Hanwha Broadcasting Center auf Sendung

Hanwha Broadcasting Center auf Sendung

Schlagzeilen von April 2018

http://v.kr.kollus.com/AVk264zI?&autoplay=1

1. [Hanwha Group] Medien berichteten von der Feuerwerks-Show und der olympischen Fackel der Winterspiele in Pyeongchang

Das Feuer, das den olympischen Geist symbolisiert, loderte ein weiteres Mal bei den Paralympics in Pyeongchang. Technologie traf auf Menschen während sich Menschen untereinander im Schein der olympischen Fackel der Hanwha Corporation begegneten. Die Geschichte des PyeongChang Paralympic- Fackellaufs wurde außerdem in einer Dokumentation von SBS Sunday Special festgehalten.

Darüber hinaus berichtete der News Desk vom koreanischen Rundfunkveranstalter MBC über die Geschichte des Feuerwerks, das die Paralympischen Spiele in Pyeongchang 2018 eröffnet hat, sowie über eine Geschichte von Mitarbeitern des Unternehmens, die hinter den Kulissen leidenschaftlich daran gearbeitet haben. Diese Sendung hat dem breiten Publikum gezeigt, dass ein so wunderschönes Feuerwerk nur dank des Engagements vieler Menschen möglich ist.

Wir gratulieren allen Teilnehmern der Paralympischen Spiele, die von Träumen, Hoffnung und Kampfgeist getrieben ihr Bestmögliches gezeigt haben.

2. [Hanwha Group & Hanwha Eagles] erhielten Werbepreise, bewertet von der koreanischen Bevölkerung

Die Hanwha Group und Hanwha Eagles wurden für ihr warmherziges Auftreten mit dem einzigen Preis in Korea bedacht, bei dem die Bevölkerung direkt die Preisträger bestimmen kann.

Die Hanwha Eagles erhielten den Hauptpreis in einer Online-Kategorie, der höchsten Auszeichnung der People's Choice Advertising Awards für ihre Kampagne mit dem Motto "Ein Wort nicht aus dieser Welt". In diesem Projekt sendeten die Hanwha Eagles eine Nachricht in Gebärdensprache an ein Amateur-Baseball-Team für gehörlose Menschen. Die Bemühungen der Hanwha Eagles, allen Menschen auf gleiche und faire Weise die Leidenschaft des Baseball-Sports nahezubringen und durch den Sport ein glücklicheres Leben zu führen, erreichte die Herzen der Bevölkerung.

Die Gruppe wurde zudem für ihre Kampagne "Happy Sunshine" ausgezeichnet. Happy Sunshine ist ein soziales Projekt, das Wohltätigkeitsorganisationen bei der Installation von Solaranlagen unterstützt. In der Radiokampagne "Was ist Ihre Flamme?" vermittelt Hanwha den Zuhörern die Bedeutung der "Flamme", dem Symbol Hanwhas. Die Kampagne portraitiert effektiv die Kernwerte des Unternehmens und betont den nahbaren Charakter Hanwhas.

Darüber hinaus wurde ein weiteres Video der Hanwha Group mit dem ersten Preis für koreanische Unternehmen in der Kategorie "Werbevideo" bei den Mercury Awards geehrt, welcher zu den drei weltweit renommiertesten Werbepreisen gezählt wird.

Die Konzernbroschüre hatte bereits in der Vergangenheit einen Mercury Award erhalten. Die erhaltenen ASTRID- und ARC-Auszeichnungen zeigen, dass sich Hanwha nicht nur in Korea, sondern auch weltweit einer großen Wertschätzung erfreut.

3. [Hanwha Group] „Channel H Plus”-Website ist online

Von Pressemitteilungen über Unternehmensinformationen bis hin zu aktuellen Trends - Channel H fungierte als Kommunikationskanal für Hanwha-Mitarbeiter. Jetzt hat Channel H eine Website mit einem neuen Namen, Channel H Plus, online gestellt und trägt somit durch Informationsvermittlung zur persönlichen Entwicklung der Hanwha-Mitarbeiter bei.

Zunächst wurde eine zugängliche Benutzeroberfläche auf der Webseite eingeführt, damit die Besucher einfach navigieren und gewünschte Inhalte problemlos finden können. Die Nutzer können auch von ihren Mobilgeräten auf die Seite zugreifen.

Die größte Stärke von "Channel H Plus" ist, dass die Mitarbeiter von Hanwha Zugang zu qualitativ hochwertigen Lerninhalten zur Verbesserung ihrer Kernkompetenzen haben. Führungskräfte können diese Inhalte mit ihren Mitarbeitern teilen und direkt kommunizieren. Mitarbeiter können sich einen modernen Lebens- und Arbeitsstil aneignen, der proaktiv auf Verbesserung durch Selbststudium und Selbstentwicklung abzielt. Wir freuen uns darauf, dass "Channel H Plus" einen festen Platz in der Arbeitsroutine einnehmen wird.

4. [Hanwha Systems] Einweihungszeremonie für die größte Antennensystemtesteinrichtung

Hanwha Systems hat am 15. März in seinem Forschungs- und Entwicklungszentrum in der südkoreanischen Region Yongin eine Einweihungszeremonie für die neue Antennensystem-Prüfungsanlage organisiert. 60 Personen, darunter Chang Si-kwon, CEO von Hanwha Systems, der Präsident des Büros für Verteidigungsentwicklung, und Beamte von DAPA nahmen an der Zeremonie teil.

In den letzten 35 Jahren hat Hanwha Systems durch die Einführung und Lokalisierung von Technologien solide Kompetenzen in der Radarentwicklung für Infanterie, Marine und Luftwaffe erworben. Das Unternehmen hat kürzlich die größte und technologisch fortschrittlichste Antennenprüfanlage für Nahfeldmessungen errichtet, um die Investitionen in die Entwicklung einer aktiven, elektronisch gescannten Array-Antenne zu erhöhen. Dies ist ein wesentlicher Schritt bei der Entwicklung moderner Radartechnologie.

Diese neue Antennenprüfanlage wird das Multifunktionsradar für eine Langstrecken-Boden-Luft-Rakete testen, die im Zentrum des koreanischen Raketenabwehrsystems steht. Die Anlage wird darüber hinaus eine aktive, elektronisch gescannte Array-Antenne für Mehrzweck-Radarsysteme testen, die in naher Zukunft auf einer Fregatte der nächsten Generation (FFX-III) installiert werden soll. Zudem werden umfangreiche und komplexe Forschungsprojekte durchgeführt, die als Schwerpunkt High-Tech Radarsysteme für Infanterie, Marine, Luft- und Anti-Satelliten-Waffensysteme haben.

5. [Hanwhas Tochterunternehmen] Teilnahme an Ausstellungen auf der ganzen Welt

Die neuesten Nachrichten handeln von Mitgliedern der Hanwha-Familie, die im März 2018 an verschiedenen Ausstellungen und Messen rund um den Globus teilgenommen haben. Hanwha Q CELLS war auf der PV EXPO 2018 in Japan vertreten, Zuständige der Verteidigungsindustrie nahmen an der Verteidigungsmesse AFED 2018 in Saudi-Arabien teil und Hanwha Advanced Materials vertrat den Konzern auf der JEC World 2018.

Hanwha Q CELLS organisierte als Teilnehmer der PV EXPO 2018 in Tokyo Big Sight in Japan den größten Messestand und präsentierte Solar-Komplettlösungen für den Wohnbereich sowie High-Power-Produkte. Das weltweit führende Solarunternehmen stellte verschiedene Modelle aus dem Portfolio vor und lockte viele Besucher an seinen Messestand.

Unterdessen nahmen die Partner aus der Verteidigungsindustrie an der AFED 2018 in Riad, Saudi-Arabien, teil. Sie generierten große Aufmerksamkeit beim Messepublikum als 17 Modelle aus den Bereichen „mobile Feuerkraft“, Präzisionsgeschütze und Verteidigungselektronik vorgestellt wurden.
Ausgehend vom Mittleren Osten – einschließlich des saudi-arabischen Marktes - nutzten unsere Partner in der Verteidigungsindustrie diese Ausstellung als Sprungbrett für einen vehementeren Vorstoß in die globale Rüstungsindustrie.

Hanwha Advanced Materials präsentierte SuperLite, BuffLite, IntermLite und StrongLite, die auf der JEC World 2018 in Paris zusammen mit vielen anderen neu entwickelten Materialien den weltweit größten Marktanteil erreicht haben.

Diese Ausstellung war eine Gelegenheit für Hanwha Advanced Materials, seine Wettbewerbungsfähigkeit und Technologieführerschaft im Bereich Forschung & Entwicklung unter Beweis zu stellen, indem verschiedene Leichtverbundmaterialien für Fahrzeuge und verwandte Produkte vorgestellt wurden.

Schlagzeilen von April 2018
  1. 1. Hanwha Group : Medien berichteten von der Feuerwerks-Show und der olympischen Fackel der Winterspiele in Pyeongchang
  2. 2. Hanwha Group & Hanwha Eagles : erhielten Werbepreise, bewertet von der koreanischen Bevölkerung
  3. 3. Hanwha Group : „Channel H Plus”-Website ist online
  4. 4. Hanwha Systems : Einweihungszeremonie für die größte Antennensystemtesteinrichtung
  5. 5. Hanwhas Tochterunternehmen : Teilnahme an Ausstellungen auf der ganzen Welt

Letzte Beiträge von Hanwha Broadcasting Center
Headlines for March 2018

Schlagzeilen von März 2018

//v.kr.kollus.com/iQGoVYhO?autoplay=1

1. [Hanwha Group] Südkoreanischer Präsident Moon besuchte die Jincheon-Anlage von Hanwha Q CELLS

Der südkoreanische Präsident Moon Jae-in besuchte das Werk von Hanwha Q CELLS, um an der Bekanntgabe des „Job Sharing“-Programms teilzunehmen. Dies war Präsident Moons erster Besuch bei einem der Top-10-Unternehmen des Landes. Hanwha Q CELLS leistet durch die Schaffung von 500 neuen Arbeitsplätzen einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der lokalen Wirtschaft. Zu diesem Anlass veranstaltete Hanwha Q CELLS in Jincheon im Norden der Provinz Chungcheong eine Kundgebungsfeier.

Präsident Moon nannte Hanwha Q CELLS in seiner Rede ein „vorbildliches Beispiel“ dafür, wie eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Gewerkschaft und Unternehmensführung aussehen kann. Weiterhin fand er lobende Worte für das globale Solarunternehmen, weil dessen Vision an die „3020-Politik für erneuerbare Energien“ anknüpft. Hanwha Q CELLS leistet einen enormen Beitrag zur Entwicklung der nationalen Wirtschaft, indem das Unternehmen seine Hauptgeschäfte in Korea führt und nicht wie viele andere internationale Unternehmen die Produktion in andere Länder auslagert.

Der Besuch von Präsident Moon im Werk Jincheon war besonders bedeutsam, da er eine Anerkennung der herausragenden Geschäftspraktiken des Unternehmens darstellt, im Rahmen derer aktiv die Politik zum Ausbau erneuerbarer Energien, die nachhaltige Entwicklung der lokalen Wirtschaft sowie die Schaffung und Durchsetzung von Arbeitsplätzen und Arbeitszeitverkürzung umgesetzt wird.

2. [Hanwha Group] Eröffnung der Olympischen Winterspiele 2018 in PyeongChang

Die Olympischen Winterspiele 2018 in PyeongChang, die Südkorea nach drei Bewerbungsrunden letztendlich ausrichten durfte, hielten die Eröffnungszeremonie, die Menschen auf der ganzen Welt mit einer Botschaft des Friedens berührte. Das Feuerwerk im Hauptstadium der Winterspiele wurde von Hanwha bereitgestellt und erreichte sichtlich die Herzen der Zuschauer. Das Feuerwerk und die großartigen Aufführungen, die den Menschen Kultur, Tradition und Technologie des Landes nahebrachten, begeisterten die Zuschauer auf der ganzen Welt.

Bei der Eröffnungszeremonie wurden sieben verschiedene Arten von Feuerwerkskörpern verwendet, die bei den Besuchern und Zuschauer auf Begeisterung stießen.

Beim Finale des Feuerwerks wurden während des Segments „Flamme der Hoffnung“ sich drehende Feuerwerkskörper in die Luft geschossen, singende und tanzende „Dokkaebi”, welche die schelmischen Goblins der koreanischen Folklore symbolisierten.

Während Hanwha den Zuschauern auf der ganzen Welt eine Friedensbotschaft überbrachte, hoffen wir, dass die Menschen und der Zusammenhalt im Mittelpunkt der olympischen und paralympischen Winterspiele in PyeongChang stehen.

3. [Hanwha Group] Ausrichtung der Hanwha Social Contribution Awards 2017

Jede Tochtergesellschaft von Hanwha setzt sich für wohltätige Zwecke ein, die auf der Unternehmensphilosophie zum gesellschaftlichen Beitrag basieren und sowohl ihre geschäftlichen als auch geologischen Merkmale widerspiegeln.

Die Gruppe möchte die Bemühungen zur Steigerung des Unternehmenswertes und des gesamtgesellschaftlichen Wohls anerkennen und richtet deshalb die Hanwha Social Contribution Awards 2017 aus.

Bei den diesjährigen Hanwha Social Contribution Awards waren 30 Mitgliedsorganisationen und 82 kleinere Büros von Hanwha beteiligt. Die Gruppe wählte Preisträger aus, die im Jahr 2017 herausragendes wohltätiges Engagement bewiesen haben. Die diesjährigen Auszeichnungen waren besonders hoch zu bewerten, da externe Jurys involviert waren, die einerseits das soziale Engagement bewerteten, andererseits aber auch Vorschläge zur Verbesserung der bestehenden sozialen Projekte anbringen sollten.

Bei der Preisverleihung erhielt Hanwha Chemical für vorbildliches soziales Engagement im Jahr 2017 den ersten Preis. Hanwha Life erhielt den „Exzellenz-Preis“ und weitere Auszeichnungen gingen an Hanwha Systems, Hanwha Hotels & Resorts und das Werk von Hanwha Techwin in Changwon.

Um die Welt zu einem besseren und schöneren Ort zu machen, sollte jeder einen bewussten Lebensstil verfolgen und sich wenn möglich für soziale Projekte einsetzen.

4. [Hanwha Systems] Eröffnung eines kooperativen Forschungszentrums mit KAIST für die Verbindung von Verteidigung und künstlicher Intelligenz

In jüngster Zeit hat die Verteidigungsindustrie aktiv nach Möglichkeiten gesucht, die Technologien der 4. industriellen Revolution zu nutzen, um effektiv auf eine netzwerkzentrierte nationale Verteidigung zu reagieren. Zu diesem Zweck kooperiert Hanwha Systems mit dem „Koreanischen Akademischen Institut für Wissenschaft und Technologie“ (KAIST), um KI-Systeme zur nationalen Verteidigung zu entwickeln.

Durch die gemeinsame Nutzung dieses Forschungszentrums wollen Hanwha Systems und KAIST ein Kooperationssystem schaffen, um symbiotische Faktoren der nationalen Verteidigung und künstlichen Intelligenz zu untersuchen, Möglichkeiten zum Austausch technischer Expertise zu nutzen sowie Forscher und Entwickler zum gemeinsamen Vorteil auszutauschen und auszubilden.

Im Forschungszentrum werden vier Forschungsschwerpunkte zur künstlichen Intelligenz verfolgt: ein intelligentes System zur Entscheidungsunterstützung, einen unbemannten Hybrid-U-Boot-Navigationsalgorithmus, ein Flugzeugtrainingssystem und intelligente Objektverfolgungs- und -Erkennungstechnologie. Ziel ist es, durch gemeinsame Forschungspraxis die Themenbereiche nationale Verteidigung und künstliche Intelligenz zusammenzubringen und mit Hilfe der kooperativen Partnerschaft zwischen Industrie und Hochschule den technologischen Fortschritt zu beschleunigen.

Hanwha Systems konnte bereits seine technologische Innovation bei elektronischen Verteidigungssystemen unter Beweis stellen und wir hoffen, dass die KI-Technologie des Unternehmens den Verteidigungssektor in der 4. Industriellen Revolution anführen wird.

5. [Hanwha Group] Organisation eines Schulungsprogramms für neue Führungskräfte im Jahr 2018

Eine Führungskraft zu sein bedeutet flexibles, visionäres und vorbildliches Handeln an den Tag zu legen, das die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen dazu motiviert und befähigt, die Unternehmensziele zu erreichen. Die Gruppe hielt eine Schulung für neue Vorstandmitglieder, die zum 1. Januar die Führung der nächsten Generation übernehmen sollen.

Die neuen Führungskräfte verbrachten die drei angenehmen und lehrreichen Schulungstage mit ihren Ehepartnern im Plaza Hotel, die sie auf ihrem Karriereweg begleitet haben. Der Aufenthalt wurde durch ein Bankett gekrönt, bei dem Vorträge zu humanitären Themen gehalten wurden.

Die Teilnehmer der Schulung bestätigten, dass sie das Hotel Plaza mit einem Gefühl von Pflichtbewusstsein, Stolz und Selbstachtung verlassen haben, was als Fundament des Unternehmens gilt. Wir freuen uns darauf, dass die neuen Führungskräfte, die nun in den Startlöchern stehen, ihr Bestmögliches für die Innovations- und Organisationentwicklung des Unternehmens tun.

Schlagzeilen von März 2018
  1. 1. Hanwha Group : Südkoreanischer Präsident Moon besuchte die Jincheon-Anlage von Hanwha Q CELLS
  2. 2. Hanwha Group : Eröffnung der Olympischen Winterspiele 2018 in PyeongChang
  3. 3. Hanwha Group : Ausrichtung der Hanwha Social Contribution Awards 2017
  4. 4. Hanwha Systems : Eröffnung eines kooperativen Forschungszentrums mit KAIST für die Verbindung von Verteidigung und künstlicher Intelligenz
  5. 5. Hanwha Group : Organisation eines Schulungsprogramms für neue Führungskräfte im Jahr 2018
Headlines for January 2018

Schlagzeilen von Februar 2018

//v.kr.kollus.com/JvnLONEX?autoplay=1

1. [Hanwha Group] Besuch des World Economic Forums 2018 in Davos

Das Weltwirtschaftsforum Davos ist eine Veranstaltung, auf der sich Repräsentanten globaler Unternehmen und Entscheidungsträger verschiedener Sektoren über aktuelle Themen austauschen. Kim Dong-kwan, CCO von Hanwha Q CELLS und Executive Vice-President von Hanwha Q CELLS, Kim Hee-cheol, CEO von Hanwha Total, Kim Youn-chul, CEO der Hanwha Corporation/Machinery und Kim Yong-hyun, CEO von Hanwha Asset Management, nahmen am diesjährigen Forum teil. Während der vier Tage in Davos trafen sie in 60 geschäftlichen Meetings mehr als 200 globale Führungskräfte aus Politik, Wirtschaft und Forschung.

Die Führungskräfte Hanwhas sprachen über die Wichtigkeit, Kerntechnologie-Sektoren der vierten industriellen Revolution frühzeitig zu bestimmen und diskutierten die Transformation der Energiewirtschaft durch den schwankenden Ölpreis. Außerdem wurden Möglichkeiten erörtert, wie die traditionelle Finanzwirtschaft mit der 4. industriellen Revolution verknüpft werden könnte.

Dank der gebündelten Erfahrung der globalen Führungskräfte und der Experten aus aller Welt kann festgehalten werden, dass das diesjährige Forum für die Hanwha Group ein wichtiger Meilenstein war, um sich in der sich schnell verändernden Geschäftswelt wettbewerbsfähig aufzustellen und als erfolgreiches globales Unternehmen zu behaupten. Wir freuen uns darauf, dass Hanwha auch bei zukünftigen Treffen des World Economic Forums sein globales Netzwerk erweitern und seine internationale Position stärken kann.

2. [Hanwha Group] Freitickets für die Olympischen Winterspiele 2018 PyeongChang

In seiner Neujahrsansprache erinnerte der CEO der Hanwha Group alle Mitarbeiter daran, dass die Olympischen Winterspiele in PyeongChang nächsten Monat stattfinden werden und wir unsere Unterstützung für dieses nationale Ereignis zeigen müssen. Die Augen der Welt sind auf Korea gerichtet. Um diesem Versprechen, die Winterspiele zu unterstützen, Nachdruck zu verleihen, kaufte die Hanwha Group 1.400 Karten für die olympischen Spiele und spendete 300 davon.

Bei der Spendenveranstaltung, an der Tae-jong Lee, CEO der Hanwha Corporation, und Hee-beom Lee, Präsident des Organisationskomitees für die Olympischen Winterspiele 2018 in PyeongChang, teilnahmen, spendete Hanwha 300 Tickets an 80 Militäroffiziere, die 27 Länder vertreten und hier in Korea nationale Verteidigung, auswärtige Angelegenheiten, militärische Ausbildung und die koreanische Sprache studieren.

Darüber hinaus wird die Gruppe Tickets an benachteiligte Menschen spenden, indem Mitarbeiter des Unternehmens an soziale Hilfsorganisationen vermittelt werden, die von Hanwha Unterstützung erhalten. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Winterolympiade, an die man sich nicht als „Olympiade der Nation“, sondern als „Unsere Olympiade“ erinnern sollte.

3. [Hanwha Q CELLS] Feier des Hanwha Q CELLS Golf-Teams

Seit dem März 2011 wird Team Hanwha, das professionelle Golf-Team der Damen, von der Hanwha Group gesponsert. Ab diesem Jahr übernimmt Hanwha Q CELLS das Sponsoring und das Team startet unter dem neuen Namen „Team Hanwha Q CELLS“ in ein erfolgreiches Jahr 2018.

Das diesjährige Hanwha Q CELLS Golf-Team besteht aus neun Spielerinnen. Dazu gehören die bestehenden Mitglieder von Team Hanwha, die in der LPGA spielen: In-Kyung Kim, Eun-hee Ji, Nomura Haru, Ji-eun Shin und Nelly Korda. Außerdem Spielerinnen aus der JLPGA: Min-young, Lee, Chae-young Yoon zusammen mit Ji-hyun Kim, die als einzige in der KLPGA spielt. Zudem wurde Jung-min Lee rekrutiert, die bereits acht Siege in der KLPGA errungen hat.

Seit Gründung des Hanwha Teams im Jahr 2011 konnten 22 Siege gefeiert werden. Das Jahr 2017 war für das Team ein ganz besonderes Jahr, da dank der großartigen Unterstützung für die Spielerinnen 10 Siege in Korea, Japan und den USA errungen werden konnten.

Selbstverständlich wird die tatkräftige Unterstützung seitens des Unternehmens in Zukunft fortgesetzt, indem man vielversprechende Sportlerinnen rekrutiert und aktives Marketing für das Hanwha Q CELLS Golf-Team betreibt. Wir freuen uns auf das Interesse und die Unterstützung der Mitarbeiter und der gesamten Vorstände der Hanwha Group für das Team Hanwha Q CELLS.

Schlagzeilen von Februar 2018
  1. 1. Hanwha Group : Besuch des World Economic Forums 2018 in Davos
  2. 2. Hanwha Group : Freitickets für die Olympischen Winterspiele 2018 PyeongChang
  3. 3. Hanwha Q CELLS : Feier des Hanwha Q CELLS Golf-Teams
Headlines for January 2018

Schlagzeilen von Januar 2018

//v.kr.kollus.com/tNO4ATOH?autoplay=1

1. [Hanwha Group] Seung Youn Kim, CEO der Hanwha Group, besucht chinesisches Werk von Hanwha Q CELLS

Der CEO der Hanwha Group, Seung Youn Kim, besucht das Werk in Quidong, eine Region, die durch die Solargeschäfte des Unternehmens maßgeblich geprägt wird. Es war ihm ein besonderes Anliegen, den Mitarbeiter für ihre exzellente Arbeit zu danken. CEO Seung Youn Kim war beeindruckt, wie sehr die Mitarbeiter die Stärken der in Korea, Malaysia und China hergestellten Produkte nach außen präsentierten. Er schloss seinen Besuch mit einer Abschiedsfeier ab, die das Motto „Hanwha als Nummer 1 der Welt“ hatte.

Am folgenden Tag besuchte der CEO der Gruppe die ausländische Niederlassung von Hanwha Advanced Materials in Peking. Sun-suk Lee, CEO von Hanwha Advanced Materials, führte die Besucher zunächst durch das Bürogebäude. Anschließend gab es die Gelegenheit, die Fertigungslinie für Leichtverbundwerkstoffe zu besichtigen, die an Automobilhersteller geliefert werden.

Die Gruppe unterhält derzeit Produktionslinien für Hanwha Techwin, Hanwha Chemical & Hanwha Total Petrochemical, Hanwha Q CELLS und Hanwha Advanced Materials. Hanwha Life hat darüber hinaus eine ausländische Niederlassung in China gegründet, deren Geschäftsvolumen sich im Handel auf rund sechs Billionen Won beläuft und einen Umsatz von zwei Billionen Won pro Jahr generiert. Wir hoffen, dass Hanwha seinen Einfluss in der Region weiter ausbauen kann, um den geschäftlichen Austausch zwischen China und Korea zu stärken.

2. [Hanwha Group] Hanwhas olympischer Fackellauf in der Region Daejon

Der olympische Fackellauf kündigt den Beginn der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang an. Unter dem Motto „Let Everyone Shine" begann der Lauf am 1. November in Incheon und am 9. Dezember traf die Fackel schließlich in Daejeon ein und erleuchtete die Region vier Tage lang.

Die Gruppe wählte 101 Fackelträger aus. Darunter Sportler, die sich besonders um Hanwha verdient gemacht haben, Mitarbeiter des Unternehmens, die ihre persönlichen Geschichten bei einem Wettbewerb eingesendet haben, und Mitarbeiter von Partnerunternehmen. Die Fackelträger kommen aus allen Teilen des Landes und haben einen gemeinsamen Wunsch: unvergessliche Olympische Spiele in Pyeongchang.

Am ersten Tag des Fackellaufs in Daejeon nahmen als Ehrengäste Park Chan-ho, ein ehemaliger Spieler der Hanwha Eagles aus den Major Leagues, und Kim Tae-kyun, ebenfalls Spieler der Hanwha Eagles, am prestigeträchtigen Lauf teil.

9.640 von Hanwha hergestellte olympische Fackeln erleuchteten 101 Tage in den Händen von 7.500 Fackelträgern Korea über eine Entfernung von 2.018 km. Wir als Sponsor der Olympischen Spiele 2018 werden alles für den Erfolg der Veranstaltung geben.

3. [Hanwha Life] Einzug in die Hall of Fame des Korea Service Grand Prix

Hanwha Life enthüllte einen Widmungsstein, da das Unternehmen für die Hall of Fame des Korea Service Grand Prix ausgewählt wurde. Der Korea Service Grand Prix wird für Unternehmen oder Organisationen ausgerichtet, die kundenorientierte Systeme verfolgen und kontinuierlich daran arbeiten, mit innovativen Neuerungen ihre Dienstleistungen zu verbessern. Die Aufnahme in die Hall of Fame ist eine besondere Auszeichnung, da es bisher nur 15 Unternehmen geschafft haben, fünf Jahre in Folge die Bestnote zu erhalten. Die Bemühungen von Hanwha Life wurden seit 2010 acht Jahre in Folge mit der bestmöglichen Bewertung bedacht, was dem Unternehmen dieses Jahr den Hauptpreis der Korea Services einbrachte.

Hanwha Life wurde bei den Korea Mecenat Awards 2017, zertifiziert vom Ministerium für Kultur, Sport und Tourismus, für die herausragende Unterstützung von Kunst und Kultur hervorgehoben. Das Unternehmen richtete zahlreiche Aufführungen aus, was es zu einem wertvollen Botschafter koreanischer Kultur und Kunst machte. Besonderes Augenmerk fiel dabei auf die effektive Kommunikation mit Kunden des Unternehmens, um Spenden für kulturelle Programme wie das Hanwha Youth Orchestra oder Hanwha Arts Plus zu sammeln.

Hanwha Life arbeitet weiterhin daran, mit Dienstleistungen und Komplettlösungen die Lebensqualität der Menschen zu verbessern und gemäß globaler Standards differenzierte Managementsysteme und strategische Abläufe zu entwickeln.

4. [Hanwha Land Systems] Hanwha Land Systems liefert erste K-9 Haubitze nach Indien

Hanwha Land Systems unterzeichnete einen Liefervertrag mit Indien über einhundert selbststeuernde Haubitzen des Typs K9 (Bezeichnung: Vajra). Der Auftragswert beläuft sich auf rund 370 Milliarden Won. Indien ist einer der größten Waffenimporteure der Welt, was dem ersten Liefervertrag eines koreanischen Rüstungsunternehmens mit Indien besondere Bedeutung verleiht.

Hanwha Land Systems wird innerhalb des Vertragsrahmens 10 Modelle des K-9 ausliefern, wobei die Lieferung von 90 Hauptteilen der Haubitzen bis Januar 2020 geplant ist. Durch diese Transaktion kann das Unternehmen darüber hinaus Geschäftsbeziehungen in die Nachbarländer Ägypten und die Vereinigten Arabischen Emirate ausweiten.

Schlagzeilen von Januar 2018
  1. 1. Hanwha Group : Seung Youn Kim, CEO der Hanwha Group, besucht chinesisches Werk von Hanwha Q CELLS
  2. 2. Hanwha Group : Hanwhas olympischer Fackellauf in der Region Daejon
  3. 3. Hanwha Life : Einzug in die Hall of Fame des Korea Service Grand Prix
  4. 4. Hanwha Land Systems : Hanwha Land Systems liefert erste K-9 Haubitze nach Indien
Headlines for December 2017

Schlagzeilen von Dezember 2017

//v.kr.kollus.com/u3tFoBkA?autoplay=1

1. [Hanwha Group] Hanwha Group beschenkt Kinder von Mitarbeitern und Mitgliedern des Vorstandes zum erfolgreichen Bestehen der Staatlichen Aufnahmeprüfung für die Hochschuleignung

Seung Youn Kim, CEO der Hanwha Group, verteilte anlässlich der kürzlich geendeten staatlichen Aufnahmeprüfung für die Hochschuleignung Gratulationsgeschenke für insgesamt 4.013 Schülerinnen und Schüler von Mitarbeitern, Mitgliedern des Vorstands, Finanzplanern und außerdem den Schülern der „Bugil Academy“. Mit den Geschenken soll den Schülern für die Strapazen, die die Schülerinnen und Schüler auf sich genommen haben, gratuliert und gleichzeitig sollen sie getröstet werden.

Die Geschenke für die Teilnehmer der Prüfung sind seit 2004 Tradition der Hanwha Group und sind besonders für die Familien von großer Bedeutung. Wir wollen uns als gemeinsame Familie an das koreanische Sprichwort „Geht das Eisen 100mal in die Schmiede, wird daraus ein scharfes Schwert“ erinnern. Mit diesem Motto feuern wir gemeinsam die jungen Menschen an und hoffen innigst auf ein gutes Ergebnis.

Allen Schülern, die ein Geschenk und einen Brief erhielten, wird gewünscht, dass sie ein gutes Ergebnis in der staatlichen Aufnahmeprüfung erbringen, und wir wünschen Ihnen alles Gute beim Schritt von einer kleinen Welt in eine noch größere Welt mit all den grenzenlosen Chancen, Träumen und Möglichkeiten, die man sich erdenken kann.

2. [Hanwha Group] Fackellauf der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang geht an den Start

„Die Fackel für alle“ der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang geht in Griechenland an den Start. Am 24. November wurde die Fackel im Tempel der Hera auf der Halbinsel Peleponnes in Griechenland entzündet. Um den olympischen Geist zu entfachen, liefen die Fackelläufer eine 8 Tage lange Strecke quer durch Griechenland.

Nach den Olympischen Spielen 1988 kehren die Spiele mit einer großangelegten Eröffnungszeremonie nach Korea zurück. 101 Tage lang wird das Feuer eine Strecke von 2.018km zurücklegen. Getragen wird das olympische Feuer von 7.500 Fackelläufern, die durch 17 Städte und Provinzen laufen werden, um schließlich am 19.Februar in Pyeongchang anzukommen.

Für die Winterspiele wurden insgesamt 9.640 Fackeln von der Hanwha Corporation hergestellt. Bei Minusgraden von bis zu -35° Celsius und Windstärken von 35 m/s muss das Olympische Feuer 15 Minuten den ungünstigen Wetterbedingungen strotzen. Das am oberen Rand der Fackel versehene Sternsymbol „*“ symbolisiert den Slogan der Spiele: „Zusammenhalt und Solidarität“. Diese goldschimmernde Plakette hat noch einen tieferen Sinn versteckt, da das Material aus Stacheldraht gewonnen wurde, das aus der entmilitarisierten Zone stammt und für diesen Zweck extra geschmolzen wurde. Diese Sinnhaftigkeit steht für den Wunsch nach dem Frieden auf der koreanischen Halbinsel und der ganzen Welt.

Bis die Fackel schließlich zur Eröffnungszeremonie der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang ankommt, wird der Fackellauf fortgesetzt. Die von unserer Gruppe zur Verfügung gestellte Fackel soll das Olympische Feuer noch heller leuchten lassen und als niemals erlöschendes Feuer den Beginn der Olympischen Spiele weltweit verkünden, für eine erfolgreiche Austragung der Spiele in Korea.

3.[Hanwha Q CELLS] GGGI und Hanwha Q CELLS richten das GGGI Energy Forum aus

Am 23. November veranstalteten das einzige UNO-Institut in Korea, das Global Green Growth Institute, gemeinsam mit Hanwha Q CELLS das GGGI Energy Forum im Hotel THE PLAZA Seoul.

Unter dem Slogan „Green Energy – Energizing a Sustainable World“ dient das Forum als Plattform für die hochkarätigen Teilnehmer aus verschiedenen Ländern, um über den weltweiten Umstieg auf erneuerbare Energien zu diskutieren.

In Anbetracht sinkender Preise von erneuerbaren Energien vollzieht sich die weltweite Energiewende sehr viel schneller als erwartet. Erneuerbare Energien bedeuten für die Menschen in naher Zukunft Lösungen für den Klimawandel und die Luftverschmutzung.

Hans-Josef Fell, ehemaliger Präsident der „Energy Watch Group“ und Bundestagsabgeordneter der Grünen, äußerte sich hierzu: „Effektiver Klimaschutz benötigt die Wende hin zu einer emissionsfreien Wirtschaft in nur wenigen Jahrzehnten. Der weltweite Wandel zu 100% erneuerbarer Energie ist machbar und sogar kosteneffizienter als das bestehende fossile und nukleare System.“ Er teilte seine Erfahrungen hinsichtlich der Arbeit am „Erneuerbare-Energien-Gesetz“ (EEG) und die Vision eines effizienten Ausstiegs von Südkorea aus der Atomenergie und dem damit verbundenen Übergang zu erneuerbaren Energien.

Mit dem bedeutenden GGGI-Forum trägt Hanwha Q CELLS erneut dazu bei, die Akzeptanz erneuerbarer Energien weltweit zu steigern.

4. [Hanwha Asset Management] Hanwha Asset Management gründet „AI Alliance Fonds”

Hanwha Asset Management, Hyundai Motor Company und SK Telecom Co., Ltd. gründen den 『AI Alliance Fonds』, um in innovative und kreative Start-Ups auf der ganzen Welt zu investieren. Als vielversprechender Wachstumsmotor zieht der Fond große Aufmerksamkeit auf sich.

Am 16. November wurde eine Veranstaltung zur Gründung des neuen „AI Alliance Fonds“ im Hotel THE PLAZA in Seoul gehalten.

Die Vermögenswerte von Hanwha Asset Management belaufen sich auf ungefähr 92 Billionen Won immer auf der Suche nach potentiellen Investitionsmöglichkeiten. Mit Hilfe des Fonds wird das Unternehmen mit der technischen Unterstützung von der Hyundai Motor Company und der Telekommunikationsfirma SK Telecom Co., Ltd. sowie mithilfe des Fachwissens von technischen Beratern für künstliche Intelligenz in zukunftsträchtige Start-Ups in den USA, Europa tätigen.

Ab dem ersten Quartal 2018 investieren alle drei Unternehmen 15 Millionen US-Dollar in den 『AI Alliance Fonds』(insg. 45 Millionen US-Dollar).

Die Investitionen zielen nicht nur auf die Erschließung eines neuen, profitablen Marktes ab. Durch den 『AI Alliance Fonds』sollen durch fortschrittliche Technologien neue strategische Meilensteine gelegt, globale technische Trends analysiert, kooperative Netzwerke geknüpft und nicht zuletzt Know-how für Technologien der nächsten Generation gesammelt werden.

Das Hanwha Investment Management hofft, dass die Investitionen in vielversprechende Start-Ups aus dem vorhandenen Know-how der Mutterkonzerne neue Geschäftsmodelle kreiert.

5. [Hanwha Hotels & Resorts] THE PLAZA wird ein 5-Sterne-Hotel

Bei der Hotelklassifizierung benutzt Südkorea seit über 40 Jahren das Strauchebisch-Ranking. Mit dem Anstieg der ausländischen Besucher in Südkorea ersetzte das Land ihr Ranking gegen das weltweit anerkannte Sterne-Ranking. Als erstes Hotel erhält das Plaza Hotel „THE PLAZA“ 5-Sterne in der Luxuskategorie und etabliert sich damit als Hanwhas erstes Premiumhotel zu einer der renommiertesten und gehobenen Adressen in Korea.

Die Sterne-Vergabe ist ein Zertifizierungssystem, das die Korea Tourism Organization einführt hat. Das Zertifikat erhält man, wenn das Hotel bei einer Vor-Ort-Prüfung 800 Punkte und 300 Punkte bei einer Inkognito-Prüfung, also insgesamt mehr als 900-1000 Punkte verliehen bekommt.

Das Plaza ist in einem „Stay in Style“ Stil eingerichtet. Gemäß der „Brand Identity“ sind die Inneneinrichtung und das Design an das Motto „ein perfekter Tag von einem Designer“ gekoppelt.

Das Hotel bietet neben einer Vergrößerung des Restaurantbereichs eine Vielzahl von maßgeschneiderten Programmen wie Dienstleistungen, Veranstaltungen und Restaurants.

Der ganzen Belegschaft und dem Vorstand wird zum Aufstieg in die Premiumklasse gratuliert und wir hoffen, dass das Hotel seiner Rolle als „privater Botschafter“ für die touristischen Belange des Landes gerecht wird.

6. [Hanwha Group] Hanwha Group erhält beim Wettbewerb für Radiowerbungen 2017 den 1.Platz

Mit dem Einsatz von verschiedenen kommunikativen Medien ist die Gruppe stets bemüht, die Bedürfnisse des Kunden zu verstehen und eine darauf angepasste Kommunikationskultur auf allen Kanälen zu verbreiten.

Unter dem Stichwort „Flamme“ hat sich die Gruppe mit einem äußerst einprägenden Werbefilm durch seine leicht verständliche Sprache besonders positiv in das Gedächtnis der Konsumenten eingebrannt, so dass das Unternehmen mit einer Auszeichnung als beste Radiowerbung beim „Wettbewerb für Radiowerbung 2017“ geehrt worden ist.

Bei dieser Radiokampagne mit dem Titel “Ich bin eine Flamme- Hanwha und ich” fand der im Radio und in der TV-Werbung ausgestrahlte Spot eine große Resonanz.

Aber das war noch nicht das Ende der Flamme. Die erfolgreiche Kommunikation mit dem Kunden durch das Unternehmen mit dem Sozialen Mediennamen „Hanwha days“ wurde ebenfalls mit dem ersten Preis für die beste Internetkommunikation beim „Wettbewerb für Internetkommunikation 2017“in allen Kategorien vom Ministry of Science and ICT und in der Kategorie Onlinewerbung beim „Wettbewerb für südkoreanische Werbung“ ausgezeichnet.

Auch in Zukunft wird sich die Gruppe weiterhin für die Vermittlung der Unternehmenswerte im Alltag und für die verstärkte Kommunikation mit dem Kunden einsetzen.

Schlagzeilen von Dezember 2017
  1. 1. Hanwha Group : Hanwha Group beschenkt Kinder von Mitarbeitern und Mitgliedern des Vorstandes zum erfolgreichen Bestehen der Staatlichen Aufnahmeprüfung für die Hochschuleignung
  2. 2. Hanwha Group : Fackellauf der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang geht an den Start
  3. 3. Hanwha Q CELLS : GGGI und Hanwha Q CELLS richten das GGGI Energy Forum aus
  4. 4. Hanwha Asset Management : Hanwha Asset Management gründet „AI Alliance Fonds”
  5. 5. Hanwha Hotels & Resorts : THE PLAZA wird ein 5-Sterne-Hotel
  6. 6. Hanwha Group : Hanwha Group erhält beim Wettbewerb für Radiowerbungen 2017 den 1.Platz
Headlines for November 2017

Schlagzeilen von November 2017

//v.kr.kollus.com/cAaKgENl?autoplay=1

1. [Hanwha Group] Rede zum 65. Gründungstag der Hanwha Gruppe

Die Hanwha Gruppe feierte ihren 65. Gründungstag. In der Rede anlässlich des Gründungstages sagte der CEO der Gruppe Seung-yeon Kim: „Die 65-jährige Historie der Hanwha Gruppe bedeutet vor allem Innovation, Veränderung und Anpassung; Anpassung, der Rechnung getragen werden muss: ‚Trifft man auf einen Berg, baut man einen Tunnel; trifft man auf einen Fluss, errichtet man eine Brücke.‘Den Erfolg des Unternehmens haben wir einzig und allein unseren Mitarbeitern und Vorständen zu verdanken.“

Im Zeitalter der vierten industriellen Revolution streben wir stets nach einer Neuerfindung der Kreativität, die Hanwha zu dem gemacht hat, was es heute ist. Obwohl 65 Jahre vergangen sind, möchten wir ein weiteres Mal das Erbgut unserer Kernkompetenz, der Innovation, entschlüsseln. Die Neuentdeckung dieses erfolgsversprechenden und verlässlichen Wertes entspricht unserer Vorstellung eines „jungen Hanwhas“.

Der CEO Seung-yeon Kim betonte die gesellschaftliche Verantwortung des Unternehmens: „Anstatt blind den Paradigmen der Vergangenheit zu folgen, müssen wir ein neues, unverbrauchtes Bewusstsein finden. Auf Basis unserer 65-jährigen Erfahrung wollen wir neue Prinzipien aufstellen, ein Leitfaden, um unsere verantwortungsvolle Rolle in der Gesellschaft zu finden.”

Zudem sagte er zur Philosophie Hanwhas: „Vertrauen ist ein tief menschliches Bedürfnis und der Grundpfeiler unserer Unternehmensphilosophie, genau wie die Gewissenhaftigkeit, die in die Arbeit für unsere Kunden, für andere Länder und die koreanische Gesellschaft fließt. Diese Grundpfeiler, zusammen mit dem Wegweiser Hanwhas ‚unternehmerisches Handeln im Dienste des Landes‘ begleiten uns auf unserem Weg zu einem der bedeutendsten Unternehmen der Welt.“

Abschließend bat CEO Seung-yeon Kim die Mitarbeiter des Unternehmens, gewissenhaft auf positive Veränderungen und eine neue, bessere Zukunft hinzuarbeiten.

2. [Hanwha Group] CEO der Hanwha Gruppe besucht Solarkraftwerk von Hanwha Q CELLS und R'D Center der Hanwha Corporation

Am 26. Oktober, genau zehn Tage vor dem Gründungstag der Gruppe, besuchte der CEO der Hanwha Gruppe das Solarkraftwerk von Hanwha Q CELLS und das R'D Center der Hanwha Corporation.

Der CEO der Hanwha Gruppe äußerte sich während seines Besuchs im R'D Centers der Hanwha Corporation, das im Juli in der südkoreanischen Region Daejeon eingeweiht wurde: „Die Verteidigungsindustrie spielt in Zukunft eine wichtige Rolle. Daher ist es unerlässlich, eigene innovative Technologien zu entwickeln, um langfristig als modernes und wettbewerbsfähiges Institut wahrgenommen zu werden. Unser Unternehmen möchte auch weiterhin als Rückgrat der südkoreanischen Verteidigungsindustrie gelten, weshalb ich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um vollen Einsatz bitten möchte.“

Anschließend besuchte der CEO der Hanwha Gruppe die Solarfabrik in der südkoreanischen Region Jincheon und zeigte sich erfreut: „Die erfolgreiche Fertigstellung der neuen Solarfabrik schafft neue Arbeitsplätze und fördert das Wachstum in der Region. Mit Hilfe des neuen Werks etabliert sich die Hanwha Gruppe als wettbewerbsfähiges Unternehmen in der Solarindustrie und legt so den Grundstein für zukünftiges und nachhaltiges unternehmerisches Handeln.“

Mit dem Ausbau des Solarkraftwerks Jincheon von Hanwha Q CELLS wird die Produktionskapazität der Anlage bis Januar 2018 von 2,2 GW auf 3,7 GW steigen. Zusätzlich sollen neue Module mit einer Produktionskapazität von 1,4 GW installiert werden, was sich zu einer Gesamtkapazität aller Solarzellen und –module von 8 GW aufaddiert und das Unternehmen weltweit zum Spitzenreiter bei der Erzeugung von Solarenergie macht.

Investitionen in Höhe von 600 Milliarden Won und 600 neu geschaffene Arbeitsplätze sind darüber hinaus ein enormer Wirtschaftsfaktor für die Region.

Wir hoffen, dass die beteiligten Vorstände und alle Mitarbeiter gemeinsam das Projekt zum Erfolg führen, um ein wettbewerbsfähiges und nachhaltiges Hanwha zu schaffen.

3. [Hanwha Group] Seoul International Fireworks Festival von Hanwha

Das „Seoul International Fireworks Festival“ von Hanwha kam 2017 zum 15. Mal zu einem erfolgreichen Ende.

Nur an einem Tag im Jahr feiern die Bürger Südkoreas dieses Festival in Seoul, wofür sie sich am 30. Oktober am „Han“-Fluss in Yeouido versammelten.

In diesem Jahr besuchten mehr als 1 Million Menschen das Festival, um zusammen besondere Momente zu erleben. Die Besucher drängten sich zu den Plätzen, von denen aus sie die kurzweiligen und interessanten Vorführungen ansehen konnten. Am „Seoul International Fireworks Festival“ von Hanwha nahm jeweils ein Team aus den USA, Italien und Südkorea teil. Das Thema des Festivals war eine Fantasiereise, die die Besucher für einen Tag aus dem Alltag entführen sollte. Diejenigen, die sich keine Zeit nehmen konnten, das Festival vor Ort zu besuchen, hatten die Möglichkeit, sich das Festival über die koreanischen App „Naver TV“ anzusehen.

Motto des diesjährigen Festivals war „intensives Erleben“. In diesem Sinne wurde den Besuchern eine fantastische Tour voller Energie und Lebhaftigkeit geboten.

Der frische und belebende Wind, der vom „Seoul International Fireworks Festival“ ausging, steckte die Menschen an. Allein dies ist für die Hanwha Gruppe Grund genug, auch in Zukunft Veranstaltungen wie das Fireworks Festival für die Bürger der Stadt Seoul und ausländische Besucher zu organisieren.

4. [Hanwha Group] Teilnahme an der größten Rüstungsmesse in den USA

Die Hanwha Gruppe stellte ein neues Waffensystem, das mit Hilfe firmeneigener Technologien entwickelt wurde, auf der weltweit größten Rüstungsmesse in Washington D.C. vor. Vor der feierlichen Eröffnung der Messe besuchte man einen Gedenkpark zu Ehren der Gefallenen des Koreakrieges und ehrte die Verstorbenen, indem man die Gräber mit Blumenkränzen schmückte.

Die internationale Messe der Rüstungsindustrie 2017 wurde von einem Militärverband organisiert und zog insgesamt 600 Rüstungsunternehmen aus Deutschland, Großbritannien, Israel und den USA an.

Die Hanwha Gruppe entsandte 60 Mitarbeiter - einschließlich der CEOs von Tochterunternehmen - zur Messe in Washington. Vorgestellt wurden die Artillerie und das Luftabwehr- und Raketensystem HYBRID BIHO. Außerdem hatten die Vertreter aller Rüstungsunternehmen der Hanwha Gruppe die Gelegenheit, an einem Messestand Besuchern und Geschäftspartnern Rede und Antwort zu stehen. In Zukunft soll der Fokus auf die Rüstungsindustrie in Lateinamerika und in den USA gelegt werden.

Erstmals stellte die Gruppe mit mehreren zehntausend Tonnen ein echtes Schwergewicht unter den Waffensystemen im Herzen der Vereinigten Staaten vor und wagt damit einen Schritt zu einem der weltweit führenden Rüstungsunternehmen.

5. [Hanwha Group] Austragung des Hanwha-Marathons 2017 in der südkoreanischen Region Chungcheon

Am 22. Oktober fand der Hanwha-Marathon 2017 in der südkoreanischen Region Chungcheong statt, bei dem traditionell ganze Familien teilnehmen und so eine vertrauliche Atmosphäre der Verbundenheit aufkommt.

Während des Marathons hat man die Gelegenheit, den frischen Wind und die wundervolle Aussicht der Region Chungcheon zu genießen. Die Mitarbeiter und Vorstände der Hanwha Gruppe, zusammen mit ihren Familien und den Bewohnern der Region, warteten gespannt auf den Startschuss.

In diesem Jahr nahmen außerdem der Bürgermeister der Region Sejong, Chunhee Lee, der Bürgermeister der Region Daejeon, Jaekwan Lee, und der CEO der Hanwha Eagles, Shinyeon Kim, am Hanwha-Marathon 2017 teil.

Die Teilnehmer konnten wählen, ob sie die volle Marathonstrecke, den Halbmarathon, 10 km oder 5 km laufen wollen.

Somit war es möglich, dass Läufer aller Altersgruppen am Hanwha-Marathon in Chungcheon teilnehmen konnten. Durch die positive Resonanz der Teilnehmer und Zuschauer bestärkt, möchte die Hanwha Gruppe auch zukünftig das Laufevent ausrichten.

6. [Hanwha Group] Global Communication Workshop von Hanwha

Die Mitarbeiter der PR-Teams von „Hanwha Global Newsletter“ kamen zusammen, um über Verbesserungen der internationalen Kommunikation und über die effektive Verbreitung der internen Unternehmenskultur zu sprechen. Diskussionsthemen waren außerdem die Zukunft der Hanwha Gruppe, die einzelnen Geschäftsbereiche des Unternehmens, die Rolle und Verantwortung der PR-Teams und der Informationsaustausch zwischen den Bindegliedern der Gruppe.

20 PR-Mitarbeiter aus neun Tochterunternehmen, darunter die Hanwha Corporation, Hanwha Q CELLS, Hanwha Techwin und Hanwha Life, sowie Vertreter von 21 ausländischen Niederlassungen nahmen am Workshop teil. Außerdem waren über einen Zeitraum von vier Tagen 14 PR-Mitarbeiter aus dem Hanwha Headquarter zu Gast.

Zunächst wurden Informationsprogramme zum Thema „Hanwha verstehen“ gehalten, in denen es um die Geschichte, die zentralen Werte des Unternehmens und ihre Marketingstrategien ging. Dabei konnten die PR-Teams ihr jeweiliges Tochterunternehmen vorstellen und später gab es die Gelegenheit, Schulungen zu den Themen „Strategie zur Verfassung von Berichten“ und „Video-Medien“ zu besuchen.

Der Leiter der Kommunikationsabteilung der Gruppe äußerte sich zum Workshop: „Dieser Workshop ist die Basis für ein intensiveres Verständnis der Geschichte und der Geschäftspraxis des Unternehmens. Wir hoffen, dass diese Veranstaltung zu einer effektiveren und besseren Kommunikation innerhalb der Gruppe verhelfen kann.“

Je internationaler die Hanwha wird, desto wichtiger ist auch die Kommunikation unter den Mitarbeitern. Der Hanwha Global Newsletter kann hier als wichtiger Botschafter der Unternehmenskultur Hanwhas dienen und für die Mitarbeiter eine neue Definition von Zugehörigkeit und Zusammenhalt bedeuten.

Schlagzeilen von November 2017
  1. 1. Hanwha Group : Rede zum 65. Gründungstag der Hanwha Gruppe
  2. 2. Hanwha Group : CEO der Hanwha Gruppe besucht Solarkraftwerk von Hanwha Q CELLS und R'D Center der Hanwha Corporation
  3. 3. Hanwha Group : Seoul International Fireworks Festival von Hanwha
  4. 4. Hanwha Group : Teilnahme an der größten Rüstungsmesse in den USA
  5. 5. Hanwha Group : Austragung des Hanwha-Marathons 2017 in der südkoreanischen Region Chungcheon
  6. 6. Hanwha Group : Global Communication Workshop von Hanwha
Back to top