Hanwha Techwin entwickelt mit dem Unternehmen NVIDIA Überwachungskameras in Kombination mit einer künstlichen Intelligenz

Vom 5. bis 7. April nahm Hanwha Techwin an der ISC WEST 2017, einer der größten Veranstaltungen für Sicherheitsfragen in den USA, teil und gab bekannt, in Zukunft die Kooperation mit NVIDIA in Bezug auf eine Plattform zur Analyse von Videos mithilfe künstlicher Intelligenz zu erweitern.

[April 6, 2017] Hanwha Techwin geht eine Partnerschaft mit NVIDIA¹ ein, einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich künstliche Intelligenz und verstärkt damit seine Wettbewerbsfähigkeit im Bereich Videoüberwachungskameras.


¹ Über NVIDIA
  • NVIDAI entwickelt Grafikprozessoren und stellte in neuerer Zeit Grafikprozessoren mit Bezug auf künstliche Intelligenz für Computer, Roboter und automatisiertes Fahren auf Basis des sogenannten grafikprozessorgestützten Deep Learning² vor. In dem Bereich spielt das Unternehmen weltweit eine führende Rolle.
² Deep Learning, auf Deutsch etwa tiefgehendes Lernen, bezeichnet eine Klasse von Optimierungsmethoden
  • „künstlicher neuronaler Netze”. Es geht darum, dass Maschinen durch Datenverarbeitung denken lernen können, genauso wie Menschen selbstständig lernen.

NVIDIA entwickelt derzeit eine Plattform, über die man auf Basis der Deep Learning Technologie Grafikprozessoren in Kameras, u.a. für die Videoüberwachung, einsetzen kann.

Mit dem Einsatz einer Plattform zur Analyse von Videos mithilfe künstlicher Intelligenz, verfolgt Hanwha Techwin das Ziel, Videoüberwachungskameras und Speicherungssysteme mit künstlicher Intelligenz zu entwickeln.

Was die Sicherheit und Überwachungssysteme im Stadtverkehr betrifft, kann man durch diese Plattform das Verkehrsaufkommen steuern oder Probleme bei unerwarteten Situationen geschickt überwinden. Im Einzelhandel können Bewegungsprofile von Kunden in Geschäften analysiert werden und welche Produkte sie bevorzugen. Weiterhin kann diese Plattform Informationen noch schneller und genauer analysieren und zur Verfügung stellen, die für die Entscheidungsfindung relevant sind.

Der CEO der Sparte für Privatbedarf von Hanwha Techwin, MAN SEOB LEE, sagte dazu: „Durch die Kooperation mit dem Unternehmen NVIDIA können wir unsere Wettbewerbsfähigkeit im Bereich Sicherheitstechnologie auf Basis künstlicher Intelligenz sichern und mit der vierten industriellen Revolution Schritt halten. Wir können dementsprechend unseren Kunden bessere Produkte und Lösungen im Bereich Sicherheit anbieten und unseren weltweiten Marktanteil erweitern.”

Hanwha Group

Die 1952 gegründete Hanwha Gruppe ist einer der zehn größten Konzerne in Südkorea und ist als „FORTUNE Global 500“ Unternehmen gelistet. Zu der Gruppe gehören 61 südkoreanische und 325 internationale Gesellschaften aus den drei Hauptgeschäftsfeldern Produktion & Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistungen & Freizeit. Die Produktions-und Bausparte von Hanwha blickt auf über 65 Jahre Erfahrung als führender Industriekonzern zurück und umfasst ein breites Tätigkeitsfeld, wie die Herstellung von chemischen Grundstoffen und Hochleistungsmaterialien bis hin zu Projektentwicklung und Gesamtlösungen in der Solarenergie. Die Finanzsparte umfasst Leistungen wie Banking, Versicherungen und Vermögensverwaltung und ist darin die zweitgrößte Gruppe außerhalb des Banken-und Finanzsektors in Südkorea. Der Bereich Dienstleistungen und Freizeit bietet erstklassige Lifestyle-Services einschließlich Einzelhandel und Erholungsangeboten.

Erfahren Sie mehr unter: www.hanwha.com

newsletter search

Registrierung für unseren Newsletter

Registrieren Sie sich,
um als Erster von unseren neusten Fortschritten und Erfolgen zu erfahren.

Mit der Registrierung Ihrer E-Mail Adresse bestätigen Sie,
dass Sie sich mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden erklären.

Kontaktieren Sie uns.

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an Hanwha.
Für weiterführende Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Vielen Dank für die Nutzung unseres Newsletters.
Ihre E-Mail-Adresse ist erfolgreich registriert worden.

Back to top