Hanwha Life, Engagement für die Verbesserung der Lebensqualität in Vietnam
  • - Gemeinnütziger Bau eines öffentlichen Krankenhauses für Menschen ohne Zugang zur Gesundheitsversorgung im Rahmen gemeinnütziger Aktivitäten in Van Phong,
    im nördlichen Teil von Vietnam.
  • - Hanwha Life hilft mit ihrer Expertise und spendet 9.925 Gesundheitskarten.

Der Verwaltungsleiter der ausländischen Niederlassung, Baek Jong-Guk(vierter Platz von rechts), der Vize-Oberbürgermeister von Thin Cao Bang , Ho Xuan Dung(zweiter Platz von rechts), der Vize-Verwaltungsdirektor des öffentlichen Krankenhaus in Thin Cao Bang, Le Xuan Hoang (dritter Platz von links) haben an der Einweihungfeier des öffentlichen Krankenhauses teilgenommen und die Einweihung feierlich begrüßt.


[01. November 2015] Hanwha Life errichtete ein öffentliches Krankenhaus für Menschen, die keinen Zugang zur Gesundheitsversorgung haben und spendet Gesundheitskarten. Auf diese Weise engagiert sich das Unternehmen für die Verbesserung der Lebensqualität in Vietnam.

Am 30. Oktober errichtete Hanwha Life ein öffentliches Krankenhaus für die Einwohner in Hoabinh, Tinh Cao Bang und Van Phong und spendete es der Regierung. Der Baubeginn war im vergangenen April und wurde innerhalb von 7 Monaten beendet. Das Krankenhaus besteht aus verschiedenen Untersuchungszimmern, einer Notaufnahme, einer Entbindungsstation, Patientenzimmern und einem Impfraum und stellt ein Konzept dar, das eine medizinische Gesamtlösung anbietet.

In Van Phong leben derzeit 44.485 Menschen. Da die Krankenhäuser in Van Phong provisorisch aufgebaut wurden und nicht mehr auf dem neusten Stand sind, sind die Behandlungszimmer und die Notaufnahme so veraltet, dass sie unbrauchbar geworden sind. Häufig vorkommende Krankheiten, wie Atemwegserkrankungen, Diarrhö, klimabedingte Hauterkrankungen sowie Krankheiten, die auf verseuchtes Wasser zurückzuführen sind, können aufgrund einer mangelnden medizinischen Versorgung nicht behandelt werden.

Besonders die veraltete Entbindungsstation, das Fehlen einer Notaufnahme und ein geeigneter Impfraum für Kinder senkt die Überlebensrate der Kinder in der Region drastisch. Wenn Kinder wegen einer Erkrankungein Krankenhaus aufsuchen müssen, müssen oft weite Strecken zurueckgelegt werden, was unter den schlechten Straßenbedingungen sehr beschwerlich ist.

Zur Einweihung des öffentlichen Krankenhauses in Van Phong haben etwa 120 Menschen u.a. Ho Xuan Dung, Vize-Oberbürgermeister von Thin Cao Bang und der Verwaltungsdirektor der ausländischen Niederlassung in Vietnam von Hanwha Life, Baek Jong-Guk teilgenommen und sich für das stete soziale Engagement bedankt. Hanwha Life hat im letzten Jahr auch in Hoa Binh einen Kindergarten gebaut und gespendet. Mit seiner Expertise ist Hanwha Life als erstes koreanisches Unternehmen in diesem Bereich auf den Markt in Vietnam vorgestoßen und spendet seit dem Gesundheitskarten an mittellose Patienten. Wie im vergangenen Jahr wurden im April und Mai diesen Jahres in 11 verschiedenen Regionen wie beispielsweise Yen Bai, Phu Tho, Hai Phong, Thanh Hoa, Gia Lai, Binh Dinh, Hochiminh, Dong Nai, Lam Dong, Can Tho und Dong Thap hilfsbedürftigen Menschen 9.925 Gesundheitskarten gespendet und auf diese Weise insgesamt 20.347 Menschen eine medizinische Versorgung ermöglicht.

In Vietnam muss bei einem Krankengesuch eine Gesundheitskarte gekauft werden. Für hilfsbedürftige Menschen deckt die Regierung 70% der Kosten für die Gesundheitsversorgung. Für diejenigen, die sich die restlichen 30% der Kosten nicht leisten können, insbesondere Ältere und Kinder, spendet Hanwha Life Gesundheitskarten.

Hanwha Life hat auch mit dem Bau von Wohnhäusern begonnen. Die vietnamesische Regierung hat Grundstücke in Nghe An, Khanh Hoa und CaMau zur Verfügung gestellt. Auf diesen Grundstücken hat Hanwha Life Wohnhäuser für hilfsbedürftigte Menschen errichtet, um ihnen die Suche nach Wohnräumen zu erleichtern. Im Zuge dieses Projektes wurden seit 2013 insgesamt 145 Wohnhäuser errichtet.

Der Verwaltungsleiter der ausländischen Niederlassung in Vietnam, Baek Jong-Guk sagte: „Ich freue mich sehr, dass das Unternehmen besonders für Kinder eine medizinische Versorgung bereit stellt. In Zukunft wird Hanwha Life wichtige Beiträge für die Gesellschaft leisten“

Das soziale Engagement von Hanwha Life wird in gemeinsamer Zusammenarbeit mit der vietnamesischen Regierung durchgeführt. Das Hilfsprojekt ist ein maßgeschneidertes Programm für Menschen in Not und ist eine Initiative der vietnamesischen Regierung, der Stiftung Childfund, NGOs in Vietnam sowie Hanwha Life.

Am 1. April 2009 ist Hanwha Life als erstes koreanisches Unternehmen auf den vietnamesischen Markt vorgestoßen. Es ist ein beispielhaftes Exempel dafür, wie ein koreanisches Unternehmen ein zu 100 Prozent vollwertiges Tochterunternehmen im Ausland gegründet hat. Seit 7 Jahren gehört Hanwha Life mit einer soliden Unternehmensstruktur und einer immer höher ansteigenden Anzahl von Neuaufträgen zu den führenden Unternehmen in der Branche.

Der Umsatz der ausländischen Niederlassung in Vietnam von HanwhaLife ist von 1.6 Mrd Won auf 22.7 Mrd. Won um das 14-fache angestiegen. Bis zum Juni 2015 betrug der Umsatz 14.5 Mrd. Won und weist eine starke steigende Tendenz auf. Die Zahl der Filialen in den Großstädten Hochimin, Hanoi, Da Nang und Can Tho ist von 2009 bis 2015 von 5 auf 49 angestiegen.

Hanwha Life

Hanwha Life ist Koreas erster und zweitgrößter Lebensversicherer. Gegründet im Jahr 1946 hat sich das Unternehmen von Anfang an als Marktführer präsentiert. Auf Basis der kundenorientierten Philosopie und mit Stolz das zweitgrößte Versicherungsunternehmen Koreas beträgt das Gesamtvermögen 2014 90 Billiarden Won und erhielt 8 Jahre in Folge die beste Wertung(AAA) in der Zahlungsfähigkeit von Versicherungsangelegenheiten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hanwhalife.com/english/

Hanwha Group

Die 1952 gegründete Hanwha Gruppe ist einer der zehn größten Konzerne in Südkorea und ist als „FORTUNE Global 500“ Unternehmen gelistet. Zu der Gruppe gehören 56 südkoreanische und 226 internationale Gesellschaften aus den drei Hauptgeschäftsfeldern Produktion & Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistungen & Freizeit. Die Produktions-und Bausparte von Hanwha blickt auf über 60 Jahre Erfahrung als führender Industriekonzern zurück und umfasst ein breites Tätigkeitsfeld, wie die Herstellung von chemischen Grundstoffen und Hochleistungsmaterialien bis hin zu Projektentwicklung und Gesamtlösungen in der Solarenergie. Die Finanzsparte umfasst Leistungen wie Banking, Versicherungen und Vermögensverwaltung und ist darin die zweitgrößte Gruppe außerhalb des Banken-und Finanzsektors in Südkorea. Der Bereich Dienstleistungen und Freizeit bietet erstklassige Lifestyle-Services einschließlich Einzelhandel und Erholungsangeboten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hanwha.com

Back to top