Solarfun Powerholdings wird zu Hanwha SolarOne
  • - Verstärkung der Synergie zwischen Hanwha und Solarfun mit CI-Wandel
  • - Erweiterung ihrer PV-Zellen-Kapazität um 1.3 GW und der Modul-Kapazität um 1.5 GW, mit dem Ziel, weltweit führendes Solarunternehmen zu sein
  • - Apply RIE (Reactive Ion Etching) und SE (Selective Emitter), neue Technologie, um den Umwandlungs-Wirkungsgrad um 1% zu verbessern und den Betriebsgewinn um USD 0.3 Milliarden pro Jahr zu steigern.
  • - Dr. Christensen, Guru in der PV-R&D-Industrie, tritt Solarfun bei, um als Technischer Direktor (CTO) ab 2011 die technische Strategie von Solarfun zu leiten.

[21. Dezember 2010] Hanwha Chemical Corporation ("HCC", KOSPI: KS009830) gab heute bekannt, dass Solarfun Power Holdings (Nasdaq: SOLF, "Solarfun") sich bereit erklärt, die Unternehmensidentifizierung von Solarfun in "Hanwha SolarOne" zu ändern sowie Marke und Logo der Hanwha-Gruppe zu nutzen, mit Genehmigung des Solarfun-Vorstandes im THE PLAZA in Seoul, am 16. Dezember 2010.

Hanwha Chemical, der größte Aktionär von Solarfun kommentierte: "Der neue Firmenname wird sich verfestigen, um auf beiden Seiten vorteilhafte Beziehungen der Zusammenarbeit aufrecht zu erhalten" und "Große Investitionen in die Fähigkeiten und Entwicklungen im Bereich der Hochtechnologien führen Hanwha SolarOne zu einem der führenden Unternehmen in der Solarindustrie, mit globalen Synergien aus beiden Parteien.

Als weiteren Schritt, wird Hanwha Solar im nächsten Jahr seine PV-Zell-Kapazität um 1.3 GW und seine Modul-Kapazität um 1.5 GW erweitern. Es beendete erfolgreich die Rekapitalisierung von USD 83 Millionen für diese Expansion.

Hanwha SolarOne plant auch ab 2011 RIE (Reactive Ion Etching) und SE (Selective Emitter)-Technologien auf der PV-Zellen-Produktionslinie einzuführen. Hanwha SolarOne geht davon aus, dass die unter Einsatz dieser Technologien den Umwandlungs-Wirkungsgrad um 1% erhöhen können und den Betriebsgewinn um USD 0.3 Milliarden. RIE-Technologie wurde von Hanwha Chemical's R&D-Center entwickelt und diese Adaptierung wird der Beginn der eigentlichen Synergie zwischen Hanwha und Hanwha SolarOne sein.

RIE (Reactive Ion Etching)-Technologie unterscheidet sich völlig von dem bestehenden PV-Zellen-Herstellungsverfahren. Es verwendet zum Ätzen der Oberfläche der Halbleiterscheibe Plasma anstelle von Chemikalien, um die Reflexivität zu reduzieren und den Wirkungsgrad zu erhöhen. Der Hanwha Chemical R&D-Center begann 2009 seine Studie mit dem Aufbau der Pilotanlage der Photovoltaik-Technologien im Forschungszentrum in Daejeon, Korea und die Fertigstellung dieser Technologie gelang am Ende des Jahres 2010.

Hinzu kommt, dass Hanwha Chemical Aktien von 1366 Technologies erwarb, die die Direct Wafer-Technologie entwickeln, eine neue Technologie, um die Kosten für PV-Zellen im Vergleich zum bestehende Verfahren um 30% zu reduzieren.

Hanwha versucht Hanwha SolarOne zu einem weltweit führenden Solarunternehmen zu fördern. Dabei wird die technologische Basis und finanzielle Feuerkraft von Hanwha mit der Erfahrung und den weltweiten Verkaufs-Kanälen von Hanwha SolarOne kombiniert. Um dieses Ziel zu erreichen, wird Hanwha die Modul-Kapazität von Hanwha SolarOne erweitern, unter Investitionen von USD 6 Milliarden bis 2020.

Hanwha SolarOne haben auch Dr. Christenson, ein Guru der PV-R&D-Industrie, als Technischen Direktor von Hanwha SolarOne für sich gewonnen, um eine technologische Führerschaft beizubehalten. Christensen wird den Hanwha Chemical R&D-Center besuchen und sich am Ende des Jahres mit Forschern von Hanwha Chemical treffen. Seine Tätigkeit beginnt ab 1. Januar 2011.

Unabhängig davon, lud Hanwha Kern-Manager von Hanwha SolarOne zum Gruppen-Schulungszentrum in Gapyung, Korea, ein und gab Vorträge zur Geschichte und zur Management-Philosophie von Hanwha sowie die Chance, die Basis der wichtigsten Geschäftspartner zu besuchen.

Hanwha SolarOne

Hanwha SolarOne Co., Ltd. (NASDAQ:HSOL) ist der weltweit größte Hersteller von Solarzellen und einer der größten Photovoltaik-Modul-Hersteller der Welt und bietet kostengünstige sowie wettbewerbsfähige, hochwertige PV Module. Das Unternehmen ist das Flaggschiff der Hanwha Gruppe, einer der größten Wirtschaftsunternehmen in Südkorea. Hanwha SolarOne ist aktiv in den Bereichen der Energieversorgung, im Handel sowie auf dem privaten und öffentlichen Wohnungsmarkt durch ein wachsendes Netzwerk an externen Distributoren, OEM-Herstellern und Systemintegratoren. Das Unternehmen verfügt über eine starke Präsenz weltweit, mit einem globalen Geschäftsnetzwerk in Europa, Nordamerika, Asien, Südamerika, Afrika und dem Nahen Osten. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen fühlt sich Hanwha SolarOne verpflichtet, für Nachhaltigkeit einzutreten und ist deshalb ein aktives Mitglied des PV Cycle Rücknahme- und Recycling-Programms. Am 8. Dezember 2014 kündigte das Unternehmen die Übernahme von Hanwha Q CELLS in einer All-Stock-Transaktion an, die voraussichtlich im ersten Quartal des Jahres 2015 abgeschlossen sein wird (siehe die historischen Eingaben bei der SEC für die vollständige Offenlegung dieser Transaktion).

Weitere Informationen finden Sie unter: investors.hanwha-solarone.com

Hanwha Chemical

Hanwha Chemical war das erste Unternehmen in Korea, welches PVC, LDPE, lineares Polyethylen mit niedriger Dichte und Chlor-Alkali herstellen konnte. Seit seiner Gründung im Jahr 1965 hat es durch die Herstellung von Grundpetrochemischen Produkten beigetragen, welche die Grundlage der verschiedenen Branchen in den letzten fünfzig Jahren bilden. Hanwha Chemical hat das Wachstum der koreanischen Chemieindustrie vorangetrieben und steigert nun strategische Investitionen um der wachsenden Nachfrage auf dem Weltmarkt gerecht zu werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: hcc.hanwha.co.kr/eng/index_eng.jsp

Hanwha Group

Die 1952 gegründete Hanwha Gruppe ist einer der zehn größten Konzerne in Südkorea und ist als „FORTUNE Global 500“ Unternehmen gelistet. Zu der Gruppe gehören 56 südkoreanische und 226 internationale Gesellschaften aus den drei Hauptgeschäftsfeldern Produktion & Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistungen & Freizeit. Die Produktions-und Bausparte von Hanwha blickt auf über 60 Jahre Erfahrung als führender Industriekonzern zurück und umfasst ein breites Tätigkeitsfeld, wie die Herstellung von chemischen Grundstoffen und Hochleistungsmaterialien bis hin zu Projektentwicklung und Gesamtlösungen in der Solarenergie. Die Finanzsparte umfasst Leistungen wie Banking, Versicherungen und Vermögensverwaltung und ist darin die zweitgrößte Gruppe außerhalb des Banken-und Finanzsektors in Südkorea. Der Bereich Dienstleistungen und Freizeit bietet erstklassige Lifestyle-Services einschließlich Einzelhandel und Erholungsangeboten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hanwha.com

Back to top