Hanwha Q CELLS Weitet Produktionskapazität bis Ende des Jahres auf 1,5 Gigawatt aus

  • Bau einer zusätzlichen 204 Megawatt (MW) Produktionslinie im malaysischen Werk termingerecht fertiggestellt
  • „Manufacturing Excellence“ Initiativen an den Produktionsstandorten in Malaysia und Deutschland für weitere 230 MW bis Ende 2014
  • 539 MW an Auslieferungen im ersten Halbjahr 2014: Position als Nr. 1 unter europäischen Photovoltaikanbietern bestätigt

[Thalheim, Deutschland / Cyberjaya, Malaysia, 7 August 2014] Hanwha Q CELLS, Europas größter Anbieter in der Photovoltaik (PV), hat den Bau einer zusätzlichen 204 MW Produktionslinie für Hochleistungssolarzellen an seinem malaysischen Fertigungsstandort planmäßig abgeschlossen. Des Weiteren kündigte das in Deutschland ansässige Unternehmen einen zusätzlichen Ausbau seiner Produktionskapazität auf insgesamt über 1,5 Gigawatt (GW) bis zum Jahresende an. Wie das Unternehmen mitteilte, hat es an seinen Produktionsstandorten in Malaysia und Deutschland „Manufacturing Excellence“ Initiativen gestartet, die zu Kapazitätssteigerungen von ca. 230 MW führen sollen. Damit reagiert Hanwha Q CELLS auf die weltweit wachsende Nachfrage nach seinen hochwertigen Solarmodulen sowie PV-Anwendungen und -Lösungen.

Im ersten Halbjahr 2014 hat Hanwha Q CELLS seine Warenlieferungen um 68 Prozent auf insgesamt 539 MW gesteigert (H1 2013: 320 MW). Dies unterstreicht die Position des Unternehmens als größter europäischer Photovoltaikanbieter. CEO Charles Kim kommentiert: „Hanwha Q CELLS baut seine starke Position auf den internationalen PV-Märkten weiter aus. Vor dem Hintergrund der wachsenden globalen Nachfrage nach unseren hochwertigen PV-Produkten und -Lösungen erhöhen wir unsere internationale Produktionskapazität weiter.“

Malaysia: Termingerechte Inbetriebnahme der neuen Produktionslinie

Den Bau einer weiteren Produktionslinie für Solarzellen im Werk in Cyberjaya, Malaysia, hatte Hanwha Q CELLS erstmals im Januar 2014 verkündet. Ende Juni 2014 hat das Unternehmen die Linie planmäßig fertig gestellt und den Betrieb aufgenommen. Gegenwärtig wird die Linie auf ihre volle Auslastung hochgefahren. Damit hat das Hauptwerk des Unternehmens für Massenfertigung nun eine Produktionskapazität von insgesamt 1,1 GW erreicht.

„Manufacturing Excellence“ Initiativen

Zusätzlich zur neuen Linie in Malaysia hat Hanwha Q CELLS an seinen Produktionsstandorten in Cyberjaya (Malaysia) und Thalheim (Deutschland) „Manufacturing Excellence“ Initiativen gestartet. Eine Reihe von Maßnahmen verkürzen dabei die Durchlaufzeiten und erhöhen den Ausstoß in allen Produktionslinien. Ausgehend von 1,1 GW Kapazität im Werk in Malaysia erwartet das Unternehmen dort eine zusätzliche Steigerung um über 200 MW. SJ Ryu, Geschäftsführer von Hanwha Q CELLS Malaysia sagt: „Mit weiter optimierten Betriebsabläufen und der zusätzlichen Kapazität können wir unsere Kunden noch besser mit hocheffizienten Produkten zu wettbewerbsfähigen Preisen beliefern. So werden wir unsere Position als Technologie- und Qualitätsführer weiter ausbauen.“

Ein vergleichbares Programm soll auch die Produktionskapazität am Firmensitz in Deutschland steigern – von derzeit 200 MW auf etwa 230 MW bis zum Jahresende. In Thalheim operiert Hanwha Q CELLS in einer einzigartigen Kombination aus Innovation, Fertigung und Qualitätsmanagement. Andreas von Zitzewitz, COO von Hanwha Q CELLS, sagt: „Die „Manufacturing Excellence“ Initiativen wurden in enger Zusammenarbeit zwischen unseren Experten-Teams in Deutschland und Malaysia entwickelt. Damit sind sie ein weiterer Beweis dafür, dass Effizienz, Leistung und Qualität bei Hanwha Q CELLS schon in Forschung & Entwicklung beginnen und sich in der Fertigung fortsetzen. Schließlich resultiert dieser Ansatz in führenden Qualitäts-Produkten für unsere Kunden.“

Weitere Informationen:

Hanwha Q CELLS GmbH
Sonnenallee 17-21
06766 Bitterfeld-Wolfen (OT Thalheim), Germany

Corporate Communications
Jochen Endle, Robert Reinsch
Tel: +49 (0)3494 6699 10121
Email: presse@q-cells.com

Executive Board
Hee Cheul Kim (CEO), Kye Chun Son (CFO),
Dr. Andreas v. Zitzewitz (COO), Koo Yung Lee (CCO)

Hanwha Q CELLS

Im Februar 2015 ging aus dem Zusammenschluss der beiden weltweit bekanntesten Photovoltaik-Hersteller Hanwha SolarOne und Hanwha Q CELLS Hanwha Q CELLS Co., Ltd. (NASDAQ: HQCL) als neuer weltweit führender Anbieter der Solarbranche hervor. Das zusammengeführte Unternehmen ist unter dem Handelsnamen HQCL an der NASDAQ gelistet. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Seoul, Südkorea, (globaler exekutiver Hauptsitz) und Thalheim, Deutschland, (Hauptsitz für Technologie und Innovation) und es ist der weltgrößte Hersteller von Solarzellen sowie einer der größten Hersteller von Photovoltaikmodulen. Dank seiner breit gefächerten internationalen Produktionspräsenz mit Standorten in China, Malaysia und Südkorea ist Hanwha Q CELLS flexibel aufgestellt, um sämtliche globalen Märkte zu bedienen, selbst die mit Einfuhrzöllen wie die USA und die Europäische Union. Hanwha Q CELLS bietet basierend auf seiner Technologie, Innovation und Qualität „engineered in Germany“ das gesamte Spektrum an Photovoltaikprodukten, Anwendungen und Lösungen an; angefangen bei Modulen über Kits und Systeme bis hin zu groß angelegten Solarkraftwerken. Das kombinierte Unternehmen verfügt zudem über Downstream-Expertise in den Bereichen Entwicklung und EPC. Mit seinem wachsenden globalen Business-Netzwerk, das sich von Europa über Nordamerika, Asien, Südamerika, Afrika bis in den Nahen Osten erstreckt, bietet das Unternehmen seinen Kunden in den Versorgungsmärkten, den kommerziellen und staatlichen Märkten sowie in den Privatkundenmärkten exzellente Leistungen und langfristige Partnerschaften. Hanwha Q CELLS ist das Flaggschiff der Hanwha Gruppe, ein auf der FORTUNE® Global 500 geführtes Unternehmen und eines der Top-Ten Wirtschaftsunternehmen in Südkorea.

Erfahren Sie mehr unter: www.hanwha-qcells.com/de/qcells-office

Hanwha Group

Die 1952 gegründete Hanwha Gruppe ist einer der zehn größten Konzerne in Südkorea und ist als „FORTUNE Global 500“ Unternehmen gelistet. Zu der Gruppe gehören 61 südkoreanische und 258 internationale Gesellschaften aus den drei Hauptgeschäftsfeldern Produktion & Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistungen & Freizeit. Die Produktions-und Bausparte von Hanwha blickt auf über 65 Jahre Erfahrung als führender Industriekonzern zurück und umfasst ein breites Tätigkeitsfeld, wie die Herstellung von chemischen Grundstoffen und Hochleistungsmaterialien bis hin zu Projektentwicklung und Gesamtlösungen in der Solarenergie. Die Finanzsparte umfasst Leistungen wie Banking, Versicherungen und Vermögensverwaltung und ist darin die zweitgrößte Gruppe außerhalb des Banken-und Finanzsektors in Südkorea. Der Bereich Dienstleistungen und Freizeit bietet erstklassige Lifestyle-Services einschließlich Einzelhandel und Erholungsangeboten.

Erfahren Sie mehr unter: www.hanwha.com

newsletter search

Registrierung für unseren Newsletter

Registrieren Sie sich,
um als Erster von unseren neusten Fortschritten und Erfolgen zu erfahren.

Mit der Registrierung Ihrer E-Mail Adresse bestätigen Sie,
dass Sie sich mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden erklären.

Kontaktieren Sie uns.

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an Hanwha.
Für weiterführende Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Vielen Dank für die Nutzung unseres Newsletters.
Ihre E-Mail-Adresse ist erfolgreich registriert worden.

Back to top