Hanwha Chemical stellt umweltfreundliche Weichmacher der nächsten Generation her

  • Beginn der Herstellung für industrielle Zwecke in Höhe von 15.000 Tonnen pro Jahr
  • Verbesserte Qualität ohne Phthalate
  • Hochwertige Produkte, die Hürden beim Markteintritt überwinden
    und konventionelle Produkte ersetzen

Hanwha Chemical Ulsan Plant

[Juni 1, 2017] Hanwha Chemical beginnt mit der Herstellung umweltfreundlicher Weichmacher der nächsten Generation und tritt damit erstmals in einen neuen Markt ein. Im Werk 3 im Industriekomplex der Petrochemieindustrie in Ulsan stellt Hanwha Chemical den Stoff ECO-DEHCH (Di-Ethyl-Hexyl-Cyclohexan) her. Jährlich werden 15.000 Tonnen produziert.

Weichmacher ist ein Zusatzstoff, der Kunststoffe flexibler, geschmeidiger und elastischer macht. Die Einsetzbarkeit in Produkten wie Tapeten, Fußbodenbelag und Spielzeugen ist wegen gefährlicher Inhaltsstoffe des Weichmachers eingeschränkt. Dioctylterephthalat ist zwar ersetzbar, jedoch nur auf Kosten der Qualität des Endprodukts.

Hanwha Chemical beschäftigt sich seit acht Jahren mit der Entwicklung umweltfreundlicher Weichmacher. Durch Hydrogenierung kann Dioctylterephthalat, das von Hanwha Chemical entwickelt wird, ohne Phthalate qualitativ verbessert werden. Im Vergleich zum herkömmlichen Dioctyleterephtalat ist es so möglich, mit dem Einsatz von nur kleinen Mengen, die chemische Absorption einsetzen zu lassen und das Endprodukt herzustellen. Das Produkt besitzt einen hoch wirksamen Schutz gegen UV-Strahlung, ist draußen einsetzbar und darüber hinaus mit einem hochwirksamen Kälteschutz ausgestattet.

Diese Technologie wurde 2014 von der „Korean Agency for Technology and Standards“ zertifiziert. Ende des letzten Jahres wurde das Produkt von der „Food and Drug Administration“ kontrolliert und dessen Sicherheit und Verträglichkeit für Verpackungsfolien und Flaschendeckel bestätigt. Die Anwendbarkeit der Produkte hinsichtlich medizinischer Geräte und Spielzeuge bewährte sich auch bei der Untersuchung von Giftstoffen der „Société Générale de Surveillance AG“.

Das Marktvolumen der Weichmacher beträgt weltweit etwa 7,1 Milliarden US-Dollar. Aufgrund schädlicher Stoffe wie beispielsweise Phthalaten, wird die Nachfrage nach umweltfreundlichen Weichmachern immer größer. Das Volumen liegt derzeit bei etwa 1,3 Milliarden US-Dollar und der Markt steigt jährlich um 6%. Um das Produkt herzustellen, werden modernste technologische Verfahren verwendet. Aufgrund der aufwändigen und kostenintensiven Herstellung des Produktes, darf mit einer geringen Marktkonkurrenz gerechnet werden. Die Produkte, die mit dem Verfahren der Hydrogenierung entwickelt werden, werden ausschließlich von BASF und EVONIK hergestellt.

Die Produktpalette von Hanwha Chemical soll in die Richtung der Entwicklung von hochwertigen und hochpreisigen Produkten diversifiziert werden. Das Unternehmen tritt in den Markt für Produkte ein, die mit Technologien für Chlor im PVC und Öl-Harz mit Hydrogen entwickelt werden, und versucht so, eine Produktpalette aufzustellen, die sich an modernsten technologischen und wissenschaftlichen Standards orientiert.

Hanwha Chemical

Seit seiner Gründung im Jahr 1965 hat das Unternehmen petrochemische Produkte wie Polyethylen und Polyvinylchlorid bis hin zu stark verzweigten Polymerketten hergestellt. Dadurch hat das Unternehmen die koreanische Chemieindustrie weit vorangebraucht. Es ist das erste Unternehmen in Südkorea, das Polycinylchlorid, Chlor-Alkali und stark verzweigte Polymerketten produziert hat. Durch die Fähigkeit zur Herstellung hochwertiger und gleichzeitig preiswerter Produkte verfügt das Unternehmen über die höchste Wettbewerbsfähigkeit in der koreanischen Chemieindustrie.


Erfahren Sie mehr unter: hcc.hanwha.co.kr/en

Hanwha Group

Die 1952 gegründete Hanwha Gruppe ist einer der zehn größten Konzerne in Südkorea und ist als „FORTUNE Global 500“ Unternehmen gelistet. Zu der Gruppe gehören 61 südkoreanische und 325 internationale Gesellschaften aus den drei Hauptgeschäftsfeldern Produktion & Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistungen & Freizeit. Die Produktions-und Bausparte von Hanwha blickt auf über 65 Jahre Erfahrung als führender Industriekonzern zurück und umfasst ein breites Tätigkeitsfeld, wie die Herstellung von chemischen Grundstoffen und Hochleistungsmaterialien bis hin zu Projektentwicklung und Gesamtlösungen in der Solarenergie. Die Finanzsparte umfasst Leistungen wie Banking, Versicherungen und Vermögensverwaltung und ist darin die zweitgrößte Gruppe außerhalb des Banken-und Finanzsektors in Südkorea. Der Bereich Dienstleistungen und Freizeit bietet erstklassige Lifestyle-Services einschließlich Einzelhandel und Erholungsangeboten.

Erfahren Sie mehr unter: www.hanwha.com

newsletter search

Registrierung für unseren Newsletter

Registrieren Sie sich,
um als Erster von unseren neusten Fortschritten und Erfolgen zu erfahren.

Mit der Registrierung Ihrer E-Mail Adresse bestätigen Sie,
dass Sie sich mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden erklären.

Kontaktieren Sie uns.

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an Hanwha.
Für weiterführende Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse an.

Hinweisinformation

Vielen Dank für die Nutzung unseres Newsletters.
Ihre E-Mail-Adresse ist erfolgreich registriert worden.

Back to top