Der Hamburger Weg mit Hanwha Solar für den Klimaschutz
Photo by WITTERS

Photo by WITTERS


[HSV, 27. Januar 2013] Seit der Saison 2011/2012 ist Hanwha Solar Partner der Sponsoring-Initiative des Hamburger Sport-Vereins. Vor einem Jahr konnte mit der Unterstützung des weltweit anerkannten Photovoltaik Modulherstellers das Gymnasium Osterbek mit einer circa 2000 kWh pro Jahr liefernden Photovoltaik-Anlage ausgestattet werden. Seitdem leistet das bereits als Klimaschule ausgezeichnete Gymnasium einmal mehr eine Vorbildfunktion in Sachen Klimaschutz und bringt den Schülerinnen und Schülern langfristig einen verantwortungsvollen Umgang mit Energie näher. In dieser Woche besuchte der Spielerpate des Hamburger Weg Förderprojekts, Heung Min Son, das Gymnasium Osterbek, um sich ein Jahr nach der Installation einen Eindruck vor Ort zu verschaffen und nahm sogar an einer Unterrichtsstunde des Profilkurses System Erde teil.

Schulleiter Ulrich Cain: „Wir geben uns nicht damit zufrieden, dass wir nun Solarenergie beziehen, wir möchten auch darüber hinaus zum Klimaschutz beitragen. Deswegen bieten wir den Schülern Bildungsmöglichkeiten an, die das Bewusstsein und das Know-how für unsere ökologisch verträgliche Zukunft fördern.“

„Wir sind stolz, dass wir zur Entwicklung eines sensiblen Umgangs der Schüler mit der Thematik umweltfreundliche Energie beitragen konnten und wir freuen uns über das große Interesse der jungen Menschen für nachhaltiges und gesellschaftlich verantwortliches Handeln. Deswegen finden wir es wichtig, uns regelmäßig mit ihnen auszutauschen und unser Wissen weiterzugeben“, so Thomas Franken, Senior Director Marketing, von Hanwha Solar EA Office.

Neben der Installation der Photovoltaik-Anlage auf dem Schuldach besuchten die Schülerinnen und Schüler des Profilkurses Erde im letzten Schuljahr das „Klimahaus Bremerhaven“ und konnten auch hier wertvolle Erkenntnisse für den Alltag mitnehmen.

Hanwha Solar ist seit der Bundesliga-Saison 2011/2012 Partner der Sponsoring Initiative „Der Hamburger Weg“. Im Oktober 2011 wurde der Grundstein für den Auftakt der Unterstützung gelegt, das Projekt „Sponsoring einer PV-Anlage“ wurde geboren. In Abstimmung mit fifty/fifty und SBH | Schulbau Hamburg wurden drei Schulen in die engere Auswahl genommen, die sich durch besondere Klimaschutzaktivitäten auszeichneten. Als Sieger ging das Gymnasium Osterbek hervor, das sowohl mit einer geeigneten Dachfläche, als auch mit der Auszeichnung als Klimaschule überzeugen konnte. Anfang 2012 wurde die Photovoltaik-Anlage erfolgreich installiert.

Unternehmenspartner im Hamburger Weg sind ADVANTA Management, Audi, Care-Energy, Deutsche Telekom, Emirates, Hanwha Solar, Hareico, Holsten, INFO AG, NDR 2, und die Sparda-Bank.

Weitere Informationen finden Sie unter

Hanwha SolarOne

Hanwha SolarOne Co., Ltd. (NASDAQ:HSOL) ist der weltweit größte Hersteller von Solarzellen und einer der größten Photovoltaik-Modul-Hersteller der Welt und bietet kostengünstige sowie wettbewerbsfähige, hochwertige PV Module. Das Unternehmen ist das Flaggschiff der Hanwha Gruppe, einer der größten Wirtschaftsunternehmen in Südkorea. Hanwha SolarOne ist aktiv in den Bereichen der Energieversorgung, im Handel sowie auf dem privaten und öffentlichen Wohnungsmarkt durch ein wachsendes Netzwerk an externen Distributoren, OEM-Herstellern und Systemintegratoren. Das Unternehmen verfügt über eine starke Präsenz weltweit, mit einem globalen Geschäftsnetzwerk in Europa, Nordamerika, Asien, Südamerika, Afrika und dem Nahen Osten. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen fühlt sich Hanwha SolarOne verpflichtet, für Nachhaltigkeit einzutreten und ist deshalb ein aktives Mitglied des PV Cycle Rücknahme- und Recycling-Programms. Am 8. Dezember 2014 kündigte das Unternehmen die Übernahme von Hanwha Q CELLS in einer All-Stock-Transaktion an, die voraussichtlich im ersten Quartal des Jahres 2015 abgeschlossen sein wird (siehe die historischen Eingaben bei der SEC für die vollständige Offenlegung dieser Transaktion).

Weitere Informationen finden Sie unter: investors.hanwha-solarone.com

Hanwha Group

Die 1952 gegründete Hanwha Gruppe ist einer der zehn größten Konzerne in Südkorea und ist als „FORTUNE Global 500“ Unternehmen gelistet. Zu der Gruppe gehören 56 südkoreanische und 226 internationale Gesellschaften aus den drei Hauptgeschäftsfeldern Produktion & Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistungen & Freizeit. Die Produktions-und Bausparte von Hanwha blickt auf über 60 Jahre Erfahrung als führender Industriekonzern zurück und umfasst ein breites Tätigkeitsfeld, wie die Herstellung von chemischen Grundstoffen und Hochleistungsmaterialien bis hin zu Projektentwicklung und Gesamtlösungen in der Solarenergie. Die Finanzsparte umfasst Leistungen wie Banking, Versicherungen und Vermögensverwaltung und ist darin die zweitgrößte Gruppe außerhalb des Banken-und Finanzsektors in Südkorea. Der Bereich Dienstleistungen und Freizeit bietet erstklassige Lifestyle-Services einschließlich Einzelhandel und Erholungsangeboten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hanwha.com

Back to top