Hanwha Corporation

Hanwha Corporation ist die Muttergesellschaft der Hanwha Gruppe, welche 1952 mit dem Namen Korea Explosives gegründet wurde. Die Geschäftsfelder umfassen Sprengstoffe, Verteidigung, Handel und Mechanik. Das Unternehmen gehört zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich Fertigung-und Handelsindustrie.

Hanwha Corporation


Der Sprengstoffsparte der Hanwha Corporation ist es 1959 gelungen, das Herstellungsverfahren für Dynamit vollständig aus heimischer Produktion herzustellen und ist seither zuverlässiger Lieferant für qualitativ hochwertige Spreng- und Stahlstoffe für verschiedene Industriebranchen. Auf Basis langjährig gesammelter Erfahrungen in der Sprengstoff-Technologie bietet sich eine Vielzahl von Produktionen und Dienstleistungen an, wie z.B. die Herstellung von Chemikalien und der Verkauf von verschiedenen Inhaltsstoffen für industriellen Sprengstoff, Vermantelungsindustrie (Erzeugung neuer Werkstoffe durch die Mischung von unterschiedlichen Metallen) sowie das Feuerwerksgeschäft, das für die Organisation und die Veranstaltung von Feuerwerken zuständig ist. Vor kurzem ist das Unternehmen durch den erfolgreichen Abschluss eines Dienstleistungsvertrags im Bergbausektor in Indonesien und dem Export chemischer Anlagen nach Vietnam auf den globalen Markt vorgestoßen. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, die Marktpräsenz an den ausländischen Märkten in Australien, Schwellenländern von Mittel-und Südamerika einschließlich Zentralasien zu erweitern.

Die Verteidigungssparte der Hanwha Corporation hat durch die Entwicklung des Herstellungsverfahrens von Rüstungssystemen einen großen Beitrag für die Selbstverteidigung Koreas geleistet, nachdem es 1974 zu einem der wichtigsten Rüstungsanbieter Koreas erklärt worden ist. Hanwha ist führend in der Herstellung von Präzisionsabwehrsystemen sowie geführten Systemen immer auf der Suche nach modernsten Technologien in Schlüsselbereichen des Navigationssystems und Sonar Sensoren. Ferner engagiert sich Hanwha Corporation auch im Bereich der unbemannten Technologien. Nach der Gründung von Hanwha Systems (früher Samsung Thales), welches in der Verteidigung-und Elektronikindustrie stark präsent ist, und Hanwha Techwin (früher Samsung Techwin), welches Vorreiter im Bereich der Produktion von K9 Panzerhaubitzen hat das Unternehmen seinen Status als größtes Verteidigungsunternehmen Koreas gefestigt.

Die Handelssparte der Hanwha Corporation verfügt über ein Netzwerk von acht Handels -unternehmen, neunzehn Filialen und fünf Ressourcenentwicklungszweigen und spielt selbst eine zentrale Rolle als Rückgrat für die globalen Umsätze des Konzerns. Die Hanwha Gruppe bezieht und liefert wertvolle Ressourcen wie Öl, Petrochemie, Baustoffe, Stahl, Lebensmittel, Papier, Maschinen-, Automobil-, schwere Ausrüstungen, Kohle, Solarmodule und Verteidigungsartikel. Sie ist auch darum bemüht die Bereiche neue Wachstumsmotoren, Geschäftsmodelle aus Übersee, Wiederaufforstungsprojekte, Landwirtschaftsunternehmen und Immobilienentwicklungen weiterzuentwickeln.

Die Maschinenbausparte der Hanwha Corporation, welche 1953 gegründet wurde, hat sich durch die über ein halbes Jahrzehnt lang gesammelten Erfahrungen und das Know-How wie Wärmebehandlung, Automatisierung, Präzisionsproduktion zu einem der führendsten Hersteller von Maschinen und Systemintegratoren etabliert. Das Unternehmen entwickelt und baut heute Industrieöfen, Automatisierungssysteme, Powertrain Montagen und CNC-Drehmaschinen, sodass Geschäftskunden auf der ganzen Welt von der Produktivität und der hohen Qualität profitieren. Die Geschäftsfelder wurden auf die Luft-und Raumfahrtindustrie und der Reparatur von Photovoltaikanlagen ausgeweitet. Heute konzentriert sich das Unternehmen auf den Bau von Fertigungsanlagen für die ökologisch-technologische Industrie, Photovoltaik und Batterien. Die Sparte ist stehts bemüht, seine Wettbewerbsfähtigkeit auf dem Markt zu verstärken und baut auf nachhaltiges Wachstum gemäß dem erklärten Motto ‚Global Technology & Machinery‘.

Weitere Informationen, Besuchen Sie bitte:

Verwandte Branchen

Unsere Geschäftsfelder umfassen die Fertigungs-, Konstruktions-, Finanzdienstleistungs-
und Freizeitindustrie. Durch die wachsenden Zahlen unserer Fusionen mit Partnerunternehmen in aller Welt, nutzen wir die Kraft des nachhaltigen, qualitativen Wachstums, um den Nutzen
für unsere Kunden kontinuierlich zu steigern.

Back to top