Hanwha Aerospace übernimmt amerikanischen Hersteller von Flugzeugtriebwerkskomponenten

  • Hanwha Aerospace erwirbt 100% der Anteile an EDAC Technologies in einem 300-Millionen-USD-Deal
  • Durch die Übernahme schafft sich Hanwha ein Standbein in Amerika, das zur unternehmerischen und technologischen Expansion dienen wird
  • Hanwha Aerospace will die Akquisition nutzen, um seine Position als führendes globales Luft- und Raumfahrtunternehmen zu stärken
Hanwha Aerospace übernimmt amerikanischen Hersteller von Flugzeugtriebwerkskomponenten

Vom Standort in Connecticut, USA, wird EDAC Technologies die Hightech-Fertigungskapazitäten von Hanwha Aerospace erweitern

[Juni 20, 2019] Am 10. Juni gab Hanwha Aerospace die Vertragsunterzeichnung zur vollständigen Übernahme von EDAC Technologies, einem amerikanischen Hersteller von Flugzeugtriebwerkskomponenten, bekannt. Nach Abschluss der Verhandlungen wird die Übernahme voraussichtlich einen Wert von rund 300 Mio. USD haben.

Dies ist der letzte Schritt für Hanwha Aerospace, der Nummer-1-Partner für weltweit führende Flugzeugmotorenhersteller zu werden. Hanwha Aerospace hat im April 2019 ein vorläufiges Angebot für EDAC Technologies abgegeben und wird vor der endgültigen Angebotsabgabe eine Due-Diligence-Prüfung veranlassen.

EDAC Technologies verfügt über 590 Mitarbeiter und erzielte im Vorjahr einen Umsatz von 150 Mio. USD. Die Hauptkunden von EDAC Technologies sind GE und Pratt & Whitney. Das Unternehmen stellt Triebwerkskomponenten wie integrale Schaufelrotoren und Triebwerksverkleidungen her.

Durch die Übernahme will Hanwha Aerospace eine starke Position neben führenden Triebwerksherstellern wie Pratt & Whitney und GE behaupten, indem es sein Produktportfolio erweitert und sich mehr Produktionskapazitäten sichert. EDAC Technologies bietet Hanwha Aerospace neue High-End-Verarbeitungsanlagen, die das Unternehmen international noch wettbewerbsfähiger machen werden.

Darüber hinaus wird die Akquisition Hanwha Aerospace zusätzliche Design-, Entwicklungs-, und Technologiekapazitäten hinzufügen, um sich der Branche als Top-Anbieter von Triebwerksteilen und idealer Kooperationspartner anzubieten. EDAC Technologies wird außerdem als Operationsbasis fungieren, von der aus Hanwha Aerospace seinen Einfluss auf dem amerikanischen Markt ausweiten will.

„Ausgehend von unserer hohen Produktqualität und unseren fortschrittlichen Technologien, für die wir in den letzten 40 Jahren hart gearbeitet haben, sind wir kürzlich Partnerschaften im Bereich der Risiko- und Umsatzbeteiligung eingegangen, die in unserer Branche hohe Eintrittsbarrieren aufweisen“, sagte Präsident und CEO von Hanwha Aerospace Hyun Woo Shin.

Er fügte hinzu: „Mit der Übernahme von EDAC werden wir unsere globale Präsenz weiter ausbauen und sind unserem Ziel, der weltweit führende Partner in der Flugzeugmotorenindustrie zu werden, einen Schritt näher gekommen.“

In seinem Flaggschiffwerk in Changwon, Südkorea, stellt Hanwha Aerospace fortschrittliche Flugzeugtriebwerkskomponenten her

Aufgrund des ständig zunehmenden Flugverkehrs und Frachtaufkommens wird ein jährliches Marktwachstum für Flugzeugtriebwerkskomponenten von 6% erwartet, was bis zum Jahr 2025 etwa 54,2 Mrd. USD entspricht. Um dieses Wachstum zu fördern, kündigte Hanwha bis zum Jahr 2022 Investitionen in Höhe von vier Billionen KRW an, um sich im Bereich der Flugzeug- und Verteidigungskomponenten in Übersee zu stärken.

Hanwha Aerospace ist der einzige Hersteller von Gasturbinentriebwerken in Südkorea. 1979 betrat das Unternehmen mit Wartungsdienstleistungen für Gasturbinentriebwerke die Flugzeugmotorenindustrie. Seitdem zählt Hanwha Aerospace über 8.600 hergestellte Flugzeugtriebwerke.

Hanwha Aerospace

Die Wurzeln des Unternehmens reichen zurück bis ins Jahr 1977 als Hanwha Aerospace Flugzeugtriebwerke und Filmkameras hergestellt hat. Kurz nach seiner Gründung spezialisierte sich das Unternehmen auf die Herstellung von Präzisionsinstrumenten. Hanwha Techwin diversifizierte sein Produktionsportfolio in den Bereichen Optik, Videotechnologie und Flugzeugtriebwerke und betreibt derzeit Geschäfte für Flugzeugtriebwerke, Motoren für Gasturbinen. Das Unternehmen bietet in allen seinen Geschäftsfeldern erstklassige Lösungen für Schlüssel- und Anwendungstechnologien und bildet ein wichtiges Rückgrat für die Fertigungssparte der Gruppe, die einmal aus verschiedenen Managementsystemen und Geschäften für die zivile und die Luft-und Raumfahrtindustrie besteht. Professionell kommt Hanwha Techwin den Nachfragen der Märkte schnell und gerecht entgegen.

Erfahren Sie mehr unter: www.hanwhaaerospace.com

newsletter search

Registrierung für unseren Newsletter

Registrieren Sie sich,
um als Erster von unseren neusten Fortschritten und Erfolgen zu erfahren.

Mit der Registrierung Ihrer E-Mail Adresse bestätigen Sie,
dass Sie sich mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden erklären.

Kontaktieren Sie uns.

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an Hanwha.
Für weiterführende Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Vielen Dank für die Nutzung unseres Newsletters.
Ihre E-Mail-Adresse ist erfolgreich registriert worden.

Back to top