Diese Solaranlage Funktioniert im Schnee

©World Economic Forum (Source: Flickr/World Economic Forum)

©World Economic Forum (Source: Flickr/World Economic Forum)

Das Weltwirtschaftsforum, bekannt für seine jährlichen Treffen imn schweizerischen Davos (Schweiz), ist eine unabhängige internationale Organisation die das Leben auf unserem Planeten verbessern will. Dafür bringt sie führende Persönlichkeiten und AkademikerVordenker aus der Wirtschaft, der Politik, und Gesellschaft den Wissenschaften und anderen Bereichen zusammen, die gemeinsam versuchen Lösungen für globale und regionale Herausforderungen des industriellen Fortschrits zu finden. Sie treffen sich in Davos, um Informationen auszutauschen und akute Probleme der Welt wie die Gesundheit oder den Umweltschutz zu diskutieren.

Im Januar 2013 vereinbarte Hanwha mit der Gemeinde Davos bis zum Jahre 2014 die Installation einer Fotovoltaikanlage auf dem 1000 m² großen Dach des Kongresszentrums von Davos.Danach schließt sich der Bau des angrenzenden Schwimmbads an. Die Anlage erzeugt ausreichend Energie, um über 20 Tonnen an CO2-Emissionen zu vermeiden. Dadurch helfen die von Hanwha gesponserten Solarmodule der Gemeinde Davos und dem Forum, einen großen Schritt in Richtung eines „grüneren Davos“ und einer kohlenstoffneutralen Zukunft zu machen. Eine durch Amstein+Walthert, dem Projektingenieur der Gemeinde Davos, durchgeführte Studie ergab, dass die Anlage Solarenergie von 340 kWp erzeugen wird. Dies entspricht dem Energieverbrauch von 75 Schweizer Haushalten.

Solar-Energie kann sogar in einem Land wie der Schweiz, in dem es oft schneit, erzeugt werden. Der Grund: Die Solar-Module von Hanwha werden mit den innovativsten Technologien hergestellt, die auch bei extrem ungünstigen Wetterbedingungen Höochstleistungen liefern. Sie bieten auch einen dreifachen Schutz gegen Performanceverluste durch: Verhinderung der sogenannten „Spannungsinduzierte Degradation“, den garantierten Einsatz von Hochleistungsmodulen dank fälschungssicherer Kennzeichnung und das durch die Vermeidungen von den gefährlichen „Hot Spots“, die häufig bei minderwertigen Solar-Paneelen auftreten.

Hanwha hat bereits bei zahlreichen anderen Projekten den Wert und die Nachhaltigkeit von neuen und erneuerbaren Energiequellen auf vielfältige Weise praktisch unter vielen Aspekten nachgewiesen. So hat Hanwha beispielsweise Solar-PV-Panels für das VISION House®, im Walt Disney World® Resort bereit gestellt. Dabei handelt es sich um ein experimentelles Exponat der INNOVENTIONS in Epcot® im Walt Disney World® Resort, bereit gestellt, um, das den Besuchern in der dereinen Praxis praktischen Einblick in den „grüneren Wohnungsbau“ gibt. zu zeigen wie „grün“ gebaut werden kann. Das VISION House® ist ein großes Wohnhaus mit einemr realistisch gestatteten Wohnraum und echten Einrichtungsgegenständen. Die Besucher werden ermutigt darüber nachzudenken, wie sie selbberst die Umwelt weniger belasten können und wie sie durch Veränderungen an ihrem eigenens Zuhause verändern können, um es zu einer nachhaltigen Welt beitragen können.r und langfristiger zu gestalten. Solar-Module von Hanwha sind auf dem Dach und auf dem Carport des VISION House® installiert.

Hanwha hat außerdem im Sinne n Zusammenarbeit mit demdes „Übereinkommen der Vereinten Nationen zur Bekämpfung der Wüstenbildung“ (UNCCD) und in Zusammenarbeit mit der Provinzregierung von Ningxia ein Solarkraftwerk in Nordchina gebaut. Das Projekt ist besonders bedeutungsvoll, da hier zum ersten Mal Solarenergie eingesetzt wird um die Wüstenbildung einzudämmen. Das Kraftwerk liefert die Energie für ein 3.200 Quadratmeter großes Gewächshaus im Baijtan Naturschutzgebiet der Stadt Lingwu, die im Südwesten der Mu Us Wüste liegt.

Gemeinde Davos, Hanwha Q CELLS

Gemeinde Davos, Hanwha Q CELLS

Hanwha Q CELLS

Im Februar 2015 ging aus dem Zusammenschluss der beiden weltweit bekanntesten Photovoltaik-Hersteller Hanwha SolarOne und Hanwha Q CELLS Hanwha Q CELLS Co., Ltd. (NASDAQ: HQCL) als neuer weltweit führender Anbieter der Solarbranche hervor. Das zusammengeführte Unternehmen ist unter dem Handelsnamen HQCL an der NASDAQ gelistet. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Seoul, Südkorea, (globaler exekutiver Hauptsitz) und Thalheim, Deutschland, (Hauptsitz für Technologie und Innovation) und es ist der weltgrößte Hersteller von Solarzellen sowie einer der größten Hersteller von Photovoltaikmodulen. Dank seiner breit gefächerten internationalen Produktionspräsenz mit Standorten in China, Malaysia und Südkorea ist Hanwha Q CELLS flexibel aufgestellt, um sämtliche globalen Märkte zu bedienen, selbst die mit Einfuhrzöllen wie die USA und die Europäische Union. Hanwha Q CELLS bietet basierend auf seiner Technologie, Innovation und Qualität „engineered in Germany“ das gesamte Spektrum an Photovoltaikprodukten, Anwendungen und Lösungen an; angefangen bei Modulen über Kits und Systeme bis hin zu groß angelegten Solarkraftwerken. Das kombinierte Unternehmen verfügt zudem über Downstream-Expertise in den Bereichen Entwicklung und EPC. Mit seinem wachsenden globalen Business-Netzwerk, das sich von Europa über Nordamerika, Asien, Südamerika, Afrika bis in den Nahen Osten erstreckt, bietet das Unternehmen seinen Kunden in den Versorgungsmärkten, den kommerziellen und staatlichen Märkten sowie in den Privatkundenmärkten exzellente Leistungen und langfristige Partnerschaften. Hanwha Q CELLS ist das Flaggschiff der Hanwha Gruppe, ein auf der FORTUNE® Global 500 geführtes Unternehmen und eines der Top-Ten Wirtschaftsunternehmen in Südkorea.

Erfahren Sie mehr unter: www.hanwha-qcells.com/de/qcells-office

Hanwha Group

Die 1952 gegründete Hanwha Gruppe ist einer der zehn größten Konzerne in Südkorea und ist als „FORTUNE Global 500“ Unternehmen gelistet. Zu der Gruppe gehören 61 südkoreanische und 258 internationale Gesellschaften aus den drei Hauptgeschäftsfeldern Produktion & Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistungen & Freizeit. Die Produktions-und Bausparte von Hanwha blickt auf über 65 Jahre Erfahrung als führender Industriekonzern zurück und umfasst ein breites Tätigkeitsfeld, wie die Herstellung von chemischen Grundstoffen und Hochleistungsmaterialien bis hin zu Projektentwicklung und Gesamtlösungen in der Solarenergie. Die Finanzsparte umfasst Leistungen wie Banking, Versicherungen und Vermögensverwaltung und ist darin die zweitgrößte Gruppe außerhalb des Banken-und Finanzsektors in Südkorea. Der Bereich Dienstleistungen und Freizeit bietet erstklassige Lifestyle-Services einschließlich Einzelhandel und Erholungsangeboten.

Erfahren Sie mehr unter: www.hanwha.com

newsletter search

Registrierung für unseren Newsletter

Registrieren Sie sich,
um als Erster von unseren neusten Fortschritten und Erfolgen zu erfahren.

Mit der Registrierung Ihrer E-Mail Adresse bestätigen Sie,
dass Sie sich mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden erklären.

Kontaktieren Sie uns.

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an Hanwha.
Für weiterführende Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Vielen Dank für die Nutzung unseres Newsletters.
Ihre E-Mail-Adresse ist erfolgreich registriert worden.

Back to top