Hanwha SolarOne Unterzeichnet Südafrikas Größtes Solar-Abkommen

Hanwha SolarOne liefert Solarmodule mit einer Gesamtleistung von 155 MW an Südafrika-Projekte

[10. Dezember 2012] Hanwha SolarOne, einer der zehntgrößten PV-Hersteller der Welt, gab im Dezember bekannt, einen 155 MW umfassenden Liefervertrag für Solarmodule mit Cobra, Gransolar und Kensani abgeschlossen zu haben . In dem bisher größten Solar-Abkommen Südafrikas und der Firma wird Hanwha SolarOne seine Hochleistungsmodule an die Landesprojekte Letsatsi und Lesedi vertreiben, welche von Südafrikas Energieministerium (DOE) in der ersten Ausschreibungsrunde des Erneuerbaren-Energien-Programms auserwählt wurden. Dank der niedrigen Bevölkerungsdichte und der jährlich 2.500 Sonnenstunden ist Südafrika der ideale Ort für eine vielverpsrechende Zukunft im Solarbereich. Somit können Solarmodule von Hanwha SolarOne mit der Gesamtleistung von 155 MW genug saubere Energie für 268.000 Familien im Land erzeugen. Mit dem Beitrag von jeweils 75 MW für die Projekte Letsatsi und Lesedi wird Hanwha SolarOne in Zusammenarbeit mit Cobra, Gransolar und Kensan dem kohlenabhängigen Südafrika dabei helfen, Kohlenstoffemissionen zu reduzieren und bis 2030 insgesamt 8.400 MW PV-Energie zu produzieren. Die Lieferung der Solarmodule soll bis Ende Juni 2013 abgeschlossen sein.

„Dieser Vertrag zeigt die wachsende globale Präsenz von Hanwha SolarOne“, sagte Herr Min-Su Kim, der Präsident von Hanwha SolarOne. „Als Flaggschiff-Unternehmen der Hanwha Gruppe, Fortune Global 500-Unternehmen und als drittgrößter Photovoltaik-Hersteller der Welt mit einer Fertigungskapazität von 2,3 GW, ist Hanwha SolarOne in der idealen Position jede Region der Welt mit Gesamtenergielösungen zu versorgen. Die laufenden Bemühungen von Hanwha SolarOne, das Unternehmen zu globalisieren, ermöglichen es uns, zusätzliche Wachstumsmotoren zu entwickeln und so unseren anhaltenden Erfolg weiter auszubauen.“

„Wir freuen uns darauf, mit einem führenden PV-Hersteller wie Hanwha SolarOne zusammenzuarbeiten, der dafür bekannt ist, hochwertige und wirtschaftliche PV-Module zu vertreiben. Zusammen mit Hanwha SolarOne engagiert sich Cobra, die solare Energienutzung in Südafrika voranzutreiben und damit eine neue Epoche des Verbrauchs grüner Energien im Land einzuleiten“, erklärte Cesar Delgado von Cobra.

Gransolar-Leiter Ivan Higueras sagte, dass die Zusammenarbeit der letzte Schritt einer langjährigen Beziehung mit dem koreanischen Modulhersteller sei. „Wir haben lokale Geschäftsstellen unseres EPC und Ingenieurbüros in Südafrika eröffnet, weil wir an diesen Markt glauben. Mit dem führenden Modulversorger Hanwha als technologisch zuverlässiger Partner wird die Zukunft sehr spannend für uns alle.“

Hanwha SolarOne

Hanwha SolarOne Co., Ltd. (NASDAQ:HSOL) ist der weltweit größte Hersteller von Solarzellen und einer der größten Photovoltaik-Modul-Hersteller der Welt und bietet kostengünstige sowie wettbewerbsfähige, hochwertige PV Module. Das Unternehmen ist das Flaggschiff der Hanwha Gruppe, einer der größten Wirtschaftsunternehmen in Südkorea. Hanwha SolarOne ist aktiv in den Bereichen der Energieversorgung, im Handel sowie auf dem privaten und öffentlichen Wohnungsmarkt durch ein wachsendes Netzwerk an externen Distributoren, OEM-Herstellern und Systemintegratoren. Das Unternehmen verfügt über eine starke Präsenz weltweit, mit einem globalen Geschäftsnetzwerk in Europa, Nordamerika, Asien, Südamerika, Afrika und dem Nahen Osten. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen fühlt sich Hanwha SolarOne verpflichtet, für Nachhaltigkeit einzutreten und ist deshalb ein aktives Mitglied des PV Cycle Rücknahme- und Recycling-Programms. Am 8. Dezember 2014 kündigte das Unternehmen die Übernahme von Hanwha Q CELLS in einer All-Stock-Transaktion an, die voraussichtlich im ersten Quartal des Jahres 2015 abgeschlossen sein wird (siehe die historischen Eingaben bei der SEC für die vollständige Offenlegung dieser Transaktion).

Weitere Informationen finden Sie unter: investors.hanwha-solarone.com

Hanwha Group

Die 1952 gegründete Hanwha Gruppe ist einer der zehn größten Konzerne in Südkorea und ist als „FORTUNE Global 500“ Unternehmen gelistet. Zu der Gruppe gehören 56 südkoreanische und 226 internationale Gesellschaften aus den drei Hauptgeschäftsfeldern Produktion & Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistungen & Freizeit. Die Produktions-und Bausparte von Hanwha blickt auf über 60 Jahre Erfahrung als führender Industriekonzern zurück und umfasst ein breites Tätigkeitsfeld, wie die Herstellung von chemischen Grundstoffen und Hochleistungsmaterialien bis hin zu Projektentwicklung und Gesamtlösungen in der Solarenergie. Die Finanzsparte umfasst Leistungen wie Banking, Versicherungen und Vermögensverwaltung und ist darin die zweitgrößte Gruppe außerhalb des Banken-und Finanzsektors in Südkorea. Der Bereich Dienstleistungen und Freizeit bietet erstklassige Lifestyle-Services einschließlich Einzelhandel und Erholungsangeboten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hanwha.com

Back to top