Produkte & Dienstleistungen > Branchen

Hanwha Engineering & Construction

Aufgrund langjähriger Erfahrungen in den Bereichen Konstruktion und Technologie schickt sich Hanwha Engineering & Construction seit 2002 an, mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 20 Prozent, ein Global Player zu werden. Hanwha E&C rangierte als Global Contractor auf dem 72. Platz, ermittelt vom Magazin ENR (Engineering News Record) in 2014. Gemäß der Vision „Design the World“ hat sich Hanwha E&C das Ziel gesetzt, bis 2020 weltweit als globales Unternehmen zu operieren. 2012 unterzeichnete das Unternehmen einen Vertrag über 8 Milliarden US-Dollar für ein neues Städtebau-Projekt, das den Bau von rund 100.000 Häusern in der Stadt Bismayah im Irak umfasst. Mit dem Bau der weltweit größten Konzerthalle auf den Philippinen in 2014 und einem Auftrag für den Bau eines petrochemischen Kraftwerkes im Nahen Osten und in Nordafrika, eröffneten sich dem Unternehmen Möglichkeiten für die Durchführung von Großimmobilienprojekten in Nord- und Südamerika. In 2012 unterzeichnete das Unternehmen Bauverträge für einen chemischen Anlagenbau im Wert von 935 Mio. US-Dollar des saudi-arabischen Unternehmens Ma’aden und ein Hafenterminal-Gebäude des saudi-arabischen Unternehmens Aramco im Wert von über 600 Millionen US-Dollar. Somit stellt sich Hanwha E&C auf eine Stufe mit weltweit führenden Unternehmen. 2016 unterzeichnete das Unternehmen mit dem saudi-arabischen Unternehmen, Saudi Calcined Petroleum Company, einen Auftrag in Höhe von 400 Millionen US-Dollar für einen chemischen Anlagenbau. In dieser Anlage sollen jährlich petrochemische Produkte im Umfang von 670.000 Tonnen durch das sogenannte EPC (Engineering·Procurement·Construction) Verfahren hergestellt werden. Die geplante Fertigstellung ist in der ersten Jahreshälfte 2018.


Ein Großpojekt ist „Dream & Green Incheon EcoMetro“, das von Hanwha Engineering & Construction initiiert worden ist. Dieses Projekt ist derzeit das größte Stadtentwicklungsprojekt in Südkorea. Hanwha E&C hat sich ebenso als Anbieter im Wohnungsbau einen Namen gemacht mit dem Bau von mehr als 40.000 „Dream&Green“-Prestige-Appartments in ganz Südkorea, einer Reihe von „Galleria Forêt“ Luxus-Hochhäusern und diversen Wohn- und Geschäftsgebäuden in Seoul. Hanwha Engineering & Construction ist ein bekannter Name und wichtiger Initiator bei der Entwicklung des Immobilienmarktes durch zahlreiche Bauprojekte, darunter the 3rd Gyeong-In Expressway, Pyeongtaek-Siheung Expressway, Seoul Station, Cheongnyang-ni Private Capital Station, 63 Building und die Umstrukturierung des Einkaufshauses Galleria. Im Bereich umweltfreundliche erneuerbare Energien verfügt das Unternehmen über einzigartige Technologien.

Hanwha Engineering & Construction ist der erste koreanische Auftragnehmer, der eine Lizenz zum Bau einer privatwirtschaftlichen Wasseraufbereitungsanlage erhalten hat, nachdem das Unternehmen erstmals die moderne Membranfiltrations-Wasseraufbereitungstechnik erfolgreich in eine Anlage eingebaut hat. Derzeit arbeitet das Unternehmen am Einbau gebäudeintegrierter Photovoltaik-Anlagen (BIPV) und emissionsfreier Solar-Gehäuse (ZESH). Vor diesem Hintergrund fungiert Hanwha Engineering & Construction als Pionier auf dem Gebiet des Bauwesens.

Weitere Informationen, Besuchen Sie bitte:

Verwandte Branchen

Die Hanwha Group besteht aus verschiedenen Hauptgeschäftsbereichen: Petrochemie und Materialien, Mechatronik und Rüstung, Solarenergie, Finanzen, Freizeit und Dienstleistungen und Baugewerbe. Durch die wachsenden Zahlen unserer Fusionen mit Partnerunternehmen in aller Welt, nutzen wir die Kraft des nachhaltigen, qualitativen Wachstums, um den Nutzen
für unsere Kunden kontinuierlich zu steigern.

Back to top