PV-Flachdachsystem der Marke Hanwha Q CELLS auf Seniorenresidenz ist Eines der Größten in Dänemark

  • 56% des jährlichen Energiebedarfs durch "saubere" Energie gedeckt
  • Dänische Behörden genehmigen die Einspeisung des von der Anlage erzeugten Stromes über einen Zweirichtungszähler (Net-Metering)
  • Auslaufen von Einspeisevergütungen in Dänemark und darüber hinaus erhöht Attraktivität neuer Geschäftsmodelle
Hanwha Q CELLS PV Flat Roof System  on Danish Retirement House Is One of the Country’s Largest


[Birkerød, Dänemark / Thalheim, Deutschland, 16. April, 2014] Der PV-Spezialist Hanwha Q CELLS mit Sitz in Deutschland gibt die Fertigstellung eines der größten Flachdachsysteme in Dänemark bekannt. Die 345 kW-Flachdach-Anlage auf dem Gebäude der Seniorenresidenz Lions Park Birkerød in der Nähe von Kopenhagen erhielt von den dänischen Behörden die Genehmigung, den erzeugten Strom über einen Zweirichtungszähler an das Stromnetz anzuschließen (Net Metering). Hanwha Q CELLS war für die Lieferung der Unterkonstruktion verantwortlich und belieferte darüber hinaus die dänische Installationsfirma Isol Aps mit ca. 1.300 monokristallinen Q.PEAK-G3 265W-Modulen. Zusammen ergeben sie die moderne Q.FLAT-Lösung von Q.CELLS, die speziell für Flachdächer entwickelt wurde. Die 345 kW-Anlage generiert rund 292.000 kWh an sauberem Strom. Damit kann der jährliche Strombedarf von etwa 60 Haushalten abgedeckt und der CO2-Ausstoß um 146 Tonnen verringert werden. Über die Lebensdauer der Anlage von mindestens 25 Jahren gerechnet, entspricht dies 243 Flugreisen von Kopenhagen nach New York. Das Q.FLAT System in Dänemark unterstreicht erneut, dass PV-Dachlösungen der Marke Q CELLS die Stromrechnungen von Industrie- und Gewerbekunden effektiv verringern. In Zeiten von steigenden Energiepreisen sind vor allem Industrie- und Gewerbekunden an potentiellen Energieeinsparungen durch Solaranlagen, Net-Metering-Lösungen oder dem Verbrauch von selbst erzeugter Energie interessiert.

Bjarne Johnson, Leiter der Lions Park Birkerød Seniorenresidenz sagte, dass die PV-Anlage dabei helfen wird, sowohl die 100 Wohnungen des Hauses als auch das Pflegezentrum mit Strom zu versorgen. "Wir freuen uns sehr über den Nutzen dieser Installation. 56% unseres jährlichen Energieverbrauchs wird durch die Jahresproduktion der Anlage gedeckt. Wir haben uns für Q CELLS entschieden, um eine zuverlässig hohe Energiegewinnung zu erhalten." betonte Bjarne Johnsen und fügte hinzu, dass die Q.FLAT PV-Lösung die laufenden Kosten der Seniorenresidenz in Zeiten steigender Strompreise deutlich senken wird.

"In Dänemark werden die Subventionen für große Kraftwerke jedes Jahr Stück für Stück gekürzt. Deswegen wird die Stromerzeugung für den Eigenbedarf und das Net-Metering für Kunden zukünftig noch attraktiver werden", sagte Jonathan Goose, Vertriebsleiter bei Hanwha Q CELLS für Großbritannien, Irland und Skandinavien. In Dänemark sind in der Vergangenheit neue Gesetze eingeführt worden, um jährlich für eine stabil steigende Anzahl von PV-Anlagen zu sorgen. Die Kapazität dänischer PV-Anlagen ist von rund 17 MW in 2011 auf 200 MW in 2012 gestiegen. 800 MW hat sich das skandinavische Land bis 2020 zum Ziel gesetzt.

"Wir haben uns für Q CELLS entschieden, da es sich dabei um deutsche Qualität handelt. Gerade auf einem Markt, mit vielen asiatischen Herstellern war es uns und unseren Kunden wichtig, dass die Q CELLS Module in der EU hergestellt werden." sagte Finn Rasmussen, Geschäftsführer der Installationsfirma Isol Aps. "Unsere Kunden schätzen höchste Qualität. Deswegen verbinden wir während der Installation die Q CELLS Produkte "Engineered in Germany" mit optischem Design aus Dänemark. Verglichen mit herkömmlichen 30°-Montagesystemen in südlicher Ausrichtung wird die Ausnutzung der verfügbaren Dachfläche mit der 10°-Flachdachkonstruktion Q.FLAT-G3 in Ost-West-Ausrichtung maximiert. Dabei verdoppelt sich die Leistung von 67 Wp/m2 auf bis zu 134 Wp/m2. Somit ist das Q.FLAT-G3-System die beste Lösung für Flachdächer. Bohrungen in das Dach sind nicht nötig, die Gebäudehülle bleibt geschützt (durchdringungsfreie Montage).

Weitere Informationen:

Hanwha Q CELLS GmbH
Sonnenallee 17-21
06766 Bitterfeld-Wolfen (OT Thalheim), Germany

Corporate Communications
Jochen Endle, Robert Reinsch
Tel: +49 (0)3494 6699 10121
Email: presse@q-cells.com

Executive Board
Hee Cheul Kim (CEO), Kye Chun Son (CFO),
Dr. Andreas v. Zitzewitz (COO), Koo Yung Lee (CCO)

Hanwha Q CELLS

Im Februar 2015 ging aus dem Zusammenschluss der beiden weltweit bekanntesten Photovoltaik-Hersteller Hanwha SolarOne und Hanwha Q CELLS Hanwha Q CELLS Co., Ltd. (NASDAQ: HQCL) als neuer weltweit führender Anbieter der Solarbranche hervor. Das zusammengeführte Unternehmen ist unter dem Handelsnamen HQCL an der NASDAQ gelistet. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Seoul, Südkorea, (globaler exekutiver Hauptsitz) und Thalheim, Deutschland, (Hauptsitz für Technologie und Innovation) und es ist der weltgrößte Hersteller von Solarzellen sowie einer der größten Hersteller von Photovoltaikmodulen. Dank seiner breit gefächerten internationalen Produktionspräsenz mit Standorten in China, Malaysia und Südkorea ist Hanwha Q CELLS flexibel aufgestellt, um sämtliche globalen Märkte zu bedienen, selbst die mit Einfuhrzöllen wie die USA und die Europäische Union. Hanwha Q CELLS bietet basierend auf seiner Technologie, Innovation und Qualität „engineered in Germany“ das gesamte Spektrum an Photovoltaikprodukten, Anwendungen und Lösungen an; angefangen bei Modulen über Kits und Systeme bis hin zu groß angelegten Solarkraftwerken. Das kombinierte Unternehmen verfügt zudem über Downstream-Expertise in den Bereichen Entwicklung und EPC. Mit seinem wachsenden globalen Business-Netzwerk, das sich von Europa über Nordamerika, Asien, Südamerika, Afrika bis in den Nahen Osten erstreckt, bietet das Unternehmen seinen Kunden in den Versorgungsmärkten, den kommerziellen und staatlichen Märkten sowie in den Privatkundenmärkten exzellente Leistungen und langfristige Partnerschaften. Hanwha Q CELLS ist das Flaggschiff der Hanwha Gruppe, ein auf der FORTUNE® Global 500 geführtes Unternehmen und eines der Top-Ten Wirtschaftsunternehmen in Südkorea.

Erfahren Sie mehr unter: www.hanwha-qcells.com/de/qcells-office

Hanwha Group

Die 1952 gegründete Hanwha Gruppe ist einer der zehn größten Konzerne in Südkorea und ist als „FORTUNE Global 500“ Unternehmen gelistet. Zu der Gruppe gehören 61 südkoreanische und 258 internationale Gesellschaften aus den drei Hauptgeschäftsfeldern Produktion & Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistungen & Freizeit. Die Produktions-und Bausparte von Hanwha blickt auf über 65 Jahre Erfahrung als führender Industriekonzern zurück und umfasst ein breites Tätigkeitsfeld, wie die Herstellung von chemischen Grundstoffen und Hochleistungsmaterialien bis hin zu Projektentwicklung und Gesamtlösungen in der Solarenergie. Die Finanzsparte umfasst Leistungen wie Banking, Versicherungen und Vermögensverwaltung und ist darin die zweitgrößte Gruppe außerhalb des Banken-und Finanzsektors in Südkorea. Der Bereich Dienstleistungen und Freizeit bietet erstklassige Lifestyle-Services einschließlich Einzelhandel und Erholungsangeboten.

Erfahren Sie mehr unter: www.hanwha.com

newsletter search

Registrierung für unseren Newsletter

Registrieren Sie sich,
um als Erster von unseren neusten Fortschritten und Erfolgen zu erfahren.

Mit der Registrierung Ihrer E-Mail Adresse bestätigen Sie,
dass Sie sich mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden erklären.

Kontaktieren Sie uns.

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an Hanwha.
Für weiterführende Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Vielen Dank für die Nutzung unseres Newsletters.
Ihre E-Mail-Adresse ist erfolgreich registriert worden.

Back to top