Hanwha Galleria ist die Topadresse in Sachen Stil


Die Hanwha Galleria bietet unterhaltsame Abwechslung. Nachts wird das Kaufhaus durch 4.330 bunte Glasplatten beleuchtet, die an der Außenseite des Betongebäudes angebracht sind und ihre Farbe wechseln. Am Tag schimmert die Fassade im Perlenglanz.

Neben der beeindruckenden Fassade werden durch die Renovierungsarbeiten weitere Highlights hinzukommen, die dafür sorgen werden, dass die Galleria auch 2014 Branchenvorreiter bleiben wird.

Grenzenloser Raum – urbane Landschaften

„Ein Besuch in der Galleria gleicht eher einem Ausstellungs- oder Museumsbesuch als einem Einkaufsbummel. Es gibt keine Wände zwischen den einzelnen Läden. So können die Besucher ungehindert zwischen den beeindruckenden Auslagen flanieren.“
– Korean Economic Daily

Im Kontrast zur konventionellen Auslegung anderer Kaufhäuser besteht die Galleria aus einer großen, offenen Fläche, auf der sich unterschiedliche Zonen und Ebenen mit einer Markenidentität befinden. So wird den Kunden eine angenehme und inspirierende Atmosphäre geboten.

Die Verantwortlichen der Galleria hatten es sich in Zusammenarbeit mit Burdifilek zur Aufgabe gemacht, diese dynamische und wunderschöne „urbane Landschaft“ zu erschaffen. Burdifilek gestaltete auch schon die Innenräume der luxuriösen Kaufhäuser Brown Thomas und Holt Renfrew in Irland und Kanada und von W. Atlanta in den USA. Hier standen jeweils eine sorgfältig ausgewählte Farbpalette und der minimalistische Einsatz von Materialien im Vordergrund, wobei dem Raum mehr Tiefe gegeben wurde.

Zeitgemäße Widerspiegelung globaler Trends

Die Hanwha Galleria wurde gemäß ihrer Philosophie renoviert, sich stetig ändernde Trends und Marken widerzuspiegeln. Moderne Designer und Marken wurden sorgfältig ausgewählt und räumlich so verteilt, dass eine einzigartige Einkaufserfahrung gewährleistet wird.

1. Moderne Designer-Kollektionen

Moderne Designer-Kollektionen aus Europa und Nordamerika erhalten jetzt noch mehr Fläche für ihre Ausstellung. So ergibt sich ein vorbildliches Kaufhaus mit einem großen Angebot für den Kunden.

2. Handverlesen durch Galleria

Die Galleria bietet Kunden exklusive und neueste Marken. Wie ein exklusiver Shop auf mehr Raum bietet das Kaufhaus individuelle Produkte; dem Kunden wird es dadurch möglich, hier rare und einzigartige Stücke zu finden und damit ein ganz besonderes Einkaufserlebnis zu genießen.

3. Räumliche Aufteilung sorgt für einzigartiges Einkaufserlebnis

Die Galleria besteht aus speziellen Zonen, in denen Mode von Kopf bis Fuß dargeboten wird. Hierzu gehört junge und trendige Mode in der Denim-Zone und der Schuhzone bis hin zur Lingerie-Zone mit ihrem einzigartigen Salon-Konzept.

Dieser stilvolle Ort wirkt inspirierend

(Topadressen für Stil in Asien (von links nach rechts): Gourmet 494, Masterpiece Zone, Assouline Boutique)


Vom ersten Auftauchen als erstklassiges Kaufhauskonzept bis hin zur Erneuerung des Westflügels als Luxus-Markenkaufhaus im Jahr 2004 ist die Galleria trendsetzend.

Nunmehr strebt die Galleria an, Asiens Topadresse für Stil zu werden. Den Anfang machten die Eröffnungen von Gourmet 494 (erster „Grocerant“ in Korea), der Masterpiece Zone (Dauerausstellung für Highend-Produkte) und der Assouline Boutique (erste Fashion Library in Asien); den Abschluss bildet die Renovierung.

Die Galleria ist bestrebt, ihren Kunden durch individuellen Service und eine kreative Atmosphäre eine angenehme Einkaufserfahrung zu bieten. Um die neuesten Trends zu entdecken, sollten Sie einen Tag in der Galleria verbringen. Hier wird ein Premium-Lebensstil dargeboten.

Back to top