Hanwha Q CELLS und AGR Nehmen PV-Kraftwerk mit
24 MW für Ingenious Clean Energy in Betrieb
  • - Umweltzertifikate-Frist Anfang 2014 trotz widriger Wetterbedingungen eingehalten
  • - 94.500 Q.PRO-G3 Solarmodule in Rekordzeit von drei Wochen installiert und vor dem 31. März in Betrieb genommen
  • - Partnerschaft zwischen Hanwha Q CELLS und AGR umfasst Entwicklung, Planung, Errichtung und Hochleistungsmodule
Hanwha Q CELLS and AGR Power up 24MW PV Power Plant in UK for Ingenious Clean Energy



[Cambridge, Großbritannien / Thalheim, Deutschland, 16. September 2014] In Rekordzeit haben Hanwha Q CELLS und AGRenewables („AGR“) ein Photovoltaik-Kraftwerk mit 24,3 Megawatt (MW) für Ingenious Clean Energy in Betrieb genommen. Trotz widriger Wetterbedingungen ist der Solarpark in Stowbridge (Cambridgeshire, England) noch vor der Umweltzertifikate-Neuregelung (Renewables Obligation Certificates) Ende März ans Netz gegangen. Innerhalb von nur drei Wochen sind dafür über 94.500 Q.PRO-G3-Solarmodule installiert worden. Die Freiflächenanlage erzeugt pro Jahr etwa 22.445 MWh an sauberer Energie – genug, um 24.800 lokale Haushalte zu versorgen und pro Jahr ca. 9.650 Tonnen an CO2-Emissionen einzusparen.

AGR, in Großbritannien ein führender Projektentwickler im Bereich erneuerbare Energien mit Spezialisierung auf PV-Großkraftwerke und mittelgroße Windparks, übernahm die Entwicklung des Stowbridge Projekts. Hanwha Q CELLS, größter europäischer Photovoltaik-Anbieter und Spezialist für Kraftwerkslösungen, hat seine erstklassigen „Engineered in Germany“-PV-Module geliefert und im Rahmen eines EPC-Vertrags (Engineering, Procurement, Construction) Konstruktion und Übergabe des PV-Parks verantwortet. Ingenious Clean Energy ist Teil der führenden Finanzdienstleistungsgruppe Ingenious und wird den sauberen Strom des PV-Parks gemäß den 1.6 Umweltzertifikate-Bestimmungen verkaufen, die in Großbritannien bis 31. März 2014 in Kraft waren.

Sebastian Speight, Geschäftsführer von Ingenious Clean Energy, sagte: „Es war eine unserer obersten Prioritäten, den PV-Park in Stowbridge noch vor dem Inkrafttreten der Umweltzertifikate-Neuregelung in Betrieb zu nehmen. Angesichts der starken Regenfälle in den ersten Bauphasen war dies eine große Herausforderung. Dank des Engagements und der hervorragenden Arbeit von Hanwha Q CELLS und AGR wurde das Kraftwerk rechtzeitig ans Netz angeschlossen und erzielt seither äußerst attraktive und zuverlässige Erträge.“

„Wir freuen uns über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Hanwha Q CELLS während dieses Projekts“, sagte Oliver Breidt, einer der Gründer und Miteigentümer von AGR. „Gemeinsam sind wir in der Lage, schnelle und zuverlässige Installationen und EPC-Arbeiten sowie attraktive Stromgestehungskosten (LCOE) zu gewährleisten.“ Die wettbewerbsfähigen LCOE (Levelized Cost of Electricity) des Solarkraftwerks sind das Ergebnis niedriger BOS (Balance of System), geringer Betriebskosten und der konstant hohen Erträge. Die beiden letzten Faktoren werden durch die hohe Qualität und Leistung der Solarmodule von Q CELLS sichergestellt. Weiterhin reduzieren kurze Installationszeiten und modulare Netzanbindung die Kosten und garantieren so frühestmögliche Erträge.

„Das Projekt Stowbridge verdeutlicht: Investoren können sich darauf verlassen, dass Hanwha Q CELLS komplette Kraftwerkslösungen und zuverlässige Renditen abliefert“, sagte Frank Danielzik, Vice President Development / Sales & EPC von Hanwha Q CELLS. Das Unternehmen weist eine Erfolgsbilanz von weltweit mehr als 700 MW installierter Leistung im Segment Großkraftwerke auf und ist einer der wenigen Anbieter, die Entwicklung, Planung und Ausführung sowie Qualitäts-PV-Module aus einer Hand bereit stellen. Des Weiteren bietet Hanwha Q CELLS finanzielle Stabilität als Teil der Hanwha Gruppe, eines koreanischen Top Ten- und „FORTUNE Global 500“-Unternehmens.

Weitere Informationen:

Hanwha Q CELLS GmbH
Sonnenallee 17-21
06766 Bitterfeld-Wolfen (OT Thalheim), Germany

Corporate Communications
Jochen Endle, Robert Reinsch
Tel: +49 (0)3494 6699 10121
Email: presse@q-cells.com

Executive Board
Hee Cheul Kim (CEO), Kye Chun Son (CFO),
Dr. Andreas v. Zitzewitz (COO), Koo Yung Lee (CCO)

Hanwha Q CELLS

Im Februar 2015 entstand Hanwha Q CELLS Co., Ltd. (NASDAQ:HQCL) als neues, global führendes Unternehmen der Solarenergie, nachdem sich mit Hanwha Q CELLS und Hanwha SolarOne zwei weltweit beachtete Photovoltaik-Unternehmen zusammengeschlossen hatten. Das kombinierte Unternehmen ist im NASDAQ unter dem Börsenkürzel HQCL gelistet. Es hat seine zwei Hauptniederlassungen in Seoul, Südkorea, (Global Executive) und Thalheim, Deutschland (Technologie & Innovation). Hanwha Q CELLS ist der weltweit größte Hersteller von Solarzellen sowie einer der größten Modulhersteller. Dank seiner differenzierten internationalen Produktionsaufstellung mit Fertigungsstätten in China, Malaysia und Südkorea, ist Hanwha Q CELLS in der einzigartigen Position, verschiedenen Marktbedürfnisse weltweit und hoch flexibel gerecht zu werden – einschließlich einiger Schlüsselmärkte mit Import-Zöllen, wie den USA und der Europäischen Union. Auf Basis seiner hochangesehenen Technologie, Innovation und Qualität, “Engineered in Germany”, bietet Hanwha Q CELLS das gesamte Spektrum außergewöhnlicher Photovoltaikprodukte, -anwendungen und Lösungen: von Solar-Modulen, über Kits bis hin zu kompletten PV-Systemen. Im Geschäft mit großen Solarkraftwerken ist das kombinierte Unternehmen auch in der Projektentwicklung und dem so genannten EPC (Engineering, Procurement, Construction) aktiv. Über sein wachsendes weltweites Vertriebsnetz in Europa, Nord Amerika, Asien, Süd-Amerika, Afrika sowie dem Nahen Osten bietet Hanwha Q CELLS exzellenten Service und langfristige Partnerschaft für seine Kunden in den Bereichen Energie-Versorger, Industrie & Gewerbe, Öffentliche Hand, sowie im Privatkundenmarkt. Hanwha Q CELLS ist ein Flaggschiff-Unternehmen der Hanwha Gruppe, eines FORTUNE® Global 500 Unternehmens sowie eines der zehn größten Unternehmen Südkoreas.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hanwha-qcells.com/de

Hanwha Group

Die 1952 gegründete Hanwha Gruppe ist einer der zehn größten Konzerne in Südkorea und ist als „FORTUNE Global 500“ Unternehmen gelistet. Zu der Gruppe gehören 56 südkoreanische und 226 internationale Gesellschaften aus den drei Hauptgeschäftsfeldern Produktion & Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistungen & Freizeit. Die Produktions-und Bausparte von Hanwha blickt auf über 60 Jahre Erfahrung als führender Industriekonzern zurück und umfasst ein breites Tätigkeitsfeld, wie die Herstellung von chemischen Grundstoffen und Hochleistungsmaterialien bis hin zu Projektentwicklung und Gesamtlösungen in der Solarenergie. Die Finanzsparte umfasst Leistungen wie Banking, Versicherungen und Vermögensverwaltung und ist darin die zweitgrößte Gruppe außerhalb des Banken-und Finanzsektors in Südkorea. Der Bereich Dienstleistungen und Freizeit bietet erstklassige Lifestyle-Services einschließlich Einzelhandel und Erholungsangeboten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hanwha.com

AGRenewables

Das 2011 gegründete Unternehmen AGR entwickelte sich im Vereinigten Königreich rasch zu einem führenden Projektentwickler im Bereich erneuerbare Energien und ist auf PV-Großkraftwerke und mittelgroße Windparks spezialisiert. AGR verfügt über laufende Projekte sowie Projektvorhaben in England, Schottland und Wales – mit einer Fülle an geplanten Projekten für das kommende Jahr.

Ingenious

Ingenious ist eine führende Finanzdienstleistungsgruppe. Zu unseren Kunden zählen über 5.000 Personen, Institutionen, Unternehmen und Familienbetriebe. Unsere Dienstleistungen umfassen Asset-Management, Unternehmensfinanzierung, Investments und Ventures. Seit unserer Gründung im Jahr 1998 brachten wir in den Bereichen Medien und Unterhaltung, saubere Energien sowie Immobilien über £ 9 Mrd. auf. Das Team von Ingenious Clean Energy besteht aus Experten dieser Branche, das in der Abteilung Ingenious Investments tätig ist. Die Mission des Teams besteht darin, Blue-Chip-Finanzdienstleistungen im Bereich der sauberen Energien bereitzustellen, wobei der Schwerpunkt auf der Aufbringung von Investitionskapital liegt. Mithilfe unseres engmaschigen Netzwerks ist das Team von Ingenious Clean Energy bestrebt, die Portfolios seiner Investoren von den langfristigen, vorhersehbaren und oftmals inflationsbedingten Cashflows, die die Branche der sauberen Energien generieren kann, profitieren zu lassen.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.theingeniousgroup.co.uk

Back to top