Künstliche Intelligenz transformiert die Versicherungswirtschaft


[Februar 22, 2018] Mit dem Beginn der vierten industriellen Revolution und dem Aufkommen von technologisch geprägten Versicherungsstartups ist InsurTech heute eine der am schnellsten wachsenden Geschäftsfelder von FinTech. Herkömmliche Versicherungsanbieter nehmen die neuen Werkzeuge, die ihnen zur Verfügung stehen, zur Kenntnis und ändern ihre Arbeitsweise schnell.

Künstliche Intelligenz transformiert die Versicherungswirtschaft

Neue und bessere Datenanalyse

Versicherungsanbieter verlassen sich für gewöhnlich auf eine relativ kleine Kundenstichprobe, um Vorhersagemodelle und Preispläne zu erstellen. Aufgrund der Verwendung von KI-basierten Untersuchungsmethoden, die durch eine erhöhte Rechenleistung sowie die Umstellung auf Cloud Computing ergänzt wird, können Versicherungsanbieter heute exponentiell größere Datenstichproben in nur einem Bruchteil der in der Vergangenheit benötigten Zeit untersuchen. Wenn zusätzlich noch andere Instrumente, wie die Big Data Analyse, verwendet werden, sind Versicherungsanbieter in der Lage Muster aufzuspüren und Trends vorherzusagen, die sonst kaum oder sogar garnicht zu erkennen gewesen wären.

Zudem werden sich die Methoden der Informationssammlung ebenfalls dank neuer Technologie ändern. Die Autoversicherungsbranche nutzt bereits Telematik und Datenerfassung mit Remote-Sensoren, um Fahrgewohnheiten, Verkehrs- und Straßenverhältnisse zu erfassen sowie Kundenprofile zu erstellen. Auch die Krankenkassen haben diese Praxis aufgegriffen und verwenden Daten von Fitnesstrackern ihrer Kunden, um die Versicherungsprämien darauf basierend festzulegen, wie aktiv oder inaktiv die Kunden sind. Erfolgen Änderungen an den verfolgten Daten, werden die Prämien dementsprechend angepasst.

Selbst der Bewerbungsprozess für Versicherungen kann von KI grundlegend geändert werden. Kunden müssen keine langen Formulare mehr ausfüllen. Stattdessen können sie den Versicherungsanbietern erlauben, auf ihre Online-Profile zuzugreifen. Sogenannte "Web-Crawling-Algorithmen" können dann anhand von Beiträgen, Fotos und Videos in sozialen Netzwerken Fitnessgewohnheiten aber auch Untugenden rückverfolgen. Bilderkennungsmethoden können darüber hinaus anhand von Fotos nachvollziehen, wie schnell ein Kunde altert, um seine Gesundheit zu beurteilen.

Rationalisierung der Kundenzufriedenheit

Die Auswirkungen von künstlicher Intelligenz werden jedoch vor allem darin zu spüren sein, wie viel Zeit Menschen für Versicherungsansprüche und andere Anträge einsparen können.

Die Prozessautomatisierung durch Roboter kann die meisten Verwaltungsfunktionen der Versicherungsanbieter übernehmen. Menschen werden nicht länger dafür erforderlich sein, sich mit langweiligen und wiederholenden Aufgaben, wie Kundenanträgen und Dateneingabe, zu befassen. Stattdessen können sie ihre Zeit und Mühe auf komplexere Probleme, wie Kundenanfragen und Betrugsermittlungen, konzentrieren.

Künstliche Intelligenz kann sogar den gesamten Prozess der Bearbeitung von Schadensansprüchen übernehmen, wodurch dieser einfacher und schneller wird. KI-basierte Schadenregulierungssysteme beschäftigen sich bereits mit einfachen Fällen von Schadenersatzansprüchen von Anfang bis Ende ohne jeglichen menschlichen Einsatz. Mit der einfachen Einsendung von Fotos, die vor und nach einem Unfall mit dem Smartphone aufgenommen wurden, müssen die Kunden lediglich einen Knopf drücken, um ihre maschinellen Lern- und Bilderkennungsalgorithmen durch den Versicherungsanbieter auswerten zu lassen. Die Technologie ist so effizient, dass Ansprüche innerhalb von Minuten oder sogar Sekunden nach der Einreichung bearbeitet und genehmigt werden können. Der aktuelle Rekord für die schnellste Anspruchsgenehmigung liegt bei drei Sekunden.

Dank der KI müssen Kunden nicht länger in der Warteschleife warten, bis ihre Anfragen per Telefon oder E-Mail bearbeitet werden. Stattdessen können hochentwickelte Chatbots über Smartphone-Apps sofort mit Kunden interagieren und schnelle Antworten auf die häufigsten Kundenfragen geben. Diese Chatbots sind ebenfalls in der Lage, Konversationen so zu filtern, dass besonders dringende Anfragen speziell gekennzeichnet werden und von menschlichen Mitarbeitern gehandhabt werden. Somit wird gewährleistet, dass die Zeit aller Benutzer am effizientesten genutzt werden kann.

Umzug in die Zukunft

Durch die fortschreitende, anspruchsvolle Entwicklung der KI, wird die Versicherungsbranche in der Lage sein, die Bedürfnisse der Kunden besser zu verstehen und herauszufinden, wie sie deren Anliegen gezielter angehen kann. Neu optimierte Servicemodelle werden die Kundenbindung erheblich unterstützen und dabei helfen positive Mundpropaganda zu erzeugen, um neue Kunden sowie Versicherungsanbieter gewinnen zu können, die sich wiederum anpassen und die Branche für einen kontinuierlichen Erfolg weiter verbessern werden.


Klicken Sie hier, um mehr über Hanwha Life und ihre Dienstleistungen mithilfe von künstlicher Intelligenz zu erfahren

newsletter search

Registrierung für unseren Newsletter

Registrieren Sie sich,
um als Erster von unseren neusten Fortschritten und Erfolgen zu erfahren.

Mit der Registrierung Ihrer E-Mail Adresse bestätigen Sie,
dass Sie sich mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden erklären.

Kontaktieren Sie uns.

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an Hanwha.
Für weiterführende Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Vielen Dank für die Nutzung unseres Newsletters.
Ihre E-Mail-Adresse ist erfolgreich registriert worden.

Back to top