Blockchain, Digitales Abrechnungsbuch, das einen Paradigmenwechsel bei finanziellen Transaktionen herbeiführt.


Bei einer Blockchain, zu Deutsch Blockkette, werden die Informationen einer Finanztransaktion mit den vorangehenden Datensätzen wie eine Kette miteinander verbunden sind. Es handelt sich dabei um eine Technologie, die große Veränderungen herbeiführt. Durch einen einfachen Bestätigungsprozess kann das System in verschiedenen Bereichen angewendet werden. Im Folgenden werden wir erörtern, was Blockchain genau ist und wie der Entwicklungsstand ist.

Das digitale Abrechnungsbuch – Blockchain

Mit der Blockchain-Technologie kann jeder jederzeit Abrechnungsdaten verzeichnen und speichern, auch wenn es keinen Zuständigen dafür gibt. Dies ist bekannt als digitales Abrechnungsbuch. Blockchain ist ein Programm für die Speicherung von Daten.

Dabei werden Daten nicht auf einem zentralen Server, sondern dezentral auf die jeweiligen Nutzer eines Netzwerks verteilt, verwaltet und gespeichert. Blockchain ist eine bemerkenswerte Technologie unter den FinTech-Dienstleistungen, die Finanzen, Informations- und Kommunikationstechnologien kombiniert.


Blockchain unterteilt sich je nach den Anforderungen der Benutzer und Zugangsbeschränkungen von Systemen in 3 Kategorien wie Public, Private und Consortium. Die Blockchain-Technologie, die eine große Aufmerksamkeit im Finanzbereich erregt, kann ohne die Garantie einer dritten Partei verwendet werden. Blockchain ist die Technologie hinter der bekannten Digitalwährung Bitcoin.

In einem Zentraldatenspeicherungssystem gibt es einen Hauptserver, in dem Daten zentral gespeichert werden. Wird der Server angegriffen, kann es zu Störungen im System kommen. Die Blockchain ist jedoch gegen äußere Angriffe stark gerüstet und verfügt über fortgeschrittene Sicherheitsfunktionen.

Blockchain gilt als sicher vor Hackerangriffen. Beim jeweiligen Datenaustausch werden Daten mithilfe der Blockchain-Technologie geprüft und in einer Kette gespeichert. Es ist damit zu rechnen, dass diese Technologie bei Überweisungen ins Ausland, Aktienhandel, elektronischen Bezahlungen und Versicherungssystemen zur Anwendung kommt und große Innovationen erfolgen werden.

Großes Thema im Finanzbereich, Blockchain

Wenn man in einem Geschäft etwas kauft und mit der Kreditkarte bezahlt, dann sieht es so aus, als ob der Bezahlungsprozess zu Ende geht. Aber dahinter steckt ein kompliziertes System. Jedes Mal, wenn man mit der Kreditkarte bezahlt, werden Abrechnungsdaten an Kommunikationsverwalter mit Wertschöpfungsnetzwerk gesendet. Die Daten, die vom Kommunikationsverwalter zunächst bearbeitet werden, werden an Kreditkartenunternehmen, Banken und das Zentralabrechnungssystem der Banken geschickt und das Geld anschließend an die Geschäfte überwiesen.

Dieses komplizierte System zu verwenden, erfordert hohe Aufwendungen. Die fälligen Vermittlungsgebühren halten dieses komplizierte System aufrecht.

Die Blockchain hat im Vergleich zum derzeitigen Zahlungssystem einen großen Unterschied. Wenn die Blockchain ins Bankensystem eingeführt wird, werden alle Teilnehmer selbst Transaktionen prüfen und Quittungen bei sich behalten können, sodass der Prozess verkürzt wird.


Geld kann ohne Vermittler direkt überweisen werden. Gibt es einen Zahlungsverkehr, entsteht mit den Informationen darüber ein neuer Datenblock. Diese Abrechnungen werden wie eine Kette miteinander verbunden, sodass eine Blockkette entsteht. Das ist ein Zahlungsverkehrsystem, in dem es keine Zuständige für das System gibt.

Wenn die Prüfung vereinfacht wird und es keine Zuständige dafür gibt, dann sinken die Gebühren, möglicherweise sogar auf null. Direkter Zahlungsverkehr unter den Teilnehmern ermöglicht die Reduktion der Vermittlungsgebühren, verdrängt die für die Vermittlung benötigte Infrastruktur und beschränkt die Kosten für die Zahlungen. Genau das ist der größte Vorteil der Blockchain und der Grund, warum Banken und Finanzunternehmen so schnell wie möglich die Blockchain einführen möchten.

Derzeitige Adresse der Blockchain-Technologie

Doch wie weit ist die Blockchain-Technologie entwickelt? Derzeit befindet sich der Prozess am Beginn der Entwicklung. Viele internationale Finanzunternehmen gründen Konsortien und Microsoft und IBM, unter Federführung der Linux Foundation, sind dabei ein Programm zur Einführung der Blockchain-Technologie für Nichtfinanzunternehmen zu starten.

Mithilfe dieser Technologie können internationale Überweisung zwischen Banken in Echtzeit erfolgen und Daten von Anleihepapieren für den Verkauf und die Ausstellung von Bonitätsnachweisen gespeichert werden. Diese Daten können in Echtzeit abgerufen und beim Handel verwendet werden.

In Korea beteiligen sich schon 5 Banken am weltweit größten Konsortium und betreiben gemeinsam Projekte. Bisher ist noch kein ausführlicher Plan zur Ausführung bekannt, aber die Teilnahme an dem Konsortium ist wichtig, um bei der Planung und Erarbeitung neuer Dienstleistungen mithilfe der Blockchain-Technologie eingebunden zu sein. Es wird damit gerechnet, dass bald eine neue Finanzinfrastruktur aufgebaut wird.


Wenn man überall Zugang zur Blockchain hat, dann können Überweisungen im In- und Ausland ohne Probleme erfolgen. Man kann im Internet Bitcoin kaufen und an ausländische Konten überweisen. Die Blockchain-Technologie wird nicht nur bei internationalen Überweisungen, sondern auch beim Aktienhandel, elektronischen Überweisungen, Anmeldungen und Prüfungen von Versicherungsanträgen und allgemeinen finanziellen Transaktionen Anwendung finden.

Ein Kreditkarteunternehmen gab bekannt, dass die Prüfung individueller Daten durch die Anwendung der Blockchain-Technologie erfolgen wird. Bisher müssen sich Kunden über eine Smartphone-App einloggen, wenn individuelle Daten bestätigt werden sollen, damit Überweisungen getätigt werden können. Durch die Anwendung der Blockchain-Technologie können ohne diese Bestätigung der individuellen Daten, nur durch die Eingabe einzelner Kennwörter, finanzielle Dienstleistungen sicher und preiswert durchgeführt werden.

Es wird jedoch etwas dauern, bis die Blockchain-Technologie flächendeckend Anwendung findet. Die benötigte Speicherkapazität, um alle Finanztransaktionen aufzuzeichnen, stellt ebenfalls ein Problem dar. Außerdem können Transaktionen, die mithilfe der Blockchain-Technologie durchführt werden, nicht rückgängig gemacht werden und, da es bei zukünftigen Transaktionen beim Einsatz der Blockchain-Technologie keine vermittelnden Unternehmen mehr geben wird, ist die Frage der Zuständigkeit und Verantwortung bei Problemen auch noch ungeklärt.

Das Word Economic Form zählt die Blockchain-Technologie zu den 10 wichtigsten Technologien, denen Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte, einschließlich dem Internet der Dinge, selbstfahrenden Autos, Batterien der nächsten Generation etc. Auch außerhalb des Finanzsektors wird die Blockchain-Technologie in Bereichen wie dem Internet der Dinge, Vertriebssystemen oder öffentlichen Datenspeichersystemen Anwendung finden. Es wird dementsprechend erwartet, dass die Blockchain-Technologie eine führende Rolle bei der 4. industriellen Revolution spielen wird.

newsletter search

Registrierung für unseren Newsletter

Registrieren Sie sich,
um als Erster von unseren neusten Fortschritten und Erfolgen zu erfahren.

Mit der Registrierung Ihrer E-Mail Adresse bestätigen Sie,
dass Sie sich mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden erklären.

Kontaktieren Sie uns.

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an Hanwha.
Für weiterführende Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Vielen Dank für die Nutzung unseres Newsletters.
Ihre E-Mail-Adresse ist erfolgreich registriert worden.

Back to top