Solar energy R&D center image
Page Loading video
Solar:
Energie für jeden
Galaxy background image Galaxy star image Galaxy star image Galaxy star image Galaxy star image
Earth line image
Solar energy R&D center image
Solar energy R&D center image
Solar energy R&D center image
Solar Cell background image
Solar energy R&D center video
DR. KARL interview video
performance&reliabilty background image
Global footprint background image
page ending video
page ending video 1 page ending video 2 page ending video 3
DR. JORG MULLER interview
Sun image
R&D network 4 countries earth image R&D network 4 countries earth image
earth image
earth image
Solar energy R&D center image
Solar cell Silicon image Solar cell Silicon image
Solar cell Silicon image Solar cell Silicon image
Solar Cell background image
Solar cell image
light image
light image
Solar cell light image
Solar cell image
Solar energy R&D center and sky image
328/Twh
by 2017
953/Twh
by 2025
27%
27% des weltweiten
Stromverbrauchs
bis 2050
strong wind image
strong wind icon

Starker
Wind

heavy snow image
heavy snow icon

Schneefall

salt stress image
salt stress icon

Salzbelastung

hot and dry image
hot and dry icon

Trockenheit
und Hitze

desert and sand image
desert and sand icon

Wüste
und Sand

high temperature and humidity image
high temperature and humidity icon

Hohe Temperaturen
und Feuchtigkeit

Unendlich, kostenlos und umweltfreundlich
Solarenergie
light image
light image
Die Erderwärmung wirkt sich negativ auf den Planeten, das globale Klima, die Gesellschaft und die Gesundheit der Menschen weltweit aus. Daher ist die Menschheit auf der Suche nach Alternativen, um Energie nachhaltig zu erzeugen. Umweltschonende und nachhaltige Energielösungen sind das große Thema der Zukunft. Besondere Aufmerksamkeit fällt dabei der Solarenergie zu, die sich als Zugpferd umweltverträglicher Energie herauskristallisiert hat.
Wachsende
Popularität
Steigende Nachfrage

Die Nachfrage nach Solarenergie steigt stetig an. Berichten der International Energy Agency zufolge wird der weltweite Bedarf jährlich um 14,3% wachsen und so von 328 Twh im Jahr 2017 auf 953 Twh im Jahr 2025 steigen. Bis 2050 könnte die Solarenergie 27% des weltweiten Strombedarfs abdecken. Dieses enorme Wachstum der Solarbranche lässt sich auf die Entwicklung neuer Technologien und auf sinkende Stromgestehungskosten zurückführen.

Führungskraft der Energiewende
Hanwha Q CELLS ist einer der führenden Akteure bei der Entwicklung innovativer Solarenergielösungen. Das Unternehmen sieht das besondere Potenzial der kristallinen Solarzellentechnologie als elementaren Baustein bei der Gewinnung erneuerbarer Energien.
Globales F&E
Netzwerk

Bei der Weiterentwicklung der Solartechnologie gilt es, leistungsfähige und gleichzeitig zuverlässige sowie kosteneffiziente Lösungen bereitzustellen, die sich unter verschiedenen Einsatzbedingungen bewähren. Um einen fortschrittlichen Entwicklungsprozess gemäß dieser Leistungskriterien zu gewährleisten, beschäftigt Hanwha Q CELLS in seinen Forschungs- und Entwicklungszentren in Deutschland, Südkorea, China und Malaysia mehr als vierhundert Wissenschaftler. Seit mehreren Jahrzehnten spielt Hanwha Q CELLS eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung innovativer Technologien in der Solarindustrie. Im Jahr 2011 stellte das Unternehmen die Q.ANTUM Technologie vor, die seitdem in der Branche als "state of the art" gesehen wird.

F&E Netzwerk
4
Länder
F&E Netzwerk
400
Wissenschaftler
2017

·Meilenstein von 5 GW an massengefertigten mono- und multikristallinen Q.ANTUM Solarzellen

2015

·Effizienz-Weltrekord für multikristalline Solarmodule

2011

·Die Q.ANTUM Technologie debütiert im Jahr 2011

·Q.ANTUM stellt Effizienz-Weltrekord für multikristalline Solarzellen auf

aluminium back contact image
Special nano coated power reflector image
Solar cell Silicon image
Generates more electricity image

Erzeugt mehr
Elektrizität

enlargement icon

Reflektor mit spezieller
Nanobeschichtung

Display line

Silizium

Display line

Aluminium-Kontaktierung
an der Rückseite

Display line
Q.ANTUM
Solarzelle
aluminium back contact image
Solar cell Silicon image
Generates more electricity image

Silizium

Display line

Aluminium-Kontaktierung
an der Rückseite

Display line
Standard
Solarzelle
Nicht einfach PERC, sondern Q.ANTUM!

Die Q.ANTUM Technologie von Hanwha Q CELLS basiert auf der PERC Technologie. Dank einer zusätzlichen Schicht in der Solarzelle wird das Licht, das die Zellrückseite ohne Produktion von Ladungsträgern erreicht, zurück in die Zelle reflektiert, wo es erneut in Strom umgewandelt werden kann.

Dauerhaft höhere
Modulleistung
Enhanced UV response icon

Verbesserte
Effizienz im
UV Spektrum

learn more tab button
UV transmitting and blocking EVA icon

UV durchlässige
EVA vor
der Zelle

learn more tab button
Optimized glass icon

Optimiertes
Solarglas

learn more tab button
Enhanced UV response icon
Verbesserter Umgang mit UV-Strahlen
Durch die Verwendung von dünnen Emittern und hochtransparenten Modulen wird eine bessere Umwandlung von UV-Strahlung erreicht, was zu einer Erhöhung der Leistung führt.
percent of photons converted to electrons graph enlargement icon
UV transmitting and blocking EVA icon
EVA-Schichten zur Übertragung
und Blockierung von UV-Strahlung
Die Vorderseite wird mit einer hochtransparenten EVA-Schicht ausgestattet; die Rückseite erhält eine weitere EVA-Schicht zum Schutz der Materialien vor UV-Strahlung. Dies ermöglicht den Einfall einer größeren Lichtmenge sowie eine längere Lebensdauer der Module.
UV transmitting and blocking EVA graph Display line UV transmitting EVA and UV blocking EVA text
Optimized glass icon
Optimierte Gläser
Für die Module werden Gläser verwendet, die dank hoher Transparenz kaum Licht reflektieren und eine hohe Durchlässigkeit erreichen. Auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen wie schwachem oder flachem Lichteinfall, produziert das Modul mit Hilfe des optimierten Solarglases überdurchschnittlich viel Strom.
Optimized glass graph
Display line
Display line
Display line
Display line
pop-up close tab button
Von PERC zu Q.ANTUM:
Ertragssicherheit
Die PERC Technologie erhöht die Leistung von Solarzellen- und Modulen, jedoch gefährden verschiedene Effekte die Leistung von PERC Modulen. Um Q.ANTUM Solarmodule vor Degradationseffekten zu schützen sowie deren sichere Handhabung zu gewährleisten, entwickelte Hanwha Q CELLS die sogenannte "Ertragssicherung" mit Technologien wie Anti-PID, Anti-LID, "Hot-Spot Protect" und TRA.Q™.
Anti-PID icon

Anti-PID

Anti-LID icon

Anti-LID

Hot-Spot Protect icon

Hot-Spot Protect

TRA.Q™ icon

TRA.Q™

Anti-PID
Potenzialinduzierte Degradation (PID) kann die Modulleistung um mehr als 80% reduzieren. Seit 2012 erforscht Hanwha Q CELLS diesen Effekt. Dank des tiefen PID Verständnisses im Unternehmen sind seit Jahren alle Produkte von Hanwha Q CELLS mit der Anti-PID Technologie ausgestattet. Seither trat kein einziger PID-Fall mehr auf. Die Anti-PID Technologie verhindert Ladungsverluste auf Zellebene. Dies führt zu einem gleichbleibend hohen Ertrag des Solarmoduls.
Anti-PID image Object icon Object icon Object icon Object icon Object icon Object icon Object icon Object icon Object icon Object icon Object icon Object icon Object icon Object icon
Anti-LID
(Lichtinduzierte Degradation)
Die Anti-LID Technologie verhindert einen Leistungsabfall des Moduls um bis zu 10%, indem sie Bor-Sauerstoff-Verbindungen deaktiviert.
Anti-LID image electron icon electron icon electron icon electron icon electron icon electron icon electron icon electron icon electron icon electron icon electron icon electron icon electron icon electron icon electron icon electron icon
Anti-PID Technologie
Hanwha Q CELLS sieht die Degradation nach intensiver Forschungsarbeit als eine der größten Herausforderungen und führt deshalb APT-Tests durch.
Anti-PID technology gragh Normal power text Shinting line Catastrophic power loss text
Leistungsvergleich:
Herkömmliche Produkte vs. Q.ANTUM mit Anti LID
Q.ANTUM Anti-LID description

305

299

Mehr als 6% höhere Leistung mit der Q.ANTUM ULTRA Technologie

Nominalleistung: 305W

Anfangsdegradation: 2%

Garantierte Ausgangsleistung

Standard product Anti-LID description
pop-up close tab button
Hot-Spot Protect
Durch das Hot-Spot Protect-Verfahren erkennt Hanwha Q CELLS so genannte Hot-Spots auf Solarzellen und sortiert diese aus. Hot-Spots können Module beschädigen und im Extremfall sogar entzünden.
Hot-Spot Protect image
TRA.Q™
Jede Solarzelle bei Hanwha Q CELLS wird mit einer Lasermarkierung versehen, der TRA.Q™ Technologie. So können Produkte des Unternehmens einwandfrei identifiziert und kategorisiert werden. Durch die Authentizitäts- und Fehleranalyse wird eine gleichbleibend hohe Produktqualität sichergestellt.
TRA.Q™ image
Hot-Spot-Klassifizierung vs.
Shuntklassifizierung ohne IR-Kamera
Mittels IR-Kameras erkennt Hanwha Q CELLS Hot-Spots bei der finalen Inspektion der Solarzelle. Danach werden die betroffenen Zellen aussortiert.
Hot-Spot Protect gragh Unclassified hot-spots gragh image Hot-Spot Protect gragh text
Ohne TRA.Q™ vs. Mit TRA.Q™
Ein zentrales Element jeder Solarzelle von Hanwha Q CELLS ist ihr "Tra.Q". Dieser einzigartige Lasercode gewährleistet die original Hanwha Q CELLS Qualität und ermöglicht es darüber hinaus, jede Zelle vom Wafer, über jeden einzelnen Produktionsschritt hinweg bis ins Feld zurückzuverfolgen.
TRA.Q™ gragh image
without laser marking image
with laser marking image
pop-up close tab button
yield of Q cells solar module 305Wp with Q.ANTUM technology gragh line level of power generation: standard vs. q.antum gragh image
yield of Q cells solar module 305Wp with Q.ANTUM technology gragh line level of power generation: standard vs. q.antum gragh image
level of power generation: standard vs. q.antum gragh image text
Leistungsstufe:
Standard vs. Q.ANTUM
Die Q.ANTUM Technologie als technologisches Aushängeschild von Hanwha Q CELLS erhöht die Effizienz und Leistung der Solarzellen- und Module, wodurch sich ein erheblich besserer Energieertrag ergibt.
Moduleffizienz
19,5%
Solarmodul in Standardgröße
301Watt
Zertifizierte Effizienz
Durch intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit an der Q.ANTUM Technologie erreichte Hanwha Q CELLS im Jahr 2016 den Weltrekord für Moduleffizienz von multikristallinen Solarmodulen mit 19,5% Effizienz und einer Leistung von 301 W. Diese Ergebnisse wurden vom renommierten Forschungszentrum Fraunhofer ISE offiziell zertifiziert.

Frage 1:

Bitte sagen Sie uns etwas über die führende Stellung von Hanwha Q CELLS in der Solarbranche.

Frage 2:

Was unterscheidet die Q.ANTUM Technologie von PERC-basierten Solarmodulen?

Frage 3:

Wie geht Hanwha Q CELLS bei der Q.ANTUM Technologie das Problem der Degradation an?

Technologieführerschaft beinhaltet viele Aspekte. Bei Hanwha Q CELLS entwickeln wir seit vielen Jahren Technologien, um die Kosten zu reduzieren, die Zelleffizienz zu erhöhen und die Zuverlässigkeit zu sichern.

Im Zentrum unserer Entwicklung steht die Q.ANTUM Technologie, die auf PERC basiert aber über viele zusätzliche Eigenschaften verfügt.

Die Q.ANTUM Technologie hat dem Unternehmen mehrere Effizienz-Weltrekorde eingebracht.

2012 haben wir die Q.ANTUM Technologie in die Massenproduktion überführt und vor kurzem haben wir 5 GW an in Masse produzierten Q.ANTUM Zellen überschritten.

Das bedeutet, dass mehr als 1 Milliarde Q.ANTUM Zellen produziert wurden.

Daher möchte ich sagen, dass Hanwha Q CELLS eines der weltweit führen Unternehmen im Bereich der PERC-Zellen-Technologie ist.

Wie bereits erwähnt, steht Hanwha Q CELLS mit den Q.ANTUM Produkten für hohe Produktqualität und hohen Energieertrag.

Wir haben nicht nur Mittel gefunden, um LID und LeTID einzudämmen,

sondern unsere Produkte verfügen außerdem über zusätzliche Qualitätsmerkmale wie "Hot Spot Protection", eine "Anti-PID-Technologie"

und wir haben weitere interne Qualitätsmerkmale, um höchste Zuverlässigkeit zu garantieren.

Dies spiegelt sich auch in unserer mehr als sechsjährigen Felderfahrung mit der Technologie wider.

Basierend auf dieser Erfahrung sehen wir, dass unsere Q.ANTUM Technologie den höchsten Energieertrag erzielt.

Es lässt sich festhalten, dass die Q.ANTUM Technologie bezüglich der Leistung, des Preises und der Zuverlässigkeit unser bestes Produkt ist.

Wie bereits erwähnt, hat Hanwha Q CELLS mehr als 10 Jahre in die Entwicklung der Q.ANTUM Technologie investiert.

Schon zu Beginn des Entwicklungsprozesses haben wir besonderes Augenmerk darauf gelegt, die Degradationseffekte zu verstehen.

Basierend auf dem tiefen Verständnis der Ursachen, haben wir Lösungen gefunden, um die Degradationseffekte zu kontrollieren und einzudämmen.

Im Resultat werden alle unsere Q.ANTUM Zellen einer speziellen Behandlung unterzogen, sodass sie während ihrer gesamten Nutzungsdauer einen hohen Energieertrag gewährleisten.

Dies wiederum zeigt sich in branchenführenden Leistungsgarantien für unsere Produkte.

Wir sind sicher, dass unsere Q.ANTUM Technologie über 25 Jahren hinweg hohe Energieerträge liefert.

Q.ANTUM wurde entwickelt zur
  • ·Effizienzsteigerung
  • ·Kostenreduzierung
  • ·Sicherung der Zuverlässigkeit
Über 1 Milliarde Q.ANTUM Zellen (5 GW) wurden seit 2012 produziert
Leistungssteigernde Produktmerkmale von Hanwha Q CELLS:
  • ·Anti-LID,
  • ·Anti-LeTID,
  • ·Hot-Spot Protection,
  • ·Anti-PID
Q.ANTUM Technologie liefert den höchsten Energieertrag
Hanwha Q CELLS hat Lösungen entwickelt, um die Degradation im Feld einzudämmen.
Q.ANTUM Zellen verfügen über einen in der Industrie führenden Energieertrag und halten zudem über 25 Jahre.
00:00
Interview
Dr. Jörg Müller
Vice President R&D Cells bei Hanwha Q CELLS Hanwha Q CELLS Hanwha Q CELLS
Dr. Jörg Müller, Vice President R&D Cells bei Hanwha Q CELLS, betont die in der Solarbranche einzigartige Leistung und innovative Technik der Q.ANTUM Technologie und sagt, "nicht einfach PERC kaufen, sondern Q.ANTUM".
hanwha Q cells quality assurance image
level 4 image
hanwha Q cells quality assurance image
level 3 image
hanwha Q cells quality assurance image
level 2 image
hanwha Q cells quality assurance image
level 1 image
hanwha Q cells quality assurance text
Kompromisslose
Qualitätssicherung

Um die Qualität jedes einzelnen Solarmoduls sicherzustellen, verwendet Hanwha Q CELLS ein 4-stufiges Qualitätssicherungsverfahren. Das 4-stufige Qualitätssicherungsverfahren von Hanwha Q CELLS besteht aus der initialen Zertifizierung der Produkte, der Hanwha Q CELLS Ertragssicherung ("Q CELLS Yield Security"), der Qualitätsprüfung des VDE ("VDE Quality Tested") und dem eigenen Qualitätssicherungsprogramm von Hanwha Q CELLS.

Beim den Tests werden die Produkte extremer Witterung wie Schneesturm, Hagel, Hitze und Kälte oder Nässe ausgesetzt und so einem Härtetest unterzogen. Die hierbei angesetzten Test-Maßstäbe sind doppelt bis dreifach so hoch wie bei der IEC-Prüfung. So stellt Hanwha Q CELLS die herausragende Qualität und Widerstandfähigkeit seiner Produkte sicher.

Frage 1:

Die PERC-Technologie bietet die höchsten Leistungsklassen und Erträge im Bereich der kristallinen Solartechnologie. Bitte erklären Sie die Funktionsweise dieser Technologie.

Frage 2:

Welche Rolle hat Hanwha Q CELLS bei der Entwicklung und Ausreifung der PERC-Technologie gespielt und wo steht sie heute?

Frage 3:

Laut Medienberichten sind PERC-Module anfällig für Degradationseffekte. Würden Sie uns über diese Degradationseffekte aufklären?

Frage 4:

Inwieweit werden heute die Degradationseffekte in der Solarindustrie verhindert?

Gerne. PERC heißt "Passivated Emitter Rear Cell".

Es gibt zwei Unterschiede im Vergleich zur Standard-Solarzelle.

Zum einen hat man eine bessere elektrische Passivierung auf der Zellrückseite. Zum anderen verfügt die Zelle über eine dielektrische Schicht auf der Rückseite, die das Licht in die Zelle reflektiert.

Diese beiden Merkmale verbessern die Energieeffizienz der Zelle und verhelfen dem Modul zu einer höheren Leistungsklasse.

Man kann PERC als die Technologie der Zukunft bezeichnen und obwohl dies recht simpel klingt, war die Entwicklung dieser Technologie mit erheblichem Aufwand verbunden.

Das Fraunhofer Institut unterstützt diese Technologie ebenfalls und wir bieten Unternehmen unsere Unterstützung an, die diese Technologie anwenden wollen.

Hanwha Q CELLS ist einer der Vorreiter in der PERC Technologie.

Sie haben nicht nur früh mit der Entwicklung der Technologie begonnen, sondern diese auch frühzeitig in die Serienfertigung überführt.

Als Resultat dieser Bemühungen verfügt Hanwha Q CELLS heute über die Q.ANTUM-Zelle, die alle Vorteile von PERC in sich vereint und hohe Leistungsklassen erreicht.

Es stimmt, dass es unter bestimmten Bedingungen Degradationseffekte gibt, wie die lichtinduzierte Degradation (LID, light-induced degradation).

Die lichtinduzierte Degradation ist seit längerer Zeit bekannt und viele Technologen arbeiten daran.

Auch wir bei Fraunhofer bieten Lösungen zum Problem der lichtinduzierten Degradation, etwa Möglichkeiten zur Charakterisierung.

Als die PERC-Zelle weiterentwickelt wurde, trat ein neues Phänomen der LID, auf die sogenannte LeTID.

LeTID steht für erhöhte Licht induzierte Degradation bei erhöhten Temperaturen und bedeutet, dass bei hoher Lichteinstrahlung und erhöhten Temperaturen eine Degradation von bis zu 10% auftreten kann.

Die Leistung der Zelle wird also erheblich verringert.

Um erfolgreiche PERC-Zellen herzustellen, muss dieses Problem also gelöst werden.

Hanwha Q CELLS war meines Wissens eines der ersten oder sogar das erste Unternehmen, das berichtete, Lösungen für diese Effekte gefunden zu haben.

Viele Unternehmen behaupten, dass ihre Produkte keine Degradationseffekte aufweisen. Allerdings würde ich dies als Kunde lieber selbst überprüfen.

Darüber hinaus würde ich die Unternehmen fragen, ob sie die Degradationseffekte vollständig verstanden haben und ob sie bei der Produktion der Zellen die notwendigen Gegenmaßnahmen getroffen haben.

Ich bin davon überzeugt, dass die PERC-Technologie ohne Degradationseffekte geliefert werden muss.

Erfolgreiche Unternehmen müssen die Technologie beherrschen und dies auch belegen.

PERC= Passivierung der Solarzellenrückseite
Vorteile von PERC:
  • ·Bessere elektrische Passivierung auf der Zellrückseite
  • ·Dielektrische Schicht reflektiert Licht zurück in die Zelle
Beide Effekte resultieren in einer besseren Lichtausbeute und somit in höherem Energieertrag.
Hanwha Q CELLS ist einer der Vorreiter der PERC-Technologie.
Die Q.ANTUM Technologie auf PERC-Basis bietet höhere Leistungsklassen.
Hanwha Q CELLS entwickelte als erstes Unternehmen eine "Anti-LeTID"-Lösung.
Die Beseitigung des Degradationseffekts ist der Schlüssel zum Erfolg.
00:00
light image
Interview
Dr. Karl Heinz KÜSTERS
des Fraunhofer CSP
Die Technologien und innovativen Konzepte von Hanwha Q CELLS stoßen bei Experten der Energiebranche auf positive Resonanz. Dr. Karl Heinz Küsters, anerkannter Experte der Solarbranche und Forschungsleiter im Fraunhofer CSP, sieht Hanwha Q CELLS mit der Q.ANTUM Technologie als Vorreiter bei der Entwicklung von PERC Technologien und als potenziellen Botschafter für die weltweite, großflächige Verbreitung der Solarenergie.
"Engineered in Germany"
erfährt weltweite Anerkennung
solar award 2017 winner image
2017 Intersolar Award

Hanwha Q CELLS erhielt in der Kategorie Solarenergie den Intersolar Award 2017. Dabei hat sich das Solarmodul Q.PEAK RSF L-G4.2 in einer Konkurrenz von 50 Bewerbern als innovativstes Produkt durchgesetzt.

PV magazine award image
PV Magazine Award

Das Modell Q.PEAK RSF L-G4.2 von Hanwha Q CELLS erhielt beim PV Magazine Award 2017 die Auszeichnung für das innovativste Produkt. Besonders beeindruckt waren die Preisrichter von dem Stahlrahmen, der dezentralen Anschlussdose und dem einfachen Montagesystem.

EUPD RESEARCH TOP BRAND 2017 image 1
EUPD RESEARCH TOP BRAND 2017 image 2
EuPD Research
Top Brand 2017

2017 erhielt Hanwha Q CELLS in Frankreich, Italien, Großbritannien und Deutschland von EuPD Research die Auszeichnung Top Brand PV. Das Unternehmen erhielt diese Auszeichnung in Europa vier Mal und in Australien zwei Mal in Folge.

EuPD ist ein Forschungsinstitut, das durch die Analyse von Produktmerkmalen und Dienstleistungen sowie durch Umfragen die Marketingstrategien und das Markenimage eines Unternehmens vergleicht.

solar industry awards 2015 image
Solar Industry Awards 2015
Das multikristalline Modul Q.PLUS-G4 mit einer maximalen Leistung von 280 Wp erhielt von rund 70.000 Verantwortlichen der Solarbranche in einer zweimonatigen Onlineumfrage in der Kategorie "innovative Produkte in Massenfertigung“ den Solar Industry Award. Die Solar Industry Awards wurden im Jahr 2015 in 13 Kategorien verliehen – eine weitere Bestätigung der enormen Anerkennung für die Q.ANTUM Technologie in Fachkreisen.
Mit der weltweit größten Produktionskapazität für Solarzellen schreibt  Hanwha Q CELLS Hanwha Q CELLS Hanwha Q CELLS im Solarsektor Geschichte
Dank patentierter Photovoltaiklösungen aus eigener Entwicklung steht Hanwha Q CELLS für seriengefertigte Solarprodukte in Spitzenqualität. Das Unternehmen ist weltweit der größte Produzent von Solarzellen aus eigener Herstellung und erreicht zum Jahresende 2017 eine Fertigungskapazität von 8 GW. Im Jahr 2017 erreichte Hanwha Q CELLS darüber hinaus den Meilenstein von einer Milliarde an massengefertigten Solarzellen mit der firmeneigenen Q.ANTUM Technologie.
8.0 GW Power generation capacity text
1 billion Q.ANTUM solar cell production text
SWIPE tab
Energielösungen für den weltweiten Markt
Hanwha Q CELLS bietet in 50 Ländern der Welt Lösungen für die hocheffiziente Stromerzeugung mit Solartechnologie an. Das Unternehmen baut seine starke Marktposition auch durch große Lieferverträge mit internationalen Unternehmen weiter aus.
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
Global footprint map point icon
learn more tab button
learn more tab button
learn more tab button
learn more tab button
learn more tab button
learn more tab button
Hanwha Q CELLS Hanwha Q CELLS Hanwha Q CELLS schafft
Solarenergie für alle.
Solarenergie gibt es überall. Die Energie der Sonne ist die Grundlage des Lebens, die jede Pflanze und jeden Menschen nährt. Hanwha möchte in seiner Rolle als technologischer Wegbereiter allen Menschen einen einfachen Zugang zu umweltfreundlicher Solarenergie ermöglichen und produziert zu diesem Zweck Solarmodule in großen Stückzahlen. Hanwha nimmt seine führende Stellung in der Solarindustrie ernst und verpflichtet sich dazu, die unternehmerischen Grundwerte umzusetzen und seine Arbeit vollständig in den Dienst der Menschen zu stellen.
-Vice President R&D Cells der Hanwha Q CELLS GmbH, Dr. Jörg Müller
scroll down icon

Nach unten scrollen

footer background black image footer background blue image
scroll down icon

Nach unten scrollen

Tastatur

arrow icon
Copyright tab button Copyright tab button Copyright tab button
Please rotate your device image