Hanwha SolarOne Baut Eine Neue 230 MegaWatt Solarmodul-Anlage in Südkorea
  • - Die Anlage wird den Betrieb im Mai 2015 beginnen, mit einem erwarteten Umsatz von mehr als 126 Millionen US-Dollar und mehr als 6,3 Mio. USD Betriebsgewinn.
  • - Das Unternehmen wird das Modul der Forschungs- und Entwicklungs-Leistung durch den Ausbau des Forschungs-& Entwicklungs-Personals stärken.
  • - Die neue Anlage wird zur Stärkung der Präsenz von Hanwha im südkoreanischen Solarmarkt beitragen und die Antwort auf die hohen US-Einfuhrzölle sein.


[Seoul, Korea, November 17, 2014] Um seine Marktposition zu stärken, wird Hanwha eine weitere Produktionsstätte in Süd-Korea aufbauen, wo der Solarmarkt rasant wächst.

Hanwha SolarOne, mit Hauptsitz und Produktionsstätten in China, hat beschlossen, ein 230 MW PV-Modulproduktionswerk in Südkorea aufzubauen. Der Solarmodul-Hersteller wird rund 11,7 Millionen USD in den Bau der Anlage investieren und seinen kommerziellen Betrieb im Mai 2015 starten. Das Unternehmen erwartet, dass die neue Anlage ein Umsatzvolumen von mehr als 126 Mio. USD einbringen wird und ein operatives Ergebnis von mehr als 6,3 Millionen US-Dollar pro Jahr.

Hanwha SolarOne hat eine 800 MW Ingot- und Wafer-Produktionsanlage in Lianyungang, China. Darüber hinaus wird das Unternehmen 1,5 GW Zell-Produktionskapazitäten und 2 GW Modul-Produktionskapazitäten sichern, wenn der Bau der Zell- und Modulwerke in Qidong, China bis zum Ende des Jahres abgeschlossen sind. Wenn das neue Werk in Südkorea fertiggestellt ist, wird die Modul-Produktionskapazität des Unternehmens 2,23 GW erreichen. Darüber hinaus wird Hanwha SolarOne etwa 200 neue Mitarbeiter für die neue Anlage einstellen. Das Unternehmen plant auch, die Stärkung der Solarmodul Forschungs- und Entwicklungsleistung durch die kontinuierliche Anwerbung von Forschern.

Mit diesen Fortschritten wird Hanwha seine Präsenz im zurzeit schnell wachsenden südkoreanischen Solarmarkt stärken. Darüber hinaus, kann durch den Export seiner koreanischen Solarmodule in die USA die Erweiterung des Unternehmens im US-Solarmarkt effektiver vorangetrieben werden. Vor allem, weil es die hohen Einfuhrzölle auf Solarmodule, die in China produziert wurden vermeiden kann. Die USA sind der drittgrößte Kunde von Hanwha SolarOne im Jahr 2014.

Weitere Informationen:

Hanwha Group
Young Sam Kwon
Tel: 82-2-729-3005
Email: youngsam.kwon@hanwha.com

Hanwha SolarOne

Hanwha SolarOne Co., Ltd. (NASDAQ:HSOL) ist der weltweit größte Hersteller von Solarzellen und einer der größten Photovoltaik-Modul-Hersteller der Welt und bietet kostengünstige sowie wettbewerbsfähige, hochwertige PV Module. Das Unternehmen ist das Flaggschiff der Hanwha Gruppe, einer der größten Wirtschaftsunternehmen in Südkorea. Hanwha SolarOne ist aktiv in den Bereichen der Energieversorgung, im Handel sowie auf dem privaten und öffentlichen Wohnungsmarkt durch ein wachsendes Netzwerk an externen Distributoren, OEM-Herstellern und Systemintegratoren. Das Unternehmen verfügt über eine starke Präsenz weltweit, mit einem globalen Geschäftsnetzwerk in Europa, Nordamerika, Asien, Südamerika, Afrika und dem Nahen Osten. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen fühlt sich Hanwha SolarOne verpflichtet, für Nachhaltigkeit einzutreten und ist deshalb ein aktives Mitglied des PV Cycle Rücknahme- und Recycling-Programms. Am 8. Dezember 2014 kündigte das Unternehmen die Übernahme von Hanwha Q CELLS in einer All-Stock-Transaktion an, die voraussichtlich im ersten Quartal des Jahres 2015 abgeschlossen sein wird (siehe die historischen Eingaben bei der SEC für die vollständige Offenlegung dieser Transaktion).

Weitere Informationen finden Sie unter: investors.hanwha-solarone.com

Hanwha Group

Die 1952 gegründete Hanwha Gruppe ist einer der zehn größten Konzerne in Südkorea und ist als „FORTUNE Global 500“ Unternehmen gelistet. Zu der Gruppe gehören 56 südkoreanische und 226 internationale Gesellschaften aus den drei Hauptgeschäftsfeldern Produktion & Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistungen & Freizeit. Die Produktions-und Bausparte von Hanwha blickt auf über 60 Jahre Erfahrung als führender Industriekonzern zurück und umfasst ein breites Tätigkeitsfeld, wie die Herstellung von chemischen Grundstoffen und Hochleistungsmaterialien bis hin zu Projektentwicklung und Gesamtlösungen in der Solarenergie. Die Finanzsparte umfasst Leistungen wie Banking, Versicherungen und Vermögensverwaltung und ist darin die zweitgrößte Gruppe außerhalb des Banken-und Finanzsektors in Südkorea. Der Bereich Dienstleistungen und Freizeit bietet erstklassige Lifestyle-Services einschließlich Einzelhandel und Erholungsangeboten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hanwha.com

Back to top