Hanwha Group, Vorstoß in den globalen Fintech-Markt

  • Hanwha S&C, Gründung eines Joint Venture mit Chinas repräsentativem

    Unternehmen für P2P-Kredite Dianrong

  • Hanwha Life, Head of FinTech and Head of Innovation Center of Hanwha Life,

    Dong Won Kim, beschließt nach Gespräch mit CEO Soul Htite Beginn von Geschäften

  • Noch in diesem Jahr soll eine Plattform für den Kreditmarkt aufgebaut werden, Geschäftserweiterung auf Länder wie Vietnam ist ebenfalls geplant

Von links nach rechts. Außen: Dong Won Kim, Head of FinTech and Head of Innovation Center of Hanwha Life, Kim Yong-wook, CEO von Hanwha S&C, Soul Htite, CEO von Dianrong.

[04. Februar 2016] Die Hanwha Group (Vorstandsvorsitzender Seung Youn Kim) will in den globalen Fintech-Markt vorstoßen. Es wurde mit Dianrong, mit dem bereits im letzten November ein MoU unterzeichnet wurde, ein Vertrag für die Gründung eines Joint Venture für Fintech-Geschäfte geschlossen.

Kim Yong-wook, CEO von Hanwha S&C, und Soul Htite, CEO von Dianrong, haben am 4. Februar in Seoul eine Aktionärsvereinbarung für die Gründung eines Joint Venture unterschrieben.

An diesem Tag war auch Dong Won Kim, Head of FinTech and Head of Innovation Center of Hanwha Life, anwesend. Die Vereinbarung kam zu Stande, nachdem sich im April letzten Jahres Head of FinTech and Head of Innovation Center of Hanwha Life, Kim und CEO Soul Htite bei der LendIt USA Konferenz über gemeinsame Interessenbereiche unterhalten hatten. Auch nach der Unterzeichnung des MoU im November 2015 hatte Head of FinTech and Head of Innovation Center of Hanwha Life Kim Dianrongs CEO Soul Htite in Hongkong und Seoul getroffen und mit ihm ausführlich über die Geschäftsstrategien im Rahmen des Vertrags diskutiert.

Beide Firmen wollen noch im Februar in Singapur eine Körperschaft im Beteiligungsverhältnis 50:50 gründen. Das neue Unternehmen wird auf der Grundlage von nachhaltigen Erfahrungen, dass in den letzten neun Jahren in den USA und China Kredite im Wert von etwa 15 Billionen Won abgewickelt wurden, in wichtigen Ländern Asiens einen Kreditmarktplatz schaffen und Darlehen vergeben.

In Korea soll im März eine Tochterfirma gegründet und noch im August oder September sollen die ersten Darlehen vergeben werden. Die Körperschaft in Korea will zunächst mit etwa 30 neu eingestellten Fintech-Experten ihre Geschäfte aufnehmen und im Zuge einer Geschäftserweiterung weitere Fachleute einstellen.

Der Kreditmarktplatz in Korea soll eine offene Plattform sein und es soll ein gesundes Fintech-Netzwerk aufgebaut werden, in dem in- und ausländische Startups, Finanzinstitute und Fintech-Firmen kooperieren können.

Hanwha S&C CEO Kim Yong-wook (links) und Dianrong CEO Soul Htite (rechts)

Die Hanwha Group will auf der Grundlage der Aktionärsvereinbarung in- und ausländische Fintech-Geschäftsmöglichkeiten ausloten und damit im Fintech-Markt sicher Fuß fassen. Angesichts der sich rasch ändernden Fintech-Marktsituation will Hanwha mit globalen führenden Unternehmen strategische Kooperationen schließen, und sich auf diese Weise technisches Know-how und Kompetenzen aneignen.

Dianrong ist ein führendes Unternehmen im Bereich P2P-Kredite in China. Dieses Unternehmen wurde von Soul Htite, dem Ko-Gründer des weltführenden Unternehmens für den P2P-Kredite-Bereich Lending Club und dessen Technologie-Zuständiger er war, im Jahr 2012 in Schanghai ins Leben gerufen. Dianrong hat in China 30 Niederlassungen und etwa 2.500 Mitarbeiter. Es gehört zu den drei repräsentativen P2P-Kreditunternehmen und entwickelt sich zum globalen Fintech-Anbieter.


¹ Kreditmarktplatz
  • Ein Marktplatz ist eine Internetseite, auf der jeder ein Produkt, das er verkaufen möchte, hochladen und ein Internetnutzer dieses kaufen kann. Ein Kreditmarktplatz ist eine Internetplattform, auf der Geldverleiher und Kreditsuchende zusammengebracht werden.
² P2P Kredite
  • Bei einem P2P-Kredit handelt es sich um einen direkten Kreditprozess im Internet zwischen Privatpersonen. Das Kapital von anonymen Anlegern wird an Darlehensnehmer zu einem fairen Zinssatz vergeben. In vielen Ländern, unter anderem in den USA, erlebt Fintech (Finanzen + Technologie) derzeit einen Boom und der Fintech-Markt entwickelt sich rasant.

Hanwha Group

Die 1952 gegründete Hanwha Gruppe ist einer der zehn größten Konzerne in Südkorea und ist als „FORTUNE Global 500“ Unternehmen gelistet. Zu der Gruppe gehören 61 südkoreanische und 258 internationale Gesellschaften aus den drei Hauptgeschäftsfeldern Produktion & Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistungen & Freizeit. Die Produktions-und Bausparte von Hanwha blickt auf über 65 Jahre Erfahrung als führender Industriekonzern zurück und umfasst ein breites Tätigkeitsfeld, wie die Herstellung von chemischen Grundstoffen und Hochleistungsmaterialien bis hin zu Projektentwicklung und Gesamtlösungen in der Solarenergie. Die Finanzsparte umfasst Leistungen wie Banking, Versicherungen und Vermögensverwaltung und ist darin die zweitgrößte Gruppe außerhalb des Banken-und Finanzsektors in Südkorea. Der Bereich Dienstleistungen und Freizeit bietet erstklassige Lifestyle-Services einschließlich Einzelhandel und Erholungsangeboten.

Erfahren Sie mehr unter: www.hanwha.com

newsletter search

Registrierung für unseren Newsletter

Registrieren Sie sich,
um als Erster von unseren neusten Fortschritten und Erfolgen zu erfahren.

Mit der Registrierung Ihrer E-Mail Adresse bestätigen Sie,
dass Sie sich mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden erklären.

Kontaktieren Sie uns.

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an Hanwha.
Für weiterführende Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Vielen Dank für die Nutzung unseres Newsletters.
Ihre E-Mail-Adresse ist erfolgreich registriert worden.

Back to top