Hanwha Q CELLS Solarmodule Erzeugen Strom für 15MW-Kraftwerk von Projektentwickler Lark Energy in Großbritannien
  • - PV-Spezialist Hanwha Q CELLS und Lark Energy versorgen 4.400 Haushalte mit sauberer Energie
  • - Solarpark Ellough hält März-Frist für Umweltzertifikate (ROC) ein
  • - Großbritannien voraussichtlich führender PV-Markt 2014 in Europa

[Thalheim, Deutschland / Lincolnshire, Großbritannien, 2.Mai 2014] Hanwha Q CELLS, der internationale Anbieter für Photovoltaiklösungen mit Hauptsitz in Deutschland, hat heute die Bereitstellung von über 58.000 Modulen seiner Q.PRO-G3 Serie für einen 15 MW großen Solarpark nahe der britischen Ostküste bekannt gegeben. Das Unternehmen arbeitet mit der britischen Firma Lark Energy zusammen, die das sogenannte "Ellough"-Kraftwerk in der Ostküsten-Grafschaft Suffolk entwickelt hat. „Wir haben uns für den Einsatz von Q CELLS Q.PRO-G3 Modulen entschieden, da Hanwha Q CELLS hohe Erträge, Premiumqualität und finanzielle Stabilität bietet“, sagte Paul Adams, stellvertretender Geschäftsführer bei Lark Energy. Schwerpunkte des britischen Solarunternehmens sind die Finanzierung, Entwicklung und Installation großer, gewerblicher Solarprojekte. Lark Energys Schwesterunternehmen Deepings Building & Plumbing Supplies lieferte die Q CELLS Module, Wechselrichter und Kabel, und Armstrong Energy sorgte sehr kurzfristig für die Projektfinanzierung. Der Solarpark hält die von Großbritannien für März 2014 festgesetzte Frist für die Umweltzertifikate (ROC) ein – dank erfolgreicher Lieferung, Installation und Netzanschluss im März 2014. Das 15 MW-Kraftwerk wird voraussichtlich ca. 4.400 Haushalte mit sauberem Solarstrom versorgen und gleichzeitig ca. 10.400 Tonnen an CO2-Emissionen pro Jahr einsparen. Finanzielle Details des Liefervertrags wurden nicht bekannt gegeben.

„Großbritannien dürfte 2014 der führende PV-Markt in Europa werden. Die britischen Auftraggeber legen zunehmend Wert auf Produkte in Premiumqualität, die zuverlässige und langfristige Erträge garantieren“, sagte Jonathan Goose, Vertriebsleiter bei Hanwha Q CELLS für Großbritannien, Irland und Skandinavien. „Vor diesem Hintergrund freuen wir uns, ein weiteres britisches PV-Projekt mit unseren "Engineered in Germany" Solarmodulen auszustatten und so einen Beitrag zum Ziel der Regierung zu leisten, Solarstrom zu einem wesentlichen Bestandteil der erneuerbaren Energien in Großbritannien zu machen.“ Im März haben die Marktforscher von NPD Solarbuzz ihre Prognose 2014 für den britischen Markt von 2,27 auf 2,5 GW neu installierter PV-Leistung erhöht. Das britische Ministerium für Energie und Klimawandel hat seine neue Solarstrategie im April veröffentlicht.

Weitere Informationen:

Hanwha Q CELLS GmbH
Sonnenallee 17-21
06766 Bitterfeld-Wolfen (OT Thalheim), Germany

Corporate Communications
Jochen Endle, Robert Reinsch
Tel: +49 (0)3494 6699 10121
Email: presse@q-cells.com

Executive Board
Hee Cheul Kim (CEO), Kye Chun Son (CFO),
Dr. Andreas v. Zitzewitz (COO), Koo Yung Lee (CCO)

Hanwha Q CELLS

Im Februar 2015 entstand Hanwha Q CELLS Co., Ltd. (NASDAQ:HQCL) als neues, global führendes Unternehmen der Solarenergie, nachdem sich mit Hanwha Q CELLS und Hanwha SolarOne zwei weltweit beachtete Photovoltaik-Unternehmen zusammengeschlossen hatten. Das kombinierte Unternehmen ist im NASDAQ unter dem Börsenkürzel HQCL gelistet. Es hat seine zwei Hauptniederlassungen in Seoul, Südkorea, (Global Executive) und Thalheim, Deutschland (Technologie & Innovation). Hanwha Q CELLS ist der weltweit größte Hersteller von Solarzellen sowie einer der größten Modulhersteller. Dank seiner differenzierten internationalen Produktionsaufstellung mit Fertigungsstätten in China, Malaysia und Südkorea, ist Hanwha Q CELLS in der einzigartigen Position, verschiedenen Marktbedürfnisse weltweit und hoch flexibel gerecht zu werden – einschließlich einiger Schlüsselmärkte mit Import-Zöllen, wie den USA und der Europäischen Union. Auf Basis seiner hochangesehenen Technologie, Innovation und Qualität, “Engineered in Germany”, bietet Hanwha Q CELLS das gesamte Spektrum außergewöhnlicher Photovoltaikprodukte, -anwendungen und Lösungen: von Solar-Modulen, über Kits bis hin zu kompletten PV-Systemen. Im Geschäft mit großen Solarkraftwerken ist das kombinierte Unternehmen auch in der Projektentwicklung und dem so genannten EPC (Engineering, Procurement, Construction) aktiv. Über sein wachsendes weltweites Vertriebsnetz in Europa, Nord Amerika, Asien, Süd-Amerika, Afrika sowie dem Nahen Osten bietet Hanwha Q CELLS exzellenten Service und langfristige Partnerschaft für seine Kunden in den Bereichen Energie-Versorger, Industrie & Gewerbe, Öffentliche Hand, sowie im Privatkundenmarkt. Hanwha Q CELLS ist ein Flaggschiff-Unternehmen der Hanwha Gruppe, eines FORTUNE® Global 500 Unternehmens sowie eines der zehn größten Unternehmen Südkoreas.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hanwha-qcells.com/de

Hanwha Group

Die 1952 gegründete Hanwha Gruppe ist einer der zehn größten Konzerne in Südkorea und ist als „FORTUNE Global 500“ Unternehmen gelistet. Zu der Gruppe gehören 56 südkoreanische und 226 internationale Gesellschaften aus den drei Hauptgeschäftsfeldern Produktion & Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistungen & Freizeit. Die Produktions-und Bausparte von Hanwha blickt auf über 60 Jahre Erfahrung als führender Industriekonzern zurück und umfasst ein breites Tätigkeitsfeld, wie die Herstellung von chemischen Grundstoffen und Hochleistungsmaterialien bis hin zu Projektentwicklung und Gesamtlösungen in der Solarenergie. Die Finanzsparte umfasst Leistungen wie Banking, Versicherungen und Vermögensverwaltung und ist darin die zweitgrößte Gruppe außerhalb des Banken-und Finanzsektors in Südkorea. Der Bereich Dienstleistungen und Freizeit bietet erstklassige Lifestyle-Services einschließlich Einzelhandel und Erholungsangeboten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hanwha.com

Lark Energy

Lark Energy ist Teil der Larkfleet Group, einer privat geführten Bauträgergesellschaft mit Sitz in den East Midlands. Das Unternehmen ist auf Entwicklung und Bau von hochwertigen Gewerbesolaranlagen und Solarkraftwerken spezialisiert. Es verfügt über Spezialwissen in Finanzierung, Entwicklung und Installation von großen, gewerblichen Solarprojekten für seine Kunden, Partner und Investoren. Lark Energy sorgte bisher für die Entwicklung von 235 MWp und den Bau von 140 MWp an Photovoltaikleistung in Großbritannien – darin enthalten ist der größte Solarpark des Landes in Wymeswold. Das Unternehmen verfügt über Erfahrung mit weiteren genehmigten Solarparks in einer Größenordnung von 100 MWp, die das Solarunternehmen zu einem der Marktführer in Großbritannien gemacht haben. Lark Energy ist davon überzeugt, dass Solarenergie eine wichtige Rolle darin spielen kann, private und gewerbliche Energieverbraucher mit sauberem, vor Ort erzeugtem Strom zu beliefern. Es hat sich verpflichtet, ein verantwortungsvoller Entwickler und Bauträger von Solarprojekten zu sein, und richtet sich nach den Leitlinien für eine gute Praxis des britischen Solarverbands Solar Trade Association.

Back to top