Hanwha Advanced Materials Bietet Neue Möglichkeiten durch Technologie mit NET-Auszeichnung


[Seoul, Korea, 20. August 2014] Hanwha Advanced Materials, geleitet durch CEO Kim Chang-Bum, erhielt die New Excellent Technology Certification (NET) für seine „Fertigungstechnologie für thermoplastisches Aramit-Prepreg* zur Verwendung in leichten Autostoßstangen“, die zusammen mit Hyundai Motor Company entwickelt wurde.

Die NET-Zertifizierung wird neuen, in Südkorea entwickelten Technologien oder weiterentwickelten bestehenden Technologien verliehen. Die Korean Agency for Technology and Standards (KATS) ist ein Bestandteil des Handels-, Industrie- und Energieministeriums und vergibt die Zertifizierung nach einer Genehmigung durch die südkoreanische Regierung.

Nachdem Hanwha Advanced Materials bereits im April 2014 mit einem NET für die Entwicklung der „weltweit ersten hybriden Frontstoßstangen“ ausgezeichnet wurde, bewies das Unternehmen durch diese Auszeichnung erneut seine Stärke als führender Hersteller im Bereich leichter Autoteile aus Verbundstoffen.

Laut Hanwha kann die neue, mit NET ausgezeichnete Technologie Thermoplasten mit Aramid-Fasern verbinden. Aramid-Fasern sind eine Art Superfaser, die in der Regel zur Herstellung schusssicherer Körperpanzerung verwendet werden und für ihr hervorragendes Absorptionsvermögen von Aufprallenergie bekannt sind. Durch die neue Technologie kann Hanwha Advanced Materials nun leichte Autostoßstangen herstellen, die rund 50% weniger Gewicht aufweisen als derzeit übliche metallene Stoßstangen und gleichzeitig die Crashfestigkeit von Fahrzeugen durch eine Maximierung des Energieabsorptionsvermögens von Autostoßstangen verbessern.

„Die neue Technologie kann dazu beitragen, die Kraftstoffeffizienz zu verbessern und CO2-Emissionen zu verringern. Aramid-Fasern wurden bereits in begrenzten Bereichen wie der Luft- und Raumfahrt genutzt. Ihre erstmalige Verwendung zur Herstellung von leichten Autoteilen eröffnet diese neuen Möglichkeiten“, kommentierte ein Vertreter von Hanwha Advanced Materials.

Hanwha Advanced Materials spezialisiert sich auf eine Vielzahl von Autoteilen für den Innenraum und die Karosserie. Hergestellt werden sie aus glasmattenverstärkten Thermoplasten (GMT), leichten verstärkten Thermoplasten (LWRT) und expandierbarem Polypropylen (EPP). Das Unternehmen stärkte seine Stellung als optimaler strategischer Partner, der Automobilherstellern wie beispielsweise Hyundai, General Motors, Audi, Honda und Volkswagen helfen kann, ihre Strategie der Gewichtsreduzierung von Fahrzeugen erfolgreich umzusetzen. Dabei setzt das Unternehmen auf seine Fähigkeit, spezifisch angepasste Prozesse und Anwendungen für seine Kunden zu entwickeln, welche den Entwurf, die Formung und Performancetests umfassen.

Hanwha Advanced Materials- Aramid-Autostoßstangen für Hyundai Motor Company: die Performancetestanlagen und das Stoßstangenkonzept

*Prepreg: Der Begriff bezieht sich im Allgemeinen auf Zwischenmaterial, das zur Herstellung von Verbundstoffen verwendet wird, um die spezifische Festigkeit und Steifheit von Material zu verbessern. Hierzu werden Fasern mit Polymerwerkstoffen durch ein Verstärkungsmittel kombiniert.

Weitere Informationen:

Hanwha Advanced Materials PR
Taeho Hur
Tel: +82 (0)2 729 1434
Email: taeho0730@hanwha.com

Hanwha Advanced Materials

1965 wurde Hanwha Advanced Materials gegründet. Das Unternehmensmotto lautet: „Das Unternehmen, das hochwertige moderne Technologien der Menschheit und Umwelt zuliebe entwickelt.“ Die Geschäftsfelder von Hanwha Advanced Materials umfassen Leichtbau von Automobilwerkstoffen und Elektronik- und Solarmaterialien. Dank der Forschungsaktivitäten in den USA, Europa, China und Südkorea gehört es zu den weltweit führenden Unternehmen in der Branche für moderne Werkstofftechnologie.

Erfahren Sie mehr unter: www.hwam.co.kr/en/index.do

Hanwha Group

Die 1952 gegründete Hanwha Gruppe ist einer der zehn größten Konzerne in Südkorea und ist als „FORTUNE Global 500“ Unternehmen gelistet. Zu der Gruppe gehören 61 südkoreanische und 325 internationale Gesellschaften aus den drei Hauptgeschäftsfeldern Produktion & Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistungen & Freizeit. Die Produktions-und Bausparte von Hanwha blickt auf über 65 Jahre Erfahrung als führender Industriekonzern zurück und umfasst ein breites Tätigkeitsfeld, wie die Herstellung von chemischen Grundstoffen und Hochleistungsmaterialien bis hin zu Projektentwicklung und Gesamtlösungen in der Solarenergie. Die Finanzsparte umfasst Leistungen wie Banking, Versicherungen und Vermögensverwaltung und ist darin die zweitgrößte Gruppe außerhalb des Banken-und Finanzsektors in Südkorea. Der Bereich Dienstleistungen und Freizeit bietet erstklassige Lifestyle-Services einschließlich Einzelhandel und Erholungsangeboten.

Erfahren Sie mehr unter: www.hanwha.com

newsletter search

Registrierung für unseren Newsletter

Registrieren Sie sich,
um als Erster von unseren neusten Fortschritten und Erfolgen zu erfahren.

Mit der Registrierung Ihrer E-Mail Adresse bestätigen Sie,
dass Sie sich mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden erklären.

Kontaktieren Sie uns.

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an Hanwha.
Für weiterführende Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Vielen Dank für die Nutzung unseres Newsletters.
Ihre E-Mail-Adresse ist erfolgreich registriert worden.

Back to top