Hanwha Corporation expandiert auf den europäischen Markt der Fertigungstechnik

  • Expansion in Europa durch Teilnahme an der größten europäischen Fachmesse mit dem Ziel der Kundenakquise und der Erhöhung des Verkaufsvolumens
  • Vorstellung von koreanischer Spitzentechnologie: kooperative Roboter und automatisierte Systeme

CEO von Hanwha Corporation, Yeon-chul Kim, nahm vom 18. bis 23. September an der Messe Exposition Mondiale de la Machine Outil teil und präsentierte fünf neue Modelle kooperativer Roboter und automatisierter Systeme.

[September 23, 2017] Hanwha Corporation (CEO: Yeon-chul Kim) nahm vom 18. bis 23. September an der „Exposition Mondiale de la Machine Outil” in Hannover teil und stellte dort fünf automatisierte Drehmaschinen vor. Mit insgesamt 2.200 Unternehmen aus 45 Ländern und etwa 150.000 erwarteten Besuchern für dieses Jahr ist die Exposition Mondiale de la Machine Outil eine der größten Messen weltweit.


· Werkzeugmaschine
  • Der Begriff Werkzeugmaschine bezeichnet alle Maschinen, die zur Bearbeitung von Werkstücken mit Werkzeugen dienen. Es sind folglich Maschinen, die wiederum Fertigungsmaschinen herstellen, was ein Grundprinzip des Maschinenbaus darstellt.
· CNC-Drehmaschinen
  • Die CNC-Drehmaschine ist ein besonderer Typ der Drehmaschine, bei der sich sämtliche Arbeitsschritte vollständig durch Computer steuern lassen und sich deshalb besonders gut zur Massenproduktion eignet. CNC-Drehmaschinen sind in Echtzeit mit Computern verbunden und können daher in Bereichen wie der Autoindustrie, bei Elektrogeräten und auch medizinischen Spezialinstrumenten den gesamten Herstellungsprozess übernehmen.

Hanwha präsentierte dem Messepublikum fünf Drehmaschinen: vier Maschinen des „Gang-Typs“, XD12III-H, XD20V, XD38II-N, XD42H (vertikale oder horizontale Rotation zur Rohstoffbearbeitung), und eine Revolverdrehmaschine, das Modell STL38HY (kreisförmige Rotation mit Tauschvorrichtung von Werkzeugen zur Rohstoffbearbeitung).

Besonders erwähnenswert ist das Modell XD38ll-N, das mit seinem automatisierten Robotik-System die Produktivität bei der Metallverarbeitung erhöht. Das Modell XD12lll-H, das mit erstklassiger Präzision und Effizienz aufwartet, wurde den Besuchern als Spitzenkandidat im Bereich der Kleinwerkzeuge vorgestellt. Ziel des Messebesuchs war, die Neuheiten dem Markt zu präsentieren, neue Kunden für die Produkte zu interessieren und Geschäftsbeziehungen aufzubauen.

Yeon-chul Kim, CEO von Hanwha Corporation, sagte im Rahmen der Messeveranstaltung: „Diese Messe ermöglicht es uns, an die neuesten Entwicklungen im Bereich der Produktionstechnologie anzuknüpfen. Wir möchten dem globalen Markt unser hervorragendes technisches Know-how im Bereich der Drehmaschinenherstellung präsentieren und in die größten europäischen Märkte, nämlich Italien, Spanien und Frankreich, eintreten.“

Die Entwicklung von Drehmaschinen bei Hanwha begann im Jahr 1977 und führte 1983 zum ersten erfolgreichen Einsatz eines Prototyps. Der besondere Antrieb und Fokus innerhalb dieses Industriebereichs verhalf dem Hanwha Corporation zum größten Marktanteil in Korea.


· Metallverarbeitungsmaschinen
  • Maschinen, die Metalle mit Hilfe von Druckköpfen oder Hämmern in die gewünschte Form bringen.
· EMO (Exposition Mondiale de la Machine Outil)
  • EMO ist die größte Messe Europas und findet abwechseln in Deutschland und Italien statt. Dieses Jahr wird die Messe vom 18. bis 23. September in Hannover gehalten.

Hanwha Corporation

Die Hanwha Corporation spielt eine zentrale Rolle als Rückgrat der Dynamitindustrie Koreas. Das Unternehmen wurde 1952 unter dem Namen Korea Explosives gegründet. Seine Geschäftsfelder umfassen die vier Bereiche Sprengstoffe, Rüstungsindustrie, Handel und Maschinenindustrie. Das Unternehmen hat sich zu einem der weltweit führenden Unternehmen in Fertigung und Handel entwickelt.

Erfahren Sie mehr unter: www.hanwhacorp.co.kr/eng/index.jsp

Hanwha Group

Die 1952 gegründete Hanwha Gruppe ist einer der zehn größten Konzerne in Südkorea und ist als „FORTUNE Global 500“ Unternehmen gelistet. Zu der Gruppe gehören 61 südkoreanische und 258 internationale Gesellschaften aus den drei Hauptgeschäftsfeldern Produktion & Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistungen & Freizeit. Die Produktions-und Bausparte von Hanwha blickt auf über 65 Jahre Erfahrung als führender Industriekonzern zurück und umfasst ein breites Tätigkeitsfeld, wie die Herstellung von chemischen Grundstoffen und Hochleistungsmaterialien bis hin zu Projektentwicklung und Gesamtlösungen in der Solarenergie. Die Finanzsparte umfasst Leistungen wie Banking, Versicherungen und Vermögensverwaltung und ist darin die zweitgrößte Gruppe außerhalb des Banken-und Finanzsektors in Südkorea. Der Bereich Dienstleistungen und Freizeit bietet erstklassige Lifestyle-Services einschließlich Einzelhandel und Erholungsangeboten.

Erfahren Sie mehr unter: www.hanwha.com

newsletter search

Registrierung für unseren Newsletter

Registrieren Sie sich,
um als Erster von unseren neusten Fortschritten und Erfolgen zu erfahren.

Mit der Registrierung Ihrer E-Mail Adresse bestätigen Sie,
dass Sie sich mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden erklären.

Kontaktieren Sie uns.

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an Hanwha.
Für weiterführende Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Vielen Dank für die Nutzung unseres Newsletters.
Ihre E-Mail-Adresse ist erfolgreich registriert worden.

Back to top