Seung Youn Kim, Vorsitzender
der Hanwha Group, nimmt an
der Eröffnungszeremonie des neuen
Hanwha Aerospace-Werks in Vietnam teil

  • Hanwha Aerospace schließt den Bau des ersten Megaproduktionsstandorts für Flugzeugtriebwerksteile und -komponenten in Vietnam ab
  • CEO der Hanwha Group Seung Youn Kim trifft den Geschäftsführer der Vingroup, Pham Nhat Vuong, um über die Zusammenarbeit in den Bereichen Fertigung, Finanzen und CSR zu diskutieren
CEO der Hanwha Group, Seung Youn Kim, mit anderen Würdenträgern bei der Einweihungszeremonie des neuen Werks von Hanwha Aerospace in Vietnam

CEO der Hanwha Group, Seung Youn Kim, mit anderen Würdenträgern bei
der Einweihungszeremonie des neuen Werks von Hanwha Aerospace in Vietnam

[Dezember 7, 2018] CEO der Hanwha Group, Seung Youn Kim, reiste nach Vietnam, um sich vor Ort einen Eindruck der umfangreichen Geschäftstätigkeit des Unternehmens zu machen. Da der Vietnam ein zentraler Teil von Hanwhas langfristiger Investitionsstrategie ist, wurden bereits erfolgreich mehrere Zweigstellen im ganzen Land errichtet.

Am 6. Dezember nahm CEO der Hanwha Group Kim an der feierlichen Eröffnung der neuen Produktionsanlage von Hanwha Aerospace im Hoe Lac Hi-Tech Park etwas außerhalb von Hanoi in Vietnam teil. Begleitet wurde er von Choon Soo Keum, CEO und Executive Vice Chairman von Hanwha, Hyun-woo Shin, Präsident und CEO von Hanwha Aerospace, und Dong Won Kim, Chief Digital Officer und Head of Global Business bei Hanwha Life.

Zudem nahmen Truong Hoa Binh, stellvertretender Ministerpräsident von Vietnam, Nguyen Van Binh, Leiter der Wirtschaftskommission des Zentralkomitees, Chu Ngoc Anh, vietnamesischer Minister für Wissenschaft und Technologie, sowie 300 andere Beamte und Würdenträger an den Feierlichkeiten teil.

Das Werk ist der letzte Schritt von Hanwhas globaler Wachstumsstrategie. Das Unternehmen will seine Präsenz auf dem internationalen Markt für Flugzeugtriebwerke stärken und bis 2022 mehr als 4 Billionen Won (903 Millionen USD) in seine Luft- und Raumfahrtabteilung investieren. Mit einer Gesamtfläche von 100.000 Quadratmetern ist das neue Werk für die Herstellung von Flugzeugtriebwerksteilen und -komponenten der erste Megastandort dieser Branche in Vietnam.

Mit dem Erreichen der maximalen Produktionskapazität wird die Anlage zu einem der zentralen Umschlagplätze für die Herstellung von Flugzeugtriebwerksteilen. Der Produktionsstandort wird qualitativ hochwertige und vergleichbar kostengünstige Produkte herstellen und so Hanwhas Marktanteile in der globalen Triebwerksindustrie deutlich steigern. Das derzeitige Flaggschiff-Werk von Hanwha Aerospace im koreanischen Changwon wird sich auf Forschung, Entwicklung und die Herstellung von Präzisionstechnik konzentrieren.

Das neue Werk ist ein Symbol der bilateralen Beziehung zwischen Korea und Vietnam. Hanwhas erhöhtes Investitionsvolumen wird zu einer engen Zusammenarbeit der beiden Länder beitragen und neue Handelsmöglichkeiten eröffnen.

„Der neue Produktionsstandort von Hanwha Aerospace in Vietnam wird eine entscheidende Rolle bei Hanwhas Vorhaben spielen, einer der wichtigsten Global Player in der Flugzeugtriebwerksbranche zu werden“, sagte der CEO der Hanwha Group Seung Youn Kim den 300 Gästen, die an der Einweihungszeremonie teilnahmen.

„Unsere hochmoderne Fertigungstechnologie wird zur Entwicklung der vietnamesischen Luft- und Raumfahrtindustrie sowie der Präzisionstechnik beitragen und gleichzeitig die Vertrauensgrundlage bilden, auf der unsere beiden Länder ein beidseitiges Wirtschaftswachstum erreichen können“, fügte er in seiner Rede hinzu.

„Als neues Mitglied der regionalen Gemeinschaften in Vietnam werden wir uns nicht nur um die Entwicklung der lokalen Wirtschaft kümmern, sondern auch bei der Lösung von Umweltproblem mitarbeiten“, sagte Kim weiter.

Präsident Shin von Hanwha Aerospace fügte hinzu: „Die Flugzeugtriebwerksindustrie erfordert jahrzehntelange Investitionen in Technologie und Fertigungstechnik, wofür umfassendes technisches Know-how benötigt wird. Aus diesem Grund verfolgen wir in Vietnam eine langfristige und nachhaltige Investitionsstrategie.“

Die vietnamesische Regierung hat mehrmals zum Ausdruck gebracht, dass sie Hanwha im Land willkommen heißt. Im Februar 2018 besuchte der Premierminister Nguyen Xuan Phuc das Werk von Hanwha Aerospace, das sich damals noch im Bau befand. Unbeeindruckt vom stürmischen Wetter an diesem Tag richtete er ermutigende Worte an alle Beteiligten des Bauvorhabens.

Hanwha und Vietnam arbeiten auch im Bereich Technologie eng zusammen. Ein Teil der vietnamesischen Werksbelegschaft wurde zum Produktionsstandort in Changwon entsandt, um mehrere Schulungsprogramme für den Umgang mit Hochpräzisionsmaschinen zu durchlaufen, wofür sie Zeugnisse von der internationalen Zertifizierungsstelle für die Herstellung von Flugzeugsystemen erhielten. Mit ihrer offiziell zertifizierten Ausbildung kehrten sie nach Vietnam zurück und bereiteten sich darauf vor, das Gelernte für die Entwicklung der wachsenden einheimischen Flugzeugtriebwerksindustrie einzusetzen.

Der Vorsitzende der Hanwha Group, Seung Youn Kim (Dritter von rechts), und Truong Hoa Binh (Zweiter von rechts), stellvertretender Premierminister Vietnams, inspizieren die Produktionsanlagen im neuen vietnamesischen Werk von Hanwha Aerospace

Der Vorsitzende der Hanwha Group, Seung Youn Kim (Dritter von rechts), und Truong Hoa Binh (Zweiter von rechts), stellvertretender Premierminister Vietnams, inspizieren die Produktionsanlagen im neuen vietnamesischen Werk von Hanwha Aerospace

Der CEO der Hanwha Group Kim traf sich außerdem mit Pham Nhat Vuong, Gründer und Geschäftsführer der Vingroup, dem größten Wirtschaftskonglomerat Vietnams. Die beiden Wirtschaftsführer diskutierten Kooperationsmöglichkeiten für die Vingroup und Hanwha in den Bereichen Finanzen, Fertigung und CSR. Die Konzerne hoffen beispielsweise in den Sektoren Automobil, Solar und Wertpapiere auf eine fruchtbare Zusammenarbeit.

„Ich freue mich sehr über diese strategische Partnerschaft mit Vietnams führendem Großkonzern“, sagte Vorsitzender Kim während seines Treffens mit Pham. „Als Wirtschaftsvertreter unserer Länder freuen wir uns auf eine langfristige und erfolgreiche Kooperation.“

Am 7. Dezember besuchte der CEO der Hanwha Group Kim das Hanwha Techwin-Werk im Bezirk Que Vo in der Provinz Bac Ninh und sprach mit der Werksbelegschaft. Er bedankte sich für die harte Arbeit und ihren Beitrag zum unternehmerischen Erfolg Hanwhas. Das Werk wurde im März 2017 eröffnet und stellt seitdem Sicherheitstechnik wie CCTV-Kameras und Speichergeräte her.

Hanwha Aerospace

Die Wurzeln des Unternehmens reichen zurück bis ins Jahr 1977 als Hanwha Aerospace Flugzeugtriebwerke und Filmkameras hergestellt hat. Kurz nach seiner Gründung spezialisierte sich das Unternehmen auf die Herstellung von Präzisionsinstrumenten. Hanwha Techwin diversifizierte sein Produktionsportfolio in den Bereichen Optik, Videotechnologie und Flugzeugtriebwerke und betreibt derzeit Geschäfte für Flugzeugtriebwerke, Motoren für Gasturbinen. Das Unternehmen bietet in allen seinen Geschäftsfeldern erstklassige Lösungen für Schlüssel- und Anwendungstechnologien und bildet ein wichtiges Rückgrat für die Fertigungssparte der Gruppe, die einmal aus verschiedenen Managementsystemen und Geschäften für die zivile und die Luft-und Raumfahrtindustrie besteht. Professionell kommt Hanwha Techwin den Nachfragen der Märkte schnell und gerecht entgegen.

Erfahren Sie mehr unter: www.hanwhaaerospace.com

Hanwha Group

Die Hanwha Group, gegründet 1952, ist eines der Top-10-Unternehmen in Südkorea und als Fortune Global 500-Unternehmen gelistet. Die Hanwha Group verfügt über 61 inländische Tochtergesellschaften und 325 globale Niederlassungen in den drei Sektoren Produktion und Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistung und Freizeit. Mit einer 65-jährigen Branchenführerschaft umfasst Hanwhas Bau- und Fertigungssektor mehrere Bereiche wie Chemie & Werkstoffe, Luft- und Raumfahrt, Solarenergielösungen und globale Bauprojekte. Das Finanznetzwerk des Unternehmens, das im Bereich Versicherungen, Vermögensverwaltung und Wertpapierhandel tätig ist, stellt die zweitgrößte Nichtbanken-Finanzgruppe in Südkorea dar. Der Dienstleistungs- und Freizeitsektor bietet seinen Kunden Premium-Lifestyle im Einzelhandel und Resortbetrieb.
Erfahren Sie mehr unter: www.hanwha.com

newsletter search

Registrierung für unseren Newsletter

Registrieren Sie sich,
um als Erster von unseren neusten Fortschritten und Erfolgen zu erfahren.

Mit der Registrierung Ihrer E-Mail Adresse bestätigen Sie,
dass Sie sich mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden erklären.

Kontaktieren Sie uns.

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an Hanwha.
Für weiterführende Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Vielen Dank für die Nutzung unseres Newsletters.
Ihre E-Mail-Adresse ist erfolgreich registriert worden.

Back to top