Hanwha Group übernimmt deutschen Automobilteilehersteller
  • - Hanwha Advanced Materials übernimmt deutschen Automobilteilezulieferer von BWM und AUDI
  • - Nach den Bereichen Nuklearenergie, Chemie und Solarenergie weitet Hanwha sein Geschäft auf die Materialbranche aus.

Lee Sun Suk, CEO und Vorsitzender von Hanwha Advanced Materials, unterzeichnet am Nachmittag des 12. März (Ortszeit) im Firmensitz von Heycoustics in Dietfurt, Bayern, den Vertrag zur Übernahme des Unternehmens. Im Anschluss daran findet die Aufnahme eines Erinnerungsfotos statt.


[Bayern, Deutschland, 13 März, 2015] Laut der Hanwha Group, wird Materialhersteller Hanwha Advanced Materials den deutschen Fahrzeugfunktionsteilehersteller Heycoustics GmbH übernehmen.

Lee Sun Suk, CEO und Vorsitzender von Hanwha Advanced Materials, hat am Nachmittag des 12. März (Ortszeit) im Firmensitz von Heycoustics in Dietfurt, Bayern, den Vertrag zur Übernahme des Unternehmens unterzeichnet.

Die Heycoustics GmbH wurde 1992 gegründet und zeichnet sich durch ihre Technologie und Qualitätssicherungssysteme sowie ihre günstige geografische Lage aus. Das Unternehmen beliefert deutsche Automobilhersteller wie BMW, Audi und Volkswagen mit Fahrzeugteilen. Bei den Hauptprodukten der Firma handelt es sich um besonders leise laufende Radlaufschalen und strömungsgünstige Unterbodenverkleidungen, die für einen geringeren Kraftstoffverbrauch sorgen. Heycoustics verzeichnet seit einiger Zeit einen steigenden Umsatz durch die Automobilindustrie im Bereich Fahrzeug-Funktionsteile.

Die Übernahme hat für Hanwha Advanced Materials eine große Bedeutung, da sie den Grundstein für die Produktion von Fahrzeugteilen in Deutschland – dem Herzen der weltweiten Automobilindustrie – legt. Außerdem erzielt Hanwha Advanced Materials somit einen sichereren Stand, wenn es um den Verkauf und die erfolgreiche Bewerbung für Verträge für Materialien und Fahrzeugteile geht. Die Firma erwartet positive Entwicklungen für den dadurch entstehenden Umsatz auf dem europäischen Markt.

Lee Sun Suk, CEO von Hanwha Advanced Materials sagt: „Durch Fusionen und Übernahmen von bisher fünf Auslandsniederlassungen werden wir in der Lage sein, unser Ziel von zehn Geschäftsstellen bis 2020 zu erreichen“, sowie „Durch die Übernahme von Heycoustics sind wir einen Schritt näher an unserem Ziel, der weltweite größte Hersteller von Leichtverbundmaterialien und –teilen für
Automobile zu werden.“

Hanwha Advanced Materials hat 1986 zum ersten Mal mit der Produktion von Fahrzeugteilmaterialien begonnen. Im Bereich der hochfesten, ultraleichten Materialien ist das Unternehmen im Besitz einer speziellen Technologie und stellt Leichtverbundstoffe her, wie zum Beispiel den weltweit führenden Stoff GMT (Glasfasermatten-Thermoplast), und LWRT (Leichtbau-Thermoplast) sowie ERR, SMC, LFT.

Mit Firmensitz in Korea, Auslandsniederlassungen und Fertigungssystemen in den USA, China und Tschechien, beliefert Hanwha Advanced Materials weltweite Kunden der Automobilindustrie mit Leichtbau-Fahrzeugteilen, wie Hyundai, Kia, Ford, GM, Volkswagen und Toyota.

Durch den Verkauf von Hanwha L&Cim Juli letzten Jahres, der Abteilung für Baumaterialien, hat sich die Firma als Fachunternehmen für Materialen neu erfunden. Der Bereich der Fahrzeug-Funktionsteile, das 2011 noch bei ca. 500 Millionen Dollar lag, ist der Umsatz im vergangenen Jahr auf ca. 803 Millionen Dollar angestiegen.

Vor allem mit der Übernahme 2007des weltweit fühenden Fahrzeugteileherstellers im Bereich LWRT, Azdel in den USA, hat Hanwha Advanced Materials den Grundstein für ein globales Zuliefernetzwerk für die Automobilindustrie gelegt.

Dem Marktforschungsinstitut Visiongain zufolge wird erwartet, dass der weltweite Markt für Leichtverbundstoffe im Automobilbereich dieses Jahr 11 Milliarden Dollar Marke erreicht und schneller wachsen wird.

Heycoustics GmbH

- Gründung: 1992
- Lage: Süddeutschland, Bayern (bekannte Region in Deutschland für die Automobilindustrie)
- Firmengelände und Nutzflächen: 20,167㎡/ 9,252㎡
- Umsatz und Mitarbeiter: ca. 27 Millionen Dollar (2014) / ca. 150 Mitarbeiter
- Produktionsablauf: Zuschneiden der Radlaufschienen, Pressen, Komplettierung
- Größte Kunden: Audi, BMW, Volkswagen
- Wichtigste Produkte: Radlaufschienen, Unterbodenverkleidung

Weitere Informationen:

Hanwha Advanced Materials PR
Taeho Hur
Tel: +82 (0)2 729 1434
Email: taeho0730@hanwha.com

Hanwha Advanced Materials

Die 1965 gegründete Sparte Hanwha Advanced Materials entwickelt sich gegenwärtig zu einem globalen Hersteller für Hightech-Werkstoffe. Das südkoreanische Unternehmen unter der Leitung von CEO Kim Chang-Bum beliefert Automobilhersteller weltweit mit unterschiedlichsten Komponenten fürdie Innen- und Außenkarosserie. Produziert und entwickelt werden die Teile aus glasmattenverstärkten Thermoplasten (GMT), verstärkten Leichtbau-Thermoplasten (LWRT) und expandiertem Polypropylen (EPP). Im Jahr 2007 übernahm Hanwha Advanced Materials den US-amerikanischen Hersteller für thermoplastische Verbundwerkstoffe Azdel. Seitdem hat das Unternehmen seine Marktposition als globaler Automobilzulieferer durch die Gründung von Tochtergesellschaften in den USA, China und der Tschechischen Republik ausgebaut.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hwam.co.kr/en/main.jsp

Hanwha Group

Die 1952 gegründete Hanwha Gruppe ist einer der zehn größten Konzerne in Südkorea und ist als „FORTUNE Global 500“ Unternehmen gelistet. Zu der Gruppe gehören 56 südkoreanische und 226 internationale Gesellschaften aus den drei Hauptgeschäftsfeldern Produktion & Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistungen & Freizeit. Die Produktions-und Bausparte von Hanwha blickt auf über 60 Jahre Erfahrung als führender Industriekonzern zurück und umfasst ein breites Tätigkeitsfeld, wie die Herstellung von chemischen Grundstoffen und Hochleistungsmaterialien bis hin zu Projektentwicklung und Gesamtlösungen in der Solarenergie. Die Finanzsparte umfasst Leistungen wie Banking, Versicherungen und Vermögensverwaltung und ist darin die zweitgrößte Gruppe außerhalb des Banken-und Finanzsektors in Südkorea. Der Bereich Dienstleistungen und Freizeit bietet erstklassige Lifestyle-Services einschließlich Einzelhandel und Erholungsangeboten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hanwha.com

Back to top