Hanwha SolarOne Liefert Solarmodule für Gesamtleistung von 60 MWp an Vogt Solar in Großbritannien

Hochwertige HSL-60-Poly-Komponenten des führenden Entwicklers von Solarmodulen für vier neue Solarparks

[Ismaning, Deutschland, 28. Mai 2014] Ein Sprecher der südkoreanischen Hanwha SolarOne Co. Ltd. (das „Unternehmen“ oder „Hanwha SolarOne“, Nasdaq: HSOL), hat heute einen für sein Unternehmen erfreulichen Projektabschluss bekanntgegeben: Im März 2014 hat die vogt solar ltd, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der deutschen ib vogt GmbH, im Süden Großbritanniens vier mit leistungsfähigen HSL-60-FV-Modulen bestückte Solarfarmen mit einer Gesamtleistung von 60 MWp fertiggestellt. Die Komponenten für diese Anlagen stammen komplett aus der Produktion von Hanwha SolarOne, einem der zehn weltweit führenden Entwickler und Hersteller von hochwertigen, wettbewerbsfähigen Solarmodulen.


In den südenglischen Grafschaften Devon, Kent, Hampshire sowie nahe der Kleinstadt Manningtree in Essex gelegen, weisen die Solarfarmen eine erwartete Jahresleistung von insgesamt 60,5 MWh auf. Diese Kapazität reicht aus, um mehr als 18.000 britische Haushalte mit Energie zu versorgen.


Die ib vogt GmbH ist auf die Entwicklung, Finanzierung, schlüsselfertige Fertigstellung, den Betrieb und die Verwaltung großer Solaranlagen spezialisiert.


„Die Fertigstellung mehrerer Parks, die innerhalb einer sehr engen Frist und teilweise sogar zur selben Zeit stattgefunden hat, setzt viel Erfahrung, eine straffe Planung und optimierte Prozesse voraus“, sagte Carl von Braun, geschäftsführender Vorstand und CFO der ib vogt GmbH. „Die Projekte sind die größten Fotovoltaikparks, die wir in Großbritannien bisher realisiert haben. Mit hochwertigen Produkten und der zuverlässigen Lieferung der Module hat Hanwha SolarOne einen entscheidenden Beitrag zu ihrem erfolgreichen und zeitgerechten Abschluss geleistet.“


Insgesamt wurden über 230.000 hochwertige HSL-60-Poly-Solarmodule für die vier Projekte geliefert, wobei die erste Charge im Dezember 2013 in England ankam.


„Wir sind schon seit Langem Partner von vogt solar und stolz darauf, dass wir erneut mit diesem Pionier beim Bau von Solarfarmen zusammenarbeiten und mit ihm gemeinsam diese bedeutenden Solarprojekte realisieren konnten“, bemerkte Maengyoon Kim, Managing Director von Hanwha SolarOne GmbH. „Die vier Solarfarmen sind nun ans Netz gegangen, und unsere langlebigen HSL-60-Module werden für viele Jahre für die Versorgung mit sauberer und verlässlicher Solarenergie in Großbritannien sorgen.“


HSL-60-Module zeichnen sich durch eine hervorragende Leistung und lange Haltbarkeit aus. Zum Leistungspaket von Hanwha SolarOne zählt außerdem eine zwölfjährige Gewährleistung bei Herstellungsmängeln und eine fünfundzwanzigjährige lineare Leistungsgarantie.

Weitere Informationen:

Lena Berg
PR Manager Hanwha SolarOne
Tel: +49 (0)89 / 2175 667 393
Email: lena.berg@hanwha-solarone.de

Hanwha SolarOne

Hanwha SolarOne Co., Ltd. (NASDAQ:HSOL) ist der weltweit größte Hersteller von Solarzellen und einer der größten Photovoltaik-Modul-Hersteller der Welt und bietet kostengünstige sowie wettbewerbsfähige, hochwertige PV Module. Das Unternehmen ist das Flaggschiff der Hanwha Gruppe, einer der größten Wirtschaftsunternehmen in Südkorea. Hanwha SolarOne ist aktiv in den Bereichen der Energieversorgung, im Handel sowie auf dem privaten und öffentlichen Wohnungsmarkt durch ein wachsendes Netzwerk an externen Distributoren, OEM-Herstellern und Systemintegratoren. Das Unternehmen verfügt über eine starke Präsenz weltweit, mit einem globalen Geschäftsnetzwerk in Europa, Nordamerika, Asien, Südamerika, Afrika und dem Nahen Osten. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen fühlt sich Hanwha SolarOne verpflichtet, für Nachhaltigkeit einzutreten und ist deshalb ein aktives Mitglied des PV Cycle Rücknahme- und Recycling-Programms. Am 8. Dezember 2014 kündigte das Unternehmen die Übernahme von Hanwha Q CELLS in einer All-Stock-Transaktion an, die voraussichtlich im ersten Quartal des Jahres 2015 abgeschlossen sein wird (siehe die historischen Eingaben bei der SEC für die vollständige Offenlegung dieser Transaktion).

Weitere Informationen finden Sie unter: investors.hanwha-solarone.com

Hanwha Group

Die 1952 gegründete Hanwha Gruppe ist einer der zehn größten Konzerne in Südkorea und ist als „FORTUNE Global 500“ Unternehmen gelistet. Zu der Gruppe gehören 56 südkoreanische und 226 internationale Gesellschaften aus den drei Hauptgeschäftsfeldern Produktion & Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistungen & Freizeit. Die Produktions-und Bausparte von Hanwha blickt auf über 60 Jahre Erfahrung als führender Industriekonzern zurück und umfasst ein breites Tätigkeitsfeld, wie die Herstellung von chemischen Grundstoffen und Hochleistungsmaterialien bis hin zu Projektentwicklung und Gesamtlösungen in der Solarenergie. Die Finanzsparte umfasst Leistungen wie Banking, Versicherungen und Vermögensverwaltung und ist darin die zweitgrößte Gruppe außerhalb des Banken-und Finanzsektors in Südkorea. Der Bereich Dienstleistungen und Freizeit bietet erstklassige Lifestyle-Services einschließlich Einzelhandel und Erholungsangeboten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hanwha.com

Ib vogt

Seit 2009 ist die ib vogt auf die Errichtung großer Solaranlagen spezialisiert. Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens deckt die Entwicklung und Finanzierung, Planung, Beschaffung und Bau (EPC), den Betrieb und die Wartung (O&M) sowie die Verwaltung von Solarkraftwerken ab. Als erfahrener und vollständig integrierter Fotovoltaikspezialist bietet ib vogt schlüsselfertige Lösungen für Endanleger an. Bisher realisierte ib vogt Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von rund 200 MWp. Alle Projekte wurden zeitgerecht und entsprechend den qualitativen und finanziellen Vorgaben fertiggestellt. ib vogt und seine Konzernunternehmen halten außerdem Anteile an Solarkraftwerken mit einer Gesamtleistung von rund 80 MWp auf. Das Unternehmen operiert in Deutschland, Großbritannien, Osteuropa, Indien und Südostasien.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.vogt-solar.com/en

Safe Harbour-Erklärung

Diese Pressemeldung beinhaltet zukunftsorientierte Aussagen. Solche Aussagen stellen „zukunftsorientierte“ Aussagen entsprechend Paragraf 27A des US-amerikanischen Securities Act von 1933 in seiner derzeitigen Fassung sowie Paragraf 21E des Securities Exchange Act von 1934 in seiner derzeitigen Fassung und nach der Definition im U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995 dar. Diese zukunftsorientierten Aussagen können anhand von Begriffen wie „wird“, „erwartet“, „rechnet mit“, „Zukunft“, „beabsichtigt“, „plant“, „ist der Meinung“, „prognostiziert“ und ähnlichen Formulierungen identifiziert werden. Unter anderem beinhalten die zitierten Aussagen der Unternehmensleitung in dieser Pressemeldung und der wirtschaftliche sowie betriebliche Ausblick des Unternehmens zukunftsorientierte Aussagen. Solche Aussagen beinhalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den hier gemachten zukunftsorientierten Aussagen abweichen. Weitere Informationen zu diesen und sonstigen Risiken beinhalten die bei der U.S. Securities and Exchange Commission eingereichten Dokumente von Hanwha SolarOne, beispielsweise der Geschäftsbericht im Formular 20-F. Solange dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, geht die Gesellschaft keinerlei Verpflichtung ein, zukunftsorientierte Aussagen aufgrund von neuen Informationen und zukünftigen Ereignissen oder aus anderen Gründen zu aktualisieren.


Hanwha SolarOne hat keine unabhängige Überprüfung der Informationen im Abschnitt „Über ib vogt“ oder sonstiger Informationen über die genannten Projekte, den Geschäftsbetrieb oder die Marktstellung von ib vogt vorgenommen. Hanwha SolarOne übernimmt keine Gewähr für die Exaktheit oder Vollständigkeit dieser Informationen.

Back to top