Hanwha Q CELLS führt den deutschen Solarmarkt an

  • Durch Fokussierung auf hocheffiziente Module für den privaten Wohn- und Geschäftsbereich erreicht Hanwha Q CELLS den höchsten Marktanteil in Deutschland
  • Ausbau des Vertriebsnetzwerks durch das Partnerprogramm „Q-Partner“ und der Markenbekanntheit durch den Sponsorenvertrag mit dem deutschen Bundesligisten RB Leipzig
  • Hee-chul Kim, CEO von Hanwha Q CELLS, will das Unternehmen „mit hochmodernen Technologien und überzeugenden Produkten auf dem europäischen Premiummarkt positionieren“


[Januar 17, 2019] Hanwha Q CELLS hat im Jahr 2018 auf dem deutschen Solarmarkt die höchsten Marktanteile für sich beanspruchen können. Laut einer Umfrage mit deutschen Solarinstallateuren von EuPD, einem auf die Solarbranche spezialisierten Forschungsunternehmen, konnte Hanwha Q CELLS seinen Markanteil von 4,3% auf 11,5% steigern. Dies ist das Ergebnis des kundenorientieren Premiumportfolios von Hanwha Q CELLS, mit dem sich das Unternehmen stets an die Anforderungen des deutschen Solarmarkts anpasst.

Nach Angaben der International Energy Agency (IEA) hatte Deutschland im Jahr 2017 einen Anteil an erneuerbaren Energien von 33,6%; mit 6,1% ist Solarenergie eine bedeutende Energiequelle in Deutschland. Obwohl die durchschnittlichen Sonnenstunden in Deutschland und Korea ähnlich sind, hat sich die Solarenergie im Vergleich zu Kohle oder Gas als wirtschaftlichere Energiequelle herausgestellt.Auf dem privaten und gewerblichenSolarmarkt steigt die Nachfrage nach hocheffizienten Premiumprodukten, da der Markt für die Energieerzeugung zum Eigenbedarf im Vergleich zum Absatzmarkt wächst.

Durch seine umfassenden und hochqualitativen Solarlösungen stärkt Hanwha Q CELLS seine Marktdominanz unter sorgfältiger Berücksichtigung der speziellen Anforderungen des deutschen Solarmarkts.

Hanwha Q CELLS stellt Solarmodule der Spitzenklasse mit Q.ANTUM-Technologie her, um die Leistung und Langzeitstabilität der Module zu verbessern und sich so dem Konsumverhalten der deutschen Verbraucher anzupassen. In Deutschland und in ganz Europa bietet Hanwha Q CELLS mit Q.HOME eine umfassende Energielösung für den privaten Wohnbereich an, die alle notwendigen Funktionen für das Eigenheim von der Energieerzeugung über die Speicherung bis hin zum Energiemanagement bietet. Q.FLAT ist die komplementäre Installationslösung, die zur Verkürzung der Einrichtungszeit und Eindämmung der Betriebskosten eingesetzt wird.

Auch der Ausbau des Vertriebsnetzwerks durch das Partnerprogramm Q.PARTNER spielte eine zentrale Rolle bei der Positionierung des Unternehmens auf dem deutschen Solarmarkt. Im Rahmen des Q.PARTNER-Programms bietet Hanwha Q CELLS seinen Partnerunternehmen verschiedene kollaborative Dienstleistungsservices an, wie beispielsweise On- und Offlineschulungen oder Marketingmaterialen. Hanwha Q CELLS ist in ständigem Kontakt mit seinen 640 Partnerunternehmen und damit in der Lage, flexibel auf die Kundennachfrage reagieren zu können. Derzeit ist das Programm Q.PARTNER für ca. 80% des Verkaufsvolumens im privaten und gewerblichen europäischen Solarmarkt verantwortlich. Es wird ein kontinuierliches Wachstum auf dem europäischen Markt erwartet und damit eine zunehmend wichtigere Rolle des Q.PARTNER-Programms für das Premiumsegment.


Hanwha Q CELLS ist durch seine Marketingbemühungen im Bereich Sport zu einer bekannten Markte für europäische Verbraucher geworden. Im September vergangenen Jahres unterzeichnete Hanwha Q CELLS die Verlängerung des Werbevertrags mit dem Bundesligisten RB Leipzig, der mit internationalen Stars wie dem deutschen Nationalspieler Timo Werner und dem schwedischen Nationalspieler Emil Forsberg aufläuft. Der Werbevertrag sichert Hanwha Q CELLS nicht nur die bereits bestehenden Rechte wie die Stadionwerbung, Cam-Carpet- und Bankwerbung und einen exklusiven VIP-Stand. Zusätzlich wird das Unternehmenslogo in FIFA 2019 zu sehen sein, dem populärsten Fußball-Videospiel der Welt.

Hee-chul Kim, CEO von Hanwha Q CELLS, äußerte sich hierzu: „Unser Unternehmen besitzt in Deutschland, dem wichtigsten europäischen Markt, die größten Marktanteile – ein beeindruckender Beweis für die Stärke der Marke Hanwha Q CELLS.“ Er fügte hinzu, dass „Hanwha Q CELLS mit seiner hochmodernen Technologie und soliden Produktqualität mit einer beschleunigten Expansion auf dem europäischen Premium-Solarmarkt rechnet.“

Laut des Dezemberberichts des globalen Energy Consulting-Unternehmens Wood Mackenzie hat Hanwha Q CELLS im 3. Quartal 2018 den ersten Platz auf dem US-amerikanischen Solarmarkt im Bereich der Privathaushalte belegt. Diese Entwicklung lässt sich als Ergebnis der überzeugenden ersten Plätze in den Jahren 2016 und 2017 in Amerika interpretieren, in denen sich Hanwha Q CELLS als herausragender Wettbewerber auf dem Markt für hocheffiziente Solarprodukte präsentiert hat.

Hanwha Q CELLS

Hanwha Q CELLS Co., Ltd. (NASDAQ: HQCL) ist einer der weltweit führenden Hersteller von Photovoltaik-Solarzellen und –modulen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Seoul, Südkorea, verfügt über ein Zentrum für Technologie und Innovation in Thalheim, Deutschland, sowie Fertigungsstandorte in Malaysia und China. Hanwha Q CELLS bietet Solarmodule, Photovoltaik-Systemlösungen und Groß-Solarkraftwerke. Über das wachsende globale Netzwerk in Nordamerika, Asien, Europa, Südamerika und dem Nahen Osten bietet das Unternehmen herausragende Dienstleistungsservices und langfristige Kundenkooperationen in den Bereichen Versorgung, kommerzieller Handel, Regierungskooperation und Wohnungsmarkt. Hanwha Q CELLS ist eines der Flaggschiffe der Hanwha Group, gelistet als Fortune Global 500-Unternehmen und Top-10-Unternehmen in Südkorea.

Erfahren Sie mehr unter: www.hanwha-qcells.com/de

Safe Harbour Erklärung

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen. Diese Erklärungen stellen zukunftsbezogene Aussagen innerhalb der Bedeutung von Abschnitt 27A des Wertpapiergesetzes von 1933 in der jeweils gültigen Fassung und Abschnitt 21E des Security Exchange Act von 1934 in der jeweils gültigen Fassung und wie im U.S.-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 dar. Diese zukunftsbezogenen Erklärungen können durch eine Terminologie identifiziert werden, wie „wird“, „erwartet“, „nimmt an“, „Zukunft“, „beabsichtigt“, „plant“, „glaubt“, „schätzt“ und ähnliche Aussagen. Unter anderem enthalten die Zitate vom Management in dieser Pressemitteilung sowie der Geschäftsausblick des Unternehmens zukunftsbezogene Aussagen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Weitere Informationen zu diesen und sonstigen Risiken sind in den Dokumenten von Hanwha SolarOne bei der U.S.-Wertpapieraufsichtsbehörde enthalten, einschließlich des Jahresberichts auf Formular 20-F. Außer in dem gesetzlich erforderlichen Maße übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung von zukunftsbezogenen Aussagen, sei es infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitig.

newsletter search

Registrierung für unseren Newsletter

Registrieren Sie sich,
um als Erster von unseren neusten Fortschritten und Erfolgen zu erfahren.

Mit der Registrierung Ihrer E-Mail Adresse bestätigen Sie,
dass Sie sich mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden erklären.

Kontaktieren Sie uns.

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an Hanwha.
Für weiterführende Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Vielen Dank für die Nutzung unseres Newsletters.
Ihre E-Mail-Adresse ist erfolgreich registriert worden.

Back to top