Hanwha Aerospace unterzeichnet 300-Millionen-USD-Vertrag mit GE zur Lieferung modernster Flugzeugtriebwerksteile

  • Hanwha Aerospace liefert hochmoderne Triebwerkskomponenten an GE, einen der drei weltweit führenden Flugzeugtriebwerkshersteller
  • Der Vertrag umfasst 46 Komponentenarten für GEs Flaggschiff-Triebwerke, einschließlich des GE9X und LEAP
  • Der Auftrag konnte trotz der starken Konkurrenz in der Branche gesichert werden
  • Anfang November 2019 hatte Hanwha Aerospace bereits einen Vertrag über 1 Milliarde USD mit Rolls-Royce abgeschlossen
  • Hanwha Aerospace baut seine Position als einer der führenden globalen Hersteller von Flugzeugtriebwerkskomponenten aus


[Dezember 5,2019] Hanwha Aerospace die Unterzeichnung eines Vertrags über 300 Mio. USD zur Lieferung modernster Flugzeugtriebwerksteile an General Electric (GE) bekannt, einen weltweit führenden Triebwerkshersteller.


GEs Luftfahrtsektor wurde 1917 etabliert. Das Unternehmen gehört neben Pratt & Whitney und Rolls-Royce zu den drei weltweit führenden Flugzeugtriebwerksherstellern.

Die Boeing 777X und das abgebildete Modell 777-8 wird GEs neuestes GE9X-Triebwerk verwenden, das mit Maschinenteilen von Hanwha Aerospace hergestellt wird (Bildquelle: Offizielle Webseite von Boeing)

Hanwha Aerospace wird mehrere Maschinenkomponenten für den fortschrittlichsten Antrieb von GE, den GE9X, und das LEAP-Triebwerk zur Verfügung stellen. Zu den sechs Komponentenarten, die das Unternehmen ab 2024 für die Montage des GE9X liefern wird, gehören unter anderem Hochdruckkompressoren und Turbinen. Ab 2025 werden zusätzlich 40 verschiedene Bauteile für den LEAP-Antrieb geliefert.


Im Anhang finden Sie weitere Informationen zu den Triebwerken GE9X und LEAP

Die größte Turbofan-Turbine GE9X wird speziell für die Boeing 777X entwickelt (Bildquelle: Offizielle Webseite von General Electric)

Der Vertragsabschluss mit GE ist für Hanwha Aerospace von außerordentlicher Wichtigkeit. Der Großauftrag für Komponenten des GE9X-Antriebs, der voraussichtlich im Jahr 2020 in Serie gehen wird, und für Bauteile von LEAP-Turbinen, dem weltweit meistverkauften Flugzeugtriebwerk, sichert die langfristigen Expansionspläne von Hanwha Aerospace und eröffnet neue Wachstumschancen.

„Hanwha Aerospace erhält aufgrund seiner herausragenden Fertigungskapazitäten internationale Anerkennung“, sagt ein Sprecher von Hanwha Aerospace. „Zusätzlich zu unserem Flaggschiffwerk in Changwon, Koreas einzigem intelligenten Produktionsstandort für Flugzeugtriebwerkskomponenten, verfügen wir über ein Werk in Vietnam, das im vergangenen Jahr den Betrieb aufgenommen hat.“

„Der Abschluss des 1-Milliarde-USD-Vertrags mit Rolls-Royce war für uns ein besonderer Moment“, sagte der Sprecher von Hanwha Aerospace weiter. „Und nun können wir uns durch unsere außergewöhnliche Produktqualität und Technologie als strategischer Partner von GE etablieren.“

In den letzten fünf Jahren hat Hanwha Aerospace langfristige Lieferverträge über einen Gesamtwert von mehr als 20,1 Milliarden USD mit GE, Pratt & Whitney und Rolls-Royce abgeschlossen, den drei weltweit führenden Herstellern von Flugzeugtriebwerken.

„Mit unserem kürzlich unterzeichneten Liefervertrag haben wir unsere Position als globale Größe der Triebwerksbranche sichern können“, fuhr der Hanwha Aerospace-Sprecher fort. „Wir werden weiter expandieren, indem wir unsere Partnerschaften mit den drei weltweit führenden Triebwerksherstellern stärken.“

Hanwha Aerospace hat sich mit seinem stetig wachsenden Triebwerkssektor als weltweit anerkannter Hersteller von Flugzeugantrieben etabliert. Im Jahr 2015 hat Hanwha Aerospace eine Umsatzbeteiligung mit Pratt & Whitney über die Lieferung von Komponenten für den GTF-Antrieb geschlossen. Das Unternehmen nahm zudem Ende 2018 seinen neuen Produktionsstandort in Vietnam in Betrieb und akquirierte EDAC Technologies, einen US-amerikanischen Hersteller von Flugzeugtriebwerkskomponenten.


  • Anhang
  • 1. GE9X-Triebwerk
    Das größte Turbofan-Triebwerk der Welt GE9X wird seit 2012 für die Boeing 777X entwickelt. Die Flügel und das Gehäuse bestehen aus Kohlefaserverbundwerkstoffen zur Reduzierung des Gesamtgewichts. Mit 3D-Drucktechnologie werden die Treibstoffdüsen des Antriebs hergestellt. Andere Maschinenteile bestehen aus leichten und hochbeständigen Keramikverbundwerkstoffen.
  • 2. LEAP-Triebwerk
    Das LEAP-Triebwerk ist das meistverkaufte Flugzeugtriebwerk der Welt. Es ist der Nachfolger des CFM56-Triebwerks und wird hauptsächlich in Standardrumpfflugzeugen wie dem Airbus 320neo verbaut.

  • 3. Boeing 777X
    Die Boeing 777X befindet sich derzeit in der Entwicklung und wird mit einem 12% geringeren Kraftstoffverbrauch bis zu 400 Passagiere befördern können. Die Tragflächen der 777X sind länger als die des aktuellen Modells 777. Jedoch können die Tragflächenspitzen hochgeklappt werden, sodass sich die 777X an die vorhandenen Flughafeninfrastrukturen anpassen kann. Das Flugzeug wird mit zwei GE9X-Triebwerken bestückt.

  • 4. General Electric (GE)
    Die Luftfahrtabteilung von GE wurde 1917 gegründet. Neben Pratt & Whitney und Rolls-Royce gehört das Unternehmen zu den drei weltweit führenden Herstellern von Flugzeugtriebwerken. Hauptsächlich produziert GE Triebwerke für die zivile Luftfahrt, jedoch befinden sich auch Gasturbinen für die Bereiche Militär, Industrie, Schifffahrt und Energieerzeugung im Portfolio des Unternehmens. Im Jahr 2018 erzielte GE einen Umsatz von 30,6 Mrd. USD und Gewinne in Höhe von 6,5 Mrd. USD. GE Aviation hat seinen Hauptsitz in Cincinnati, Ohio, und beschäftigt im Jahr 2018 rund 48.000 Mitarbeiter.

Hanwha Aerospace

Die Wurzeln des Unternehmens reichen zurück bis ins Jahr 1977 als Hanwha Aerospace Flugzeugtriebwerke und Filmkameras hergestellt hat. Kurz nach seiner Gründung spezialisierte sich das Unternehmen auf die Herstellung von Präzisionsinstrumenten. Hanwha Techwin diversifizierte sein Produktionsportfolio in den Bereichen Optik, Videotechnologie und Flugzeugtriebwerke und betreibt derzeit Geschäfte für Flugzeugtriebwerke, Motoren für Gasturbinen. Das Unternehmen bietet in allen seinen Geschäftsfeldern erstklassige Lösungen für Schlüssel- und Anwendungstechnologien und bildet ein wichtiges Rückgrat für die Fertigungssparte der Gruppe, die einmal aus verschiedenen Managementsystemen und Geschäften für die zivile und die Luft-und Raumfahrtindustrie besteht. Professionell kommt Hanwha Techwin den Nachfragen der Märkte schnell und gerecht entgegen.

Erfahren Sie mehr unter: www.hanwhaaerospace.com

newsletter search

Registrierung für unseren Newsletter

Registrieren Sie sich,
um als Erster von unseren neusten Fortschritten und Erfolgen zu erfahren.

Mit der Registrierung Ihrer E-Mail Adresse bestätigen Sie,
dass Sie sich mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden erklären.

Kontaktieren Sie uns.

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an Hanwha.
Für weiterführende Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Vielen Dank für die Nutzung unseres Newsletters.
Ihre E-Mail-Adresse ist erfolgreich registriert worden.

Back to top